15. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien

15. Hamburger Symposium Sport, Ökonomie und Medien

Kommunikation und Mediatisierung von Sport und internationalen Sportgroßveranstaltungen

Donnerstag, 18. und Freitag, 19. Juni 2015 im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli von 1910 e. V.

Medien prägen immer stärker Sportgroßveranstaltungen. Sie tragen nicht nur zur zeitgleichen Verbreitung ihrer aktuellen Durchführung (TV, New Media) und Vertiefung (Print, kulturelle Produkte) bei, sondern verändern auch durch medientechnologische Innovationen die Art der Inszenierung in den Arenen und den Medien.

In der sozialwissenschaftlichen Diskussion wird dieser Prozess unter Konzepten wie „Sport der medialen Moderne“, als „performative Wende“ gegenüber der individualistischen  „Erlebnisgesellschaft“ diskutiert. Das sportliche Geschehen wird in allen Bereichen (Schausport, Fitnesssport, Gesundheitssport) mit der Bühnenmetapher interpretiert, d.h. die Beteiligten stehen in der Arena und auf der Tribüne miteinander im Dialog, inszenieren sich selbst für andere und umgekehrt. Auch im Breitensport/wettkampffreien Sport inszenieren sich die Akteure zu den Mitsportlern etwa durch semiotische Bewegungsmuster, Bodyshaping, Kleidung, Tatoos etc.

Bühne und Tribüne verweben sich miteinander, Akteure und Zuschauer changieren in ihren Rollen (Fangesänge, Choreografien),  Sportveranstaltung und Theater (Musical, Film) kommen sich näher mit z.T. fließenden Übergängen. Sportgroßveranstaltungen werden zu einem „Gesamtkunstwerk“, die ungewöhnliche Herausforderungen an Sportorganisationen stellen und die Branche der „Sport- und Eventmanager“ kreiert haben.

Aktuelle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Laufe des Herbstes und Winters auf diesen Seiten.


Kontakt und weitere Informationen:
 
www.symposium-hamburg.de
 
Katharina Pohle
+49 040/300 30 89 23
info emailsymposium-hamburg.com




In Kooperation mit der dvs Sektion Sportsoziologie
 




Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
WhatsApp
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Adresse
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren