Montag | 20. März 2017

„Digitale Welten“: Öffentliche Vortragsreihe im Sommersemester


Um Neuheiten aus der Kreativwirtschaft geht es in der Vortragsreihe „Digitale Welten“, zu der die Hochschule Macromedia im Sommersemester 2017 einlädt. Welchen Effekt haben digitale Technologien auf Berufsfelder wie Marketing, Film oder Journalismus? Wie ändern sich Medieninhalte durch Big Data Analytics, automatisierten Journalismus oder 360-Grad-Kameras? Darüber referieren Experten aus der Macromedia Fakultät und externe Gäste. Die Veranstaltungen sind öffentlich, die Teilnahme kostenlos. Interessierte Gäste sind bei den Talks in der luftigen, sechsten Etage des privaten Hochschulcampus herzlich willkommen. Wo: Sandstraße 9, 80335 München (U-Bahnhof Stiglmaierplatz), Beginn: jeweils 18 Uhr.


Als Hochschule zur Gestaltung des digitalen Wandels steht die Macromedia- Lehre im Zeichen der digitalen Transformation. Branchenerfahrene Professorinnen und Professoren bereiten die Studierenden auf vielfältige Tätigkeiten in der Kreativwirtschaft 4.0 vor.

In der Veranstaltungsreihe „Digitale Welten“ zeigen Macromedia-Experten anhand neuester Entwicklungen, wie sich typische Geschäfts- und Berufsfelder in der digitalen Wirtschaft verändern. Initiator der Reihe ist Prof. Dr. Arthur Hofer, Gastgeber der Alumni- und Förderverein Macromedia Community e.V. 

*****

21. März 2017, 18-20 Uhr:
Digitalisierung der Marketingprozesse – Wie verändert sich das Marketing durch die Customer Experience? Dargestellt am Beispiel Edeka

Patricia Kastner (CEO, CONTENTSERV AG)

Beschreibung: Digitalisierung im Marketing ist eine der anspruchsvollsten Herausforderung der Zukunft mit enormen Auswirkungen auf Unternehmen, die diese Entwicklung verschlafen. Deutschland hat hier gute Chancen, befindet sich aber noch im Dornröschenschlaf. Was kommt im Marketing der Zukunft auf uns zu? Was ist zu tun? Wie sieht das Marketing von morgen aus?
Patricia Kastner zeigt am Beispiel Edeka auf, wie eine wirkliche Customer Experience mit Marketing in den ersten Stufen ganz andere CMOs und Unternehmensinvestitionen benötigt.

*****
 
28. März 2017, 18-20 Uhr:
Digitale Transformation - Der Einfluss von neuen Technologien auf Produkte und Dienstleistungen. Fallbeispiele mit Bots, Big Data Analytics und Machine Learning.

Prof. Dr. Alyosh Agarwal (Professur für Digital Media und Management, Hochschule Macromedia)  

Beschreibung: Prof. Dr. Agarwal lädt seine Gäste ein, die Welt der künstlichen Intelligenz zu entdecken. Er porträtiert die Entwicklung der Computerprogramme und Datenbanken (Big Data) von den allerersten Anfängen bis zu den heutigen, leistungsfähigen Produkten. Anhand der US-amerikanischen Riesen wie Netflix, Google, Facebook und Amazon stellt er die dahinterliegenden Geschäftsmodelle und die neuen Ansätze zur Nutzung von Daten und Analyseinstrumenten vor. Eine technische Vorbildung wird bei dem Vortrag nicht vorausgesetzt.

*****

4. April 2017, 18-20 Uhr:
Digitale Medien - Innovation durch Nutzerorientierung

Prof. Egbert van Wyngaarden (Professur für Drehbuch und Kreatives Schreiben/School of Creative Arts, Hochschule Macromedia)

Beschreibung: Was bedeutet Erzählen im digitalen Zeitalter? Wie wichtig ist Interaktion, wie wichtig Nutzerbeteiligung? Darüber spricht Prof. Egbert van Wyngaarden, Experte für transmediale Erzählformen. Neben den dramaturgischen Konsequenzen der neuen Technologien geht es van Wyngaarden auch immer um den Zusammenhang von Kreativität und Wertschöpfung: Wie können Medienmacher und andere Kreative Innovation zum Kern ihres Geschäftsmodells machen?

*****

10. April 2017, 18-20 Uhr:
Co-creation: the hidden power of favoring cooperation above competition - Die Sky-Start-up- Initiative „Play“

Pascal Schäfer (Head of Open Innovation Products, Sky Deutschland GmbH)

Beschreibung: Mit der Start-up-Initiative „Play“ beschreitet Sky neue Wege im Innovations- und Produktentwicklungsprozess des Unternehmens. Zugrunde liegt der Anspruch, Innovationen disruptiv und von den Bedürfnissen der potenziellen Nutzer her zu denken. Der Open Innovation Hub soll internen und externen Ideengebern Gelegenheit geben, ihre Ideen weiterzuentwickeln und in einem geschützten Raum zu „greenhousen“. Über die ersten Erfahrungen der 2016 gestarteten Initiative berichtet der Head of Open Products, Pascal Schäfer.

*****

25. April 2017, 18-20 Uhr:
PollyVote.com - Automatisierter Journalismus am Beispiel von Wahlberichterstattung

Prof. Dr. Andreas Graefe (Sky Stiftungsprofessur Customer Relationship Management / Hochschule Macromedia, Research Fellow am Tow Center for Digital Journalism der Columbia University)

Beschreibung: Prof. Dr. Andreas Graefe referiert über Möglichkeiten und Grenzen des automatisierten (Roboter-)Journalismus am Beispiel PollyVote, ein im Jahr 2004 gegründetes Forschungsprojekt im Bereich Wahlprognosen. Zudem diskutiert er die Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Prognosemethoden, liefert Gründe für den überraschenden Wahlsieg von Donald Trump, und blickt nach vorne auf die diesjährige Bundestagswahl.

*****

2. Mai 2017, 18-20 Uhr:
360 Grad Film und Virtual Reality - Wo liegen die Einsatzgebiete?

Prof. Jörg Liebold (Professur für Visual Effects und Animation, Hochschule Macromedia)

Immersion – so nennt sich fachsprachlich die Illusion, wenn Mediennutzer ihre virtuelle Umgebung als real empfinden. Das zweidimensionale Medium Film wird durch die Umsetzung in Virtual Reality zu einem immersiven Erlebnis, in dem der Betrachter den Eindruck hat mitten im Geschehen zu sein. Der Betrachter wird zum Teilnehmer. ... eine wesentlich intensivere Medienerfahrung. Prof. Liebold entführt die Teilnehmer in das faszinierende Spektrum aktueller Einsatzgebiete in Entertainment, Didaktik oder Kollaboration.

(IMH)


Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe "Digitale Welten"geht es um die Effekte digitaler Technologien auf Berufsfelder wie Marketing, Film oder Journalismus. Zwischen März und Mai 2017 sind sechs Veranstaltungen an der privaten Hochschule Macromedia in München geplant.

Zu den Vortragende gehören Spezialisten der Macromedia Fakultät und renommierte Gäste aus der Branche.

Die Veranstaltungen finden im luftigen 6. Geschoss des Münchener Macromedia Campus in der Sandstraße 9, Nähe Stiglmaierplatz, statt.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren