Fortnite Konzerte als Beispiel für virtuelle Veranstaltungen

Ein Konzert im Video-Game – klingt erst mal schräg, hat sich während der Pandemie jedoch als echter Renner entwickelt. Virtuelle Veranstaltungen boomten, weil alle zu Hause bleiben und sich irgendwie die Zeit vertreiben mussten.

Gaming gehörte zu einer der Lieblingsbeschäftigungen, Konzerte durften hingegen gar nicht stattfinden. Warum also nicht beides zusammenfügen und die Stars im Game Fortnite auftreten lassen?

Was ist Fortnite?

Fortnite ist ein kostenlos spielbarer Battle Royale Shooter, der von People Can Fly und Epic Games entwickelt wurde und im Juli 2017 seinen Release feierte. Seitdem wurde das Spiel zum weltweiten Phänomen und versammelt Millionen Fans regelmäßig zum gemeinsamen Zocken. Gamer /innen braucht man Fortnite nicht groß erklären, denn es ist eins der beliebtesten und erfolgreichsten Computerspiele. Anfangs treten 100 Spieler /innen gegeneinander an, wer am Ende übrig bleibt, gewinnt. In Schlachten gilt es alleine oder im Team Waffen, Ausrüstung, Ressourcen und Beute zu sammeln, die Player /innen können selbst kreativ werden und die immer neuen Ideen der Game Manager /innen und die Tanz-Elemente heben den Spaßfaktor.

Fortnite kann am PC, mit der Konsole oder auf dem Android-Smartphone gespielt werden. Ein Teil des Erfolges ist bestimmt dem Vorteil zu verdanken, dass auf dem Smartphone auch von unterwegs jederzeit als Zeitvertreib eine Schlacht gekämpft werden kann. Die Kombination aus Action, Building und Fantasy begeistert vor allem eine jüngere Zielgruppe, die sich in den bunten Welten treiben lassen und sich dort auch mit Freunden treffen kann. Auf Twitch zählt Fortnite zu den meist gesehenen Games der Community.

Was ist ein Fortnite Konzert?

Ein Fortnite Konzert ist genau das: ein Konzert, das im Video-Game Fortnite stattfindet. Fortnite Konzerte sind damit virtuelle Veranstaltungen in einer virtuellen Welt – ein Erlebnis der besonderen Art, das auch im Bachelor Eventmanagement immer bedeutender wird. Denn du sitzt nicht einfach nur vor dem Bildschirm und schaust per Stream dabei zu, wie deine Lieblingsband ein Konzert spielt. Beim Fortnite Konzert kannst du dich als dein Avatar virtuell mit Freunden treffen und gemeinsam dem Ingame-Konzert zuhören. Dabei ist das Konzert nicht einfach nur eine Performance, sondern als ein in die Spielwelt integriertes Event mit Aufträgen und Belohnungen verbunden.

Warum sich gerade Fortnite als Plattform für Konzerte anbietet? Weil es eben nicht nur ein Ballerspiel, sondern durch die lustigen Tänze geradezu prädestiniert für musikalische Events ist.

Das erste Fortnite Konzert fand am 2. Februar 2019 statt und erreichte über 10 Millionen Gamer /innen. Die Avatare kämpften kurzzeitig nicht gegeneinander, sondern versammelten sich vor der Bühne zum gemeinsamen Tanzen und Feiern. DJ Marshmello bekam für seinen Fortnite Gig einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde für das erste Ingame-Konzert der Welt. Der Erfolg ließ seitdem weitere namhafte Musiker /innen wie Travis Scott, J Balvin und Ariana Grande in die virtuelle Spielewelt eintauchen, die nicht nur eine riesen Community gleichzeitig auf die virtuelle Insel locken, sondern auch anschließend auf YouTube Abrufzahlen im zweistelligen Millionenbereich generieren. Im Gespräch für weitere Fortnite Superevents sind Megastars wie Lady Gaga, Billie Eilish oder Eminem.

Wie funktionieren Fortnite Konzerte?

