Dienstag | 09. August 2011

MHMK-Filmstudenten drehen den etwas anderen Aufklärungsfilm


MHMK-Studenten aus Hamburg und Köln reüssieren beim STADApharm-Kurzfilm-Wettbewerb „Colors of love“ mit Kurzfilmen über Liebe und Verhütung.


Das Pharmaunternehmen STADApharm GmbH, das sich unter anderem auf Verhütungsmittel spezialisiert hat, hatte im Frühjahr 2011 im Rahmen einer Aufklärungskampagne unter dem Motto „Colors of love“ deutsche Filmhochschulen aufgerufen, Kurzfilme in einer Länge von maximal fünf Minuten zum Thema, Aufklärung, Verhütung und erste Liebe einzureichen. Insgesamt gingen 27 Beiträge aus ganz Deutschland bei dem Tochterunternehmen des Pharmakonzerns STADA Arzneimittel AG ein. Ende Juli wurden nun die Gewinner bekanntgegeben. MHMK-Studenten aus Hamburg und Köln kamen mit ihren Beiträgen „Selbstverständlich“ und „Pappherz“ unter die ersten fünf.

 

Den zweiten Platz erreichten Florian Laufenberg und Fabian Mrongowius vom Hamburger Campus der MHMK mit ihrem Zweiminüter „Selbstverständlich“, der von skurrilen Flirtsituationen erzählt und mit Aha-Effekten spielt. „Die Idee“, so Laufenberg, „kam Fabian, der  auch das Drehbuch geschrieben hat, unter der Dusche. Entwickelt haben wir die Story dann gemeinsam à la minute. Das Storyboard entstand quasi während des Drehs in unseren Köpfen. Gedreht haben wir mit einer Spiegelreflexkamera an einem Eiswagen im Hamburger Norden, auf der Straße und in Bars. Am mühsamsten war die Postproduktion, da ich als einziger mit den Schnittprogrammen umgehen konnte. Wichtig war uns, dem jugendlichen Zuschauer auf Augenhöhe zu begegnen und das Thema mit Witz und Humor zu visualisieren.“

 

Den fünften Platz konnten sich Stefan Hoppe und Kosmas Aslanidis vom Kölner Campus der MHMK sichern. Ihr Beitrag „Pappherz“ war der einzige animierte Film unter den fünf Prämierungen. Erzählt wird die Geschichte der Pappmachéfigur Fredi, die über Umwege die Liebe findet. Der 20jährige Filmemacher Stefan Hoppe ist überzeugt: „Irgendwann findet jeder seine große Liebe, auch wenn der Weg dorthin mit Enttäuschungen gepflastert sein kann.“

 

Alle Gewinner können sich über einen Zuschuss für ihr nächstes Filmprojekt freuen.

 

Zu sehen sind die Filme hier.

(rsp/sis)


Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Jetzt zur Campustour online anmelden. Immer donnerstags ab 16 Uhr.

Einzeltermine können auch
telefonisch vereinbart werden.
Gerne mit Freunden und Eltern.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren