Mittwoch | 13. April 2016

Packend erzählen – „Die Kunst der Story“


„Die Kunst der Story“ ist Thema des neuen Buchs von Macromedia Professorin Dr. Marlis Prinzing in ihrer Reihe „Journalismus-Atelier“. Sie ist Herausgeberin dieser Praxisbuchreihe sowie Autorin einzelner Kapitel. In ein Kapitel über das, was sich von verwandten Berufen lernen lässt, hat sie ein Interview mit Prof. Egbert van Wyngaarden eingeflochten, für ein anderes über Visualisierung beim Erzählen gewann sie Prof. Dr. Christof Breidenich als Autor.


Damit sind insgesamt drei Macromedia-Kollegen im Boot – neben weiteren angesehenen praxisorientierten Forschern und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, darunter Tobias Eberwein, Sylke Gruhnwald, Michael Haller, Christof Moser etc. Sie zeigen klassische und digitale Erzähltechniken sowie Dok-Dramaturgie, stellen nützliche Werkzeuge aus dem Storytelling-Baumarkt vor, erläutern, wie eine Scrollreportage gelingt, was bei „Longreads“ und was im Lokalen zu beachten ist, erklären, wie man Bildmaterial verifiziert und Audio-Slideshows macht, welche Designmethoden zu neuen Geschichten führen, weshalb uns unvollendete Geschichten reizen – und warum Comics sich für journalistisches Erzählen eignen. Das Buch gibt Antworten auf vielerlei Fragen: Wie gelingen Geschichten? Wo sind Fallstricke? Was macht sie spannend? Wann berühren sie? Wie funktionieren lange Geschichten, wie kurze? Was ist neu, was alte Erzähltechnik? Und wie lernt man das? Und wo sind Fallstricke und wie lassen sie sich überwinden.

Storytelling ist im Trend, verschafft Aufmerksamkeit, wirkt innovativ, eröffnet Chancen, birgt Risiken – aber: Storytelling ist weit mehr als eine Mode. Storytelling ist eine Strategie, die komplexe Themen anschaulich vermittelt und so eine journalistische Kernaufgabe erfüllt. Digitale Techniken machen den klassischen Erzähljournalismus variantenreicher; dieses Buch zeigt nützliche, gut zugängliche Instrumente, die den Einstieg erleichtern und den Zugang zum Publikum: Storytelling ist kein Königsweg, aber ein guter Weg, um das Publikum zu berühren und zur Interaktion zu bewegen sowie ein bedeutsames Konzept für rentablen, relevanten Journalismus.

„Die Kunst der Story“ befasst sich mit Techniken und Prinzipien des Geschichtenerzählens im Journalismus und speziell im konvergenten multimedialen Umfeld und erscheint in der Reihe „Journalismusatelier“. Die Reihe richtet sich an alle Medienschaffenden – Journalisten, Studierende, Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit – sowie an alle, denen die Rolle und Entwicklung der Medien in unserer Gesellschaft nicht gleichgültig sind – und wird gefördert von der Gottlieb und Hans Vogt Stiftung in Solothurn (Schweiz).

Weitere Links:

www.marlisprinzing.de

journalismus-atelier.de

www.ghvogt-stiftung.ch

www.weberverlag.ch


Die Neuerscheinung

Herausgeberin und Autorin Prof. Dr. Marlis Prinzing

Autor Prof. Dr. Christof Breidenich

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

  • Weitere wichtige Telefonnummern:
  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
Kontaktieren Sie uns über WhatsApp

So geht's:
1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Stellen Sie Ihre Frage direkt über WhatsApp

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei

Hochschule Macromedia
University of Applied Sciences

Tiziana Ziesing
Zentrale Studienberatung

Sandstraße 9
80335 München