Jens Balzer

Medienmanagement, Sport- und Eventmanagement
Campus Stuttgart

Tätigkeit nach dem Studium: Vertrags- und Prozessmanager Privatkunden, Deutsche Kreditbank AG, Berlin
Wo arbeiten Sie heute und wie lautet Ihre dortige Positionsbezeichnung?
Deutsche Kreditbank AG, Berlin; Bezeichnung der Stelle: Mitarbeiter Vertrags- und Prozessmanagement Privatkunden
 
Welche Aufgaben haben Sie dort?
Meine Aufgaben sind u.a.: Betreuung und Steuerung der aufsichtsrechtlich relevanten Prozesse im Segment Privatkunden; Anpassungen an Verträgen und Formularen; Ausgestaltung, Steuerung und Optimierung kundenbezogener Services und Leistungen; Prüfung der regelkonformen Anwendung geltender Vorschriften; Mitarbeit am Projekt: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung im Unternehmen.
 
Warum arbeiten Sie an dieser Stelle und was begeistert Sie?
Nach dem Traineeprogramm bei der DKB wurde mir diese Stelle angeboten. Das eröffnete mir die Chance, in einem zentralen Bereich Fuß zu fassen. Die Stelle bietet sehr viele Entwicklungsmöglichkeiten und ist eine gute Ausgangslage für die nächsten Schritte innerhalb der Bank.
 
Hatten Sie sich diese Art von Arbeit vor dem Studium vorgestellt?
Definitiv nein. Aber durch das Traineeprogramm (18 Monate) konnte ich mich noch einmal neu orientieren und habe verschiedene Sachen kennen gelernt.
 
Inwiefern haben die Hochschule, die Kooperationspartner der Hochschule bzw. das Personal der Hochschule Sie gut auf diese heutige Arbeit vorbereitet?
Das Studium hat mir eine hervorragende Grundlage für sehr unterschiedliche Tätigkeiten vermittelt. Das Handwerkzeug, das ich mir angeeignet habe, kann ich jeden Tag aufs Neue nutzen: Wie gehe ich ein Problem an? Wie organisiere ich ein Projekt?
 
Bei welchem Unternehmen oder welcher Organisation haben Sie Ihr Praxissemester verbracht und wie bewerten Sie Ihre dort gemachten Erfahrungen?
Das Praxissemester habe ich bei der Landesbausparkasse Baden-Württemberg, Stuttgart, im Bereich Sportmarketing/Sportsponsoring verbracht. Das war eine sehr gute und lehrreiche Zeit. Ich war in einem kleinen Team, durfte viele Aufgaben eigenverantwortlich umsetzen und als vollwertiger Mitarbeiter zum Teamerfolg beitragen.

Wie war Ihr Kontakt zu Kommilitonen und was erhoffen Sie sich von diesen Kontakten in der Zukunft?
Vereinzelt gibt es noch Kontakt zu Kommilitonen. Sogar auf beruflicher Ebene. So arbeitet ein Kommilitone bei einem unserer Dienstleister. Leider habe ich aufgrund meiner derzeitigen Arbeit keine Berührungspunkte mehr.  Zu anderen ist der Kontakt abgebrochen. Über die sozialen Netzwerke bin ich natürlich trotzdem informiert, was die einzelnen Kommilitonen derzeit machen. Und wer weiß, vielleicht leben diese Kontakte eines Tages noch mal auf.  

Wenn Sie an Ihr Studium zurück denken, woran denken Sie besonders gerne?
Spontan fällt mir der kleine, schöne Campus in Stuttgart ein. Außerdem die kleinen Gruppen während der Vorlesungen, was im Vergleich zu meinem Master-Studium ein ganz klarer Pluspunkt ist. Auch die Nähe zur Praxis habe ich immer als sehr hilfreich empfunden.

Woran denken Sie bei „Veränderung und Wandel“ ganz allgemein?
Ich denke an die Zukunft. Um in der Zukunft erfolgreich zu sein, muss man sich auf Veränderungen einstellen können. Es wird von enormer Bedeutung sein, dass man flexibel ist. Und damit meine ich nicht nur die Tatsache, dass man sich schnell in neuen Themen einarbeiten kann oder auch einmal den Arbeitgeber wechselt. Ich denke die Flexibilität geht weiter. Man muss auch flexibel genug sein, einmal den Ort oder das Land zu wechseln. Vor allem in einer digitalen Welt dürfen Städte, Länder kein Hindernis mehr darstellen. Und nur wer bereit bzw. offen ist, diese Veränderungen mitzumachen, wird eine Chance haben.

Haben Sie ein Ziel, wo Sie in 10 Jahren stehen möchten?
Sich Ziele zu setzen, ist wichtig. Jeder sollte ein Ziel vor Augen haben. Jedoch darf man nicht zu sehr darauf fokussiert sein, dass man ggf. Chancen übersieht. Daher lautet mein Ziel, dass ich auch in zehn Jahren einen Beruf ausübe, der mich glücklich und zufrieden macht und sich mit meinem privaten Leben vereinbaren lässt.

Gibt es etwas, das Sie unseren Studienanfängern mit auf den Weg geben möchten?
Offen sein für Neues und so viele Praxis-Erfahrungen wie möglich sammeln.

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren