Susanne Breyer

Medienmanagement
Campus Stuttgart

Tätigkeit nach dem Studium: Senior Project Manager / Retail Marketing, BMW Group
Wo arbeiten Sie heute und wie lautet Ihre dortige Positionsbezeichnung?
BMW Group, Retail Marketing, Senior Project Manager;
 
Welche Aufgaben haben Sie dort?
Im BMW Retail Marketing erstelle ich Kommunikationskonzepte zu den BMW Launch Modellen für die BMW Handelskommunikation. Damit unterstütze ich alle BMW Märkte weltweit mit innovativen Kommunikationsstrategien zur Aktivierung von neuen Zielgruppen und der Loyalisierung bestehender Kunden.
 
Warum arbeiten Sie an dieser Stelle und was begeistert Sie?
Nach meiner ersten Station bei BMW Customer Events begeistert mich im Retail Marketing die große Nähe zum Produkt und zu unserer Handelsorganisation. Als Senior Project Manager bin ich in zahlreiche Projekte aus den unterschiedlichsten Themenbereichen involviert - von der Kundenaktivierung über innovative Probefahrt-Formate bis hin zu Online-Marketing Aktivitäten und App-Entwicklungen. Das macht den Arbeitsalltag interessant und sehr abwechslungsreich. Besonders spannend finde ich den internationalen Austausch mit den verschiedenen Märkten. Meine Aufgabe ist es, ein jeweils passendes Konzept für die lokalen Herausforderungen zu finden und dennoch die zentralen Kommunikationsziele nicht aus den Augen zu verlieren. Ich genieße es, durch lokale Marktbesuche internationale Kontakte zu knüpfen und meinen persönlichen Horizont erweitern zu können.
 
Hatten Sie sich diese Art von Arbeit vor dem Studium vorgestellt?
Nein. Ich wusste schon immer, dass ich im Bereich Eventmarketing für Premiummarken tätig sein wollte. Ich hatte mir jedoch nicht vorgestellt, dass es mit diesem Studium so viele berufliche Möglichkeiten gibt und mir fast alle Türen offenstehen.
 
Inwiefern haben die Hochschule, die Kooperationspartner der Hochschule bzw. das Personal der Hochschule Sie gut auf diese heutige Arbeit vorbereitet?
Die zahlreichen Praxis-Projekte und Fallbeispiele in allen Semestern haben einen guten Einblick in die spätere Arbeitswelt ermöglicht. Geschätzt habe ich, dass zahlreiche Dozenten sehr fundierte Erfahrungen aus der freien Wirtschaft mitgebracht und geteilt haben. Zudem wurden wir ermutigt unseren eigenen Weg zu gehen. Sicherlich hat diese gute Vorbereitung dazu beigetragen, dass ich mittlerweile neben meinem Beruf als Selbstständige mit Susanne Breyer Coaching Menschen und Unternehmen in Projektmanagement, Unternehmensstrategie und persönlicher (Weiter-)Entwicklung berate und coache.
 
Bei welchem Unternehmen oder welcher Organisation haben Sie Ihr Praxissemester verbracht und wie bewerten Sie Ihre dort gemachten Erfahrungen?
In meinem Praxissemester war ich bei einer Stuttgarter Agentur, die sich auf Experiential Marketing im Bereich Premium und Luxus Marken spezialisiert hat. Hier habe ich in kürzester Zeit gelernt anspruchsvolle Projekte im internationalen Umfeld aufzusetzen, zu steuern und erfolgreich umzusetzen. Die Anforderungen waren hoch, meine Lerneffekte ebenso. Daraus hat sich dann meine erste berufliche Station nach Studienabschluss ergeben.
 
Wie war Ihr Kontakt zu Kommilitonen und was erhoffen Sie sich von diesen Kontakten in der Zukunft?
Der Kontakt mit Kommilitonen während der Studienzeit war offen und hilfsbereit. Nach Studienabschluss ist der Kontakt eher sporadisch, dennoch verbindet es, Alumni der Hochschule Macromedia zu sein. Oft treffe ich im beruflichen Umfeld andere Absolventen, so dass gleich eine vertraute Atmosphäre entsteht.
 
Wenn Sie an Ihr Studium zurück denken, woran denken Sie besonders gerne?
Durch das familiäre Campus-Umfeld und die kleinen Studiengruppen habe ich viele herzliche Begegnungen und Erlebnisse in Erinnerung. Auch heute gibt es noch Kontakt zu einzelnen Dozenten, die für berufliche Fragen zur Verfügung stehen, so dass ich besonders im Nachgang die Studienzeit nochmal anders schätzen gelernt habe.
 
Woran denken Sie bei „Veränderung und Wandel“ ganz allgemein?
Ein elementarer Bestandteil der heutigen Zeit – besonders im Bereich Kommunikation und Marketing. Auch im beruflichen Umfeld ist es entscheidend, mit den neuen Trends Schritt zu halten. Daher habe ich mich entschieden, dieses Jahr mehrere berufsbegleitende Online-Marketingkurse an der Macromedia München zu besuchen.
 
Wie wichtig schätzen Sie „Offenheit für Veränderung“ ein, um in der modernen, digital getriebenen Arbeitswelt heute und morgen zu bestehen?
Unabdingbar. Besonders im Bereich Handelsmarketing ist der digitale Wandel sehr spürbar und eröffnet neue Vertriebskanäle und Chancen für Mensch und Unternehmen.
 
Haben Sie ein Ziel, wo Sie in 10 Jahren stehen möchten?
Ziele gibt es definitiv, es bleibt aber dennoch spannend, wohin mein Weg mich führen wird. Ich kann mir einerseits sehr gut vorstellen, bei BMW und auch in München zu bleiben. Allerdings reizt es mich noch einmal für längere Zeit ins Ausland zu gehen und zudem möchte ich Susanne Breyer Coaching noch weiter ausbauen. Und 10 Jahre ist eine lange Zeit.
 
Gibt es etwas, das Sie unseren Studienanfängern mit auf den Weg geben möchten?
Genießt die Studienzeit! Meist ist diese schneller vorbei als erwartet! Freut euch auf alles, was danach kommt, und vergesst niemals den Spaß bei der Sache. Der Anfang ist meist arbeitsintensiv, aber für mich hat sich bisher jede Herausforderung und jeder Einsatz gelohnt!

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Jetzt zur Campustour online anmelden. Immer donnerstags ab 16 Uhr.

Einzeltermine können auch
telefonisch vereinbart werden.
Gerne mit Freunden und Eltern.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren