Festivalerfolg und Filmförderung für Macromedia-Abschlussfilm „Jean“

Festivalerfolg und Filmförderung für Macromedia-Abschlussfilm „Jean“

  • Semester

    7. Semester

  • Betreuung

    Prof. Michael Leuthner, Prof. Mathias Allary

Festivalerfolg und Filmförderung für Macromedia-Abschlussfilm „Jean“
Mit dem Abschlussfilm „Jean“ konnte das Studierendenteam um Regisseur Alexander Jaschik den Bayerischen Rundfunk als Koproduktionspartner gewinnen. Der FilmFernsehFonds FFF Bayern nahm es in seine Nachwuchsförderung auf.

Produktion und Kamera: Nico Schwartau und Claude König
Drehbuch: Alexander Jaschik und Claude König
Regie: Alexander Jaschik

Inhalt: „Jean“ schildert den Konflikt eines deutschen Soldaten, der kurz vor Kriegsende gemeinsam mit einem französischen Jungen in einem Keller verschüttet wird. Zunächst begegnen sich der Soldat und der Junge mit großem Misstrauen, doch dann kommt es zu einer vorsichtigen Annäherung. Das neu gefundene Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, als ein Trupp deutscher Soldaten den Keller schließlich freiräumt …

Mittlerweile wurde „Jean“ wurde beim Landshuter Kurzfilmfestival 2014 in der Kategorie „Sprungbrett“ mit dem Preis der Jury ausgezeichnet und erhielt einen von drei Publikumspreisen in dieser Kategorie. Der BR strahlte den Kurzfilm anlässlich der 75. Wiederkehr der Reichspogromnacht im Rahmen der Kurzfilmnacht „Unterm Hakenkreuz“ aus.

Festivalerfolg und Filmförderung für Macromedia-Abschlussfilm „Jean“
Festivalerfolg und Filmförderung für Macromedia-Abschlussfilm „Jean“
Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren