Donnerstag | 22. Dezember 2011
Pressemeldungen, Topnews, München, Köln, Berlin, Medienmanagement, Medien- und Kommunikationsdesign, Auszeichnungen

Social Media Award der MHMK geht an Designcommunity

Medienhochschule MHMK verleiht Social Media Award, um Ideen und Projekte von studentischen Jungdesignern und Medienmachern in sozialen Medien zu fördern und zu verbreiten.


Innovative Ideen für Social Media-Kampagnen zur Vorstellung von Projekten ihrer Studiengänge und Studierenden im Social Web suchte die MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, im Rahmen ihres in diesem Jahr erstmals ausgeschriebenen Social Media Awards 2011.

„Die zentralen Bewertungskriterien beim Social Media Award waren, im Zusammenhang mit Hochschulprojekten ein soziales Netzwerk aufzubauen und soziale Interaktion zu fördern. Es sollte nicht einfach nur ‚Marketing im Netz‘ sein“, so PR-Professor Dr. Ralf Spiller, Jurymitglied und Prodekan am Campus Köln. Im heutigen komplexen Kaleidoskop der Medienkanäle sei das schließlich die eigentliche Herausforderung: den hybriden User, der vieles zwischen „Push and Pull“ oft nur noch fragmentarisch nutze einzufangen und dazu zu bringen, Informationen von sich aus nachzufragen und zu diskutieren. Hintergrund des Social Media Awards war auch, dass viele Ideen und Projekte an der MHMK nicht die Resonanz finden, die sie eigentlich verdient hätten. Aus diesem Grund hat das Dekanat der MHMK diesen Wettbewerb gestartet.

Die Fachjury aus Herbert Schmid-Eickhoff, Präsident der MHMK, Prof. Tanja Schmitt-Fumian, Studiengangleiterin Medien- und Kommunikationsdesign, Prof. Dr. Ralf Spiller, Prodekan am Campus Köln und Professor für PR und Kommunikationsmanagement, Dr. Helga Huskamp, Leiterin Marketing/Hochschulkommunikation der MHMK, und Miriam Selzle, Studentin des Medien- und Kommunikationsdesigns, traf sich am 11. November 2011 zur finalen Jurysitzung. Statt im Karnevalsfieber zu schunkeln, diskutierten die Jurymitglieder über 17 nominierte Projekte vom App bis zum Marketingkonzept mit QR-Codes bis zum Virtual Game. Die Qual der Wahl fiel auf ein Gruppen- und zwei Soloprojekte von Mediendesign- und PR-Studierenden aus München, Köln und Berlin. Verliehen wurden die gut dotierten Preise in der vergangenen Woche im Rahmen der Campus-Weihnachtsfeiern an Martin Dellert, Leopold Goetz und Nadine Tannreuther aus München für ihre Designcommunity „partfolio.me“, an Tim M. aus Köln für seine „MHMK infoAPP“ und an Corinna Hübl für ihr Konzept einer Social-Media-Kampagne mit iMHMK-App, MHMK-Academy auf YouTube und kanalübergreifendem MHMK-Medienradar.

Die erstplatzierten Macher von partfolio.me erhielten einen Scheck über 1.500 Euro für ihr Designportal mit Online-Mappenberatung für Hobby- und Jungdesigner sowie Designinteressierte und -studierende. Tim M., der zuvor bereits mit dem FAMAB DAVID AWARD 2011 und dem WWF Fabulous Fish! AWARD ausgezeichnet wurde, konnte sich über einen Betrag von 750 Euro freuen. Die Drittplatzierte Corinna Hübl bekam schließlich einen Scheck über 250 Euro, der in Berlin von ihrer Kommilitonin Corinna Schwarz entgegengenommen wurde.

Prof. Jürgen Faust aus München, der den Masterstudiengang Media and Design leitet, kommentierte: „Der Social Media Award zeigt, welche innovativen Leistungen unsere Studierenden im relativ komplexen Web 2.0-Umfeld hervorbringen. Diese Innovationen wollten wir für die eigenen Belange der Hochschule honorieren und nutzen.“

Erstplatzierte Martin Dellert, Leopold Goetz und Nadine Tannreuther mit Designprofessor Oliver Szasz und dem Münchner Prodekan Hansjörg Zimmermann

Kölner Prodekan Prof. Dr. Ralf Spiller überreicht Zweitplatziertem Tim M. Scheck und Siegerurkunde

Corinna Schwarz nimmt den dritten Preis in Vertretung ihrer Komilitonin Corinna Hübl von Berliner Prodekan Prof. Dr. Friedrich-Carl Wachs entgegen

Screenshots von Siegerprojekten