Dienstag | 05. Dezember 2017

"Dieter not unhappy" im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis


Erstmals läuft ein Abschlussfilm vom Campus Köln beim Max-Ophüls-Preis. "Dieter Not Unhappy" der Macromedia-Absolventen Christian Schäfer (Regisseur und Produzent) und Glenn Büsing (Autor und Produzent) wird dort im Januar 2018 seine Uraufführung erleben und im mittellangen Wettbewerb des renommierten Nachwuchsfestivals konkurrieren.


"Dieter not Unhappy" ist als Abschlussfilm im Studiengang Film und Fernsehen B.A. der Hochschule Macromedia am Campus Köln entstanden. Als erstes Macromedia-Projekt erhielt der kürzlich fertig gestellte Film Förderung durch die Film- und Medienstiftung NRW - siehe auch hier. Produziert hat Rabiatfilm mit tatkräftiger Unterstützung der Hochschule Macromedia und zahlreicher Helfer.

Dennoch wäre die Realisierung des Projekts nicht möglich gewesen ohne die großzügige Unterstützung von namhaften Firmen wie ARRI und Western Digital. Die Filmstudierenden Christian Schäfer und Glenn Büsing profitierten zudem von der Verleihung des Volker-Rodde-Preises an ihren letzten Film "Hiebfest". Diese war mit einer Filmtechnik-Förderung für den kommenden Abschlussfilm verbunden.

"Dieter Not Unhappy" zeichnet sich durch seinen für eine Studentenproduktion herausragenden Cast aus. So übernahmen Schauspieler wie Christoph M. Ohrt, Leslie Malton und François Goeske die Hauptrollen. Ohrt, etwa bekannt aus der Serie "Edel & Stark", spielte die Titelrolle des international angesehenen Druckers und Verlegers Dieter Burchart.

Die Tragikkomödie ist ein Psychogramm dieses schwer zugänglichen Workaholic, den niemand nach seinem Privatleben fragen mag. Alles kreist um ein Streitgespräch mit Kunstfotografin Marge (Leslie Malton), welche noch eine alte Rechnung mit Dieter offen hat. Wie eine Psychoanalytikerin versucht sie, nach und nach die Schattenseiten von Dieters Leben zu offenbaren. Neben dem immer wieder auftauchenden Thema Kunst habe Christoph M. Ohrt gerade die geheimnisvolle Vielschichtigkeit dieses sperrigen Charakters am Drehbuch interessiert.

Weiterführende Links:

- Facebook-Seite zum Film
- Die Film- und Medienstiftung NRW fördert sieben Abschlussarbeiten
- "Dieter not Unhappy"
- Fotos Volker Rodde Preis 2017


Mehr zum Filmstudium an der Hochschule Macromedia:

- Fachrichtung Regie
- Fachrichtung Kamera
- Fachrichtung Postproduktion
- Fachrichtung Produktion



Das Filmteam freut sich über die vollendeten Dreharbeiten.

Fernsehstar Christoph M. Ohrt spielt den skurrilen Drucker und Verleger Dieter Burchart.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren