Montag | 04. September 2017

Sportökonomie 4.0 – Macromedia organisiert internationale Konferenz


Virtuelle Stadien, E-Sport, Fitness-Tracking: Digitale Medien verändern nachhaltig, wie Sport ausgeübt und erlebt, organisiert und vermarktet wird. Die Veränderungen betreffen Athleten ebenso wie Zuschauer und Veranstalter, Profisportler ebenso wie Breitensportler. Beim „17th Hamburg Congress on Sports, Economics and Media“ kommen internationale Wissenschaftler zusammen, um diese Entwicklungen zu diskutieren. An der Organisation des zweitägigen Kongresses beteiligen sich die Macromedia Wissenschaftler Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Prof. Dr. Thomas Horky und der Emeritus Prof. Dr. Hans-Jürgen Schulke mit. Neben dem Hochschulsport Hamburg engagiert sich in diesem Jahr erstmals die International Association for Communication and Sport IACS als Partner.


Seit mehreren Jahren unterstützt die Hochschule Macromedia den „Internationalen Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien“. Der Kongress stellt ein Leuchtturmprojekt mit internationaler Bedeutung in der Scientific Community dar. Das zeigt auch das Engagement der International Association for Communication and Sport IACS. Der renommierte Wissenschaftsverband aus den USA beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an dem Kongress in der Hansestadt.  

Neben ihren Aufgaben bei Ausschreibung und Organisation präsentieren die Macromedia-Wissenschaftler auch eigene Forschungsergebnisse. So werden an der Hochschule Macromedia seit Jahren die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Drohnen für Sport-Kommunikation und Hochleistungssport erforscht. Federführend für den Aufbau dieses Forschungsschwerpunktes ist Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger. Gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Horky berichtet er dem internationalen Publikum von den Erfahrungen aus verschiedenen Kooperationsprojekten mit deutschen Sportverbänden und referiert die didaktischen Möglichkeiten, die der Einsatz Drohnentechnologien in der Lehre eröffnet: „Drones in academic apprenticeship. Regarding to expectations and consequences for an up-to-date education in sports journalism and media management“.

Zu den Vortragsfolien geht es hier: bit.ly/2wAFU5q

Informationen zur Macromedia-Studienrichtung Sport- und Eventmanagement (B.A.) gibt es hier.
Informationen zur Macromedia-Studienrichtung Sportjournalismus (B.A.) gibt es hier.
Informationen zur Macromedia-Studienrichtung Sportmarketing (M.A.) gibt es hier.

(IMH)


Tagungsort Hafen City University: Wissenschaftler der Macromedia organisieren 17. Internationalen Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien.

Der Hamburger Staatsrat Christoph Holstein begrüßt die Gäste des 17. Internationalen Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

  • Weitere wichtige Telefonnummern:
  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
Kontaktieren Sie uns über WhatsApp

So geht's:
1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Stellen Sie Ihre Frage direkt über WhatsApp

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Schreiben Sie uns oder kommen Sie vorbei

Hochschule Macromedia
University of Applied Sciences

Tiziana Ziesing
Zentrale Studienberatung

Sandstraße 9
80335 München