Die Konzerte finden komplett im virtuellen Raum des Fortnite-Universums statt. Die Künstler /innen sind ebenfalls animiert, wodurch sich spektakuläre Events mit visuellen Effekten gestalten lassen, die sogar erfahrene Gamer/innen überraschen. Vorab gibt es im Fortnite Item Shop verschiedene Skins passend zum jeweiligen Live-Act, Accessoires, Tänze oder Emotes zu kaufen. Alternativ können auch Extras erspielt werden. Ein Countdown kündigt das große Live-Event an. Durch diese Marketing-Strategie bauen Games Manager /innen den Hype auf und schüren die Vorfreude, damit sich möglichst viele Player /innen zum Konzert zuschalten. Das Ingame-Event ist für alle kostenlos, entsprechend groß der Anreiz, live beim Spektakel dabei zu sein.

Die virtuellen Veranstaltungen finden als Live-Event statt oder als Teil einer Tour, für die verschiedene Termine zur Auswahl stehen, damit noch mehr Gamer /innen daran teilnehmen können. Meist dauern die Auftritte 10 bis 20 Minuten. Im Januar gab die australische Künstlerin Tones and I sogar ein 72 Stunden dauerndes Nonstop-Konzert.

Je bekannter die Stars, umso mehr Spieler /innen loggen sich zum Event ins Spiel ein – was Fortnite zu neuen Spielerrekorden und den Live-Acts zu einer internationalen Medien-Präsenz verhilft. Schon der Weg zum Konzert ist für die Spieler /innen mit Herausforderungen verbunden, bringt sie in völlig neue Realitäten und liefert ein einmaliges kreatives Spektakel, bei dem sämtliche Naturgesetze auf den Kopf gestellt werden. Nachwuchsmanager /innen des Bachelor Musikmanagement gestalten den digitalen Wandel der Branche mit und können sich gerade bei InGame-Konzerten frei austoben.

Für Stars bietet ein Fortnite Konzert die Möglichkeit, eine exklusive Song-Premiere zu veranstalten oder durch neue Rekorde mehr Bekanntheit und internationale Aufmerksamkeit zu erlangen. Die virtuellen Events erreichen Millionen Gamer /innen weltweit, was die Verkaufszahlen rasant in die Höhe treibt – sowohl für Epic Games als auch für die Künstler /innen.

Junger Mann in blau-rotem Licht mir VR-Brille

Unbegrenzte Möglichkeiten für virtuelle Veranstaltungen

Durch den Erfolg der Fortnite Konzerte ist ein Stein ins Rollen gekommen. Für die Games Branche eröffnen sich durch virtuelle Veranstaltungen unbegrenzte Möglichkeiten, die verschiedensten Live-Events und Sponsorings zu featuren. Mit einem Bachelor in Game Design & Development bekommst du durch Ingame-Events die Chance, abgefahrene Welten zu erschaffen, die den Rahmen der vorgegebenen Spielewelt sprengen. Sponsoren erreichen durch virtuelle Events eine weltweite Gamer-Community gleichzeitig und verschaffen ihrer Marke eine unvergleichliche Medien-Präsenz. Fortnite Konzerte sind also nur der Anfang und haben der Games Industrie eine Perspektive für innovative Vermarktungsstrategien eröffnet.

ab 17:00 Uhr
Bachelor Infoabend

Du interessierst dich für Medien, Kommunikation und Management, Mode, Schauspiel, Film, Games oder Design? Bei unserem Infoabend erfährst du alles über die Bachelorstudiengänge und -richtungen an der Hochschule Macromedia.

Natürlich ist auch genügend Raum für alle deine Fragen, zum Beispiel bezüglich des Auslands- und Praxissemester oder der Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten. Du lernst unsere Studierenden, die Studienberatung und den Campus kennen. Die Teilnahme am Bachelor Infoabend ist kostenlos. Auch deine Eltern und Freunde sind willkommen.

00
Tage
00
Stn
00
Min
00
Sek
Jetzt anmelden!