Internationalität der Hochschule Macromedia

Internationalität und Weltoffenheit

Durch die Internationalisierung der Hochschulpolitik haben sich die Rahmenbedingungen für Hochschulen innerhalb Europas stark verändert. Neben der Lehre betrifft dies vor allem die Forschung, die zunehmend in einem internationalen Wettbewerbsumfeld stattfindet.

Für uns als Medienhochschule erweitert sich der Aspekt der Internationalisierung um die Tatsache, dass in allen Feldern der Medienbranche – ob Film, TV, Markenkommunikation, PR oder Journalismus sowie Design und Games global gearbeitet wird. Medienprodukte sind Ex- und Importware, um es auf einen klaren Nenner zu bringen.

Internationale Erfahrungen allgemein und die Zusammenarbeit mit ausländischen Hochschulen sowie mit Unternehmen im Speziellen gewinnen damit einen großen Stellenwert für die Qualität einer Hochschule. Für die Professorinnen und Professoren ebenso wie für die Studierenden, die wir als Absolventen in einen globalen Arbeitsmarkt entlassen. Interkulturelle Kompetenzen sind zu einem zentralen Asset im Profil der gegenwärtigen und zukünftigen Generation von Hochschulabsolventen geworden.

Die Hochschule Macromedia reagiert auf diese Entwicklung mit einem umfassenden Internationalisierungskonzept, dessen Dach die Einbindung der Hochschule Macromedia in ein weltweites Hochschulnetzwerk bildet.

Unter dem Stichwort 5CU (Five-Continental-Universities) entstand auf Initiative von Prof. Dr. Jürgen Faust, Ph. D., Präsident der Hochschule Macromedia, ein Verbund an internationalen Partnerhochschulen zu dem renommierte und in ihren Ländern führende Privathochschulen zählen.

So die australische ICMS in Sydney, die Monash University in Melbourne (Australien), die Chulalongkorn University in Bangkok (Thailand), die Limkokwing University in Cyberjaya (Malaysia), die Kookmin University und die Kwangwoon University in Seoul (Südkorea) und die Stellenbosch University in Kapstadt (Südafrika). In Kalifornien angesiedelt sind die Channel Islands University und die National University und aus Mexiko kommt die Monterrey Tec hinzu. Europa ist vertreten mit der University of Greenwich, der University of Westminster, dem Istituto Marangoni in London, dem Griffith College in Dublin, der Universidad Francisco de Vitoria in Madrid, der Baltic Film School in Tallin und der Macromedia University of Applied Sciences in Mailand.

Über das Macromedia 6+1 Programm gehen unsere Studierende aus den Bachelorstudiengängen Medienmanagement, Management, Film und Fernsehen sowie Medien- und Kommunikationsdesign für ein Semester an eine unserer internationalen Partnerhochschulen. Sie werden dort nach dem Macromedia Curriculum unterrichtet und geprüft, so dass sie international Erfahrung sammeln, ohne Studienzeit zu verlieren.

Die Zusammenarbeit zwischen den internationalen Partnern läuft aber auch auf der Ebene der Forschung und Lehre.

Wir stehen Ihnen zur Verfügung: 0800 6227663345

Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

  • Weitere wichtige Telefonnummern:
  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 2807381-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
Kontaktieren Sie uns über WhatsApp

So geht's:
1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Stellen Sie Ihre Frage direkt über WhatsApp

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 13:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei

Hochschule Macromedia
University of Applied Sciences

Tiziana Ziesing
Zentrale Studienberatung

Gollierstraße 4
80339 München