Prof. Dr. Michael Theede

Prof. Dr. Michael Theede, geboren 1975, studierte Musik an der Musikhochschule Lübeck, Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie als Stipendiat der Europäischen Union an der City University of London. Im Jahr 2007 promovierte er über Management und Marketing von Konzerthäusern und ist seitdem Dozent für Kultur- und Medienmanagement mit Schwerpunkt Musikmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sein Buch Management und Marketing von Konzerthäusern ist die erste wissenschaftliche Buchveröffentlichung zu diesem Thema. Seit 2009 ist Michael Theede stellvertretender Direktor des Instituts für kulturelle Innovationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, dem weltweit ersten Institut, das die aus den Wirtschaftswissenschaften stammende Methodik der Innovationsforschung auf dem Gebiet der Kultur anwendet. Er gehört außerdem dem Scientific Board der International Association of Music Business Research und dem Editorial Board des International Journal of Music Business Research an, ist Prüfungskommissionsmitglied des ICoM Masters of Performing Arts am International College of Music Hamburg sowie Gastdozent für Musikmanagement an verschiedenen nationalen und internationalen Hochschulen und Universitäten.

Michael Theede ist auch internationaler Konzertpianist sowie Organisator und Moderator zahlreicher Konzertveranstaltungen. Er war unter anderem Konzertmanager beim Schleswig-Holstein Musik Festival, Geschäftsführer des Netzwerks Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und Konzeptentwickler bei der YAMAHA Music Central Europe GmbH. Er ist außerdem erster Vorstandsvorsitzender von IKI-new classical e.V., der Trägerverein des Instituts für kulturelle Innovationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, außerdem in den Vorständen der Gunter und Juliane Ribke-Stiftung und der Gustav Mahler Vereinigung, Gründungsmitglied der Gesellschaft für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung, Gründungsmitglied des Bundesverbandes Musikunterricht, sowie Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Musikforschung, der Gesellschaft für Musikpsychologie, der Gesellschaft für Popularmusikforschung, dem Arbeitskreis Studium populärer Musik, dem Fachverband für Kulturmanagement, dem Forschungsverein der Hochschule Macromedia, der kulturpolitischen Gesellschaft, dem Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg, dem Deutschen Tonkünstlerverband, dem Landesverband der Tonkünstler und Musiklehrer Hamburg, und mit der Hochschule Macromedia in der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft.

Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind: Zukunftsperspektiven des Managements und Marketings von Musik, Konzertmanagement, Innovation in der Verbindung von Musik und digitalen Medien, multimediale Musikvermittlung, Grundfragen des Medien- und Musikmanagements, kulturelle Innovationsforschung.

In der Lehre legt er großen Wert auf Praxisbezug, u.a. durch die Kooperation mit Top-Musikmanagern und hochrangigen Persönlichkeiten der internationalen Musikwirtschaft. Das heißt, in seinen Lehrveranstaltungen spielt bei ihm nicht nur die Vermittlung von Theorie eine Rolle, sondern vor allem die Präsentation und Diskussion von aktuellen Fallbeispielen aus seiner beruflichen Praxis.

Seine Hochschullehre und Forschungsarbeit findet vielfach mediale Beachtung (Presse und Radio).

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren