Students for Kids: Plattform für Computerspenden & Hausaufgabenpaten

Beschreibung

Corona-Lockdown heißt: Homeschooling für Schulkinder in Deutschland – vom Erstklässler bis zum Abiturienten. Ohne Computer geht das nicht. Doch nicht in allen Familie ist die erforderliche Hardware vorhanden.

Am Campus Stuttgart haben Management-Studentinnen Melanie Schulz, Nikoleta Ikonomidou, Melisa Budak und Franziska Joggerst deshalb die Plattform „Students for Kids against Corona“ ins Leben gerufen. Herzstück des Projektes ist eine Website. Dort melden sich Unternehmen, die gebrauchte, funktionstüchtige Hardware spenden wollen. Empfänger sind Familien, in denen kein Computer vorhanden ist, um die Kinder an den gegenwärtigen Online-Angeboten der Schulen teilzunehmen zu lassen. Außerdem werden auf der Plattform Lernpaten vermittelt, die die Kinder bei ihren Aufgaben unterstützen. Diese Betreuung soll weitestgehend von Kommilitonen der Hochschule Macromedia übernommen werden.

Bechtle IT-Systemhaus, KinderHelden und Caritas: Engagierte Mitstreiter für Macromedia-Projekt

Bei der Verteilung der gebrauchten Hardware werden die Macromedia-Studierenden von sozialen Vereinen unterstützt. Im Raum Stuttgart schlossen sich bereits die Caritas, das Sozialunternehmen Neue Arbeit, KinderHelden und die Mobile Jugend Arbeit Stuttgart ihrer Initiative an. Und auch ein IT-Experte ist an Board: Mitarbeitende des Bechtle IT-Systemhauses Stuttgart stellen sicher, dass die gespendeten Computer fit und funktionstüchtig sind.

Alle Infos gibt es auf der Website – übrigens neben dem Kontakt für Sachspenden auch den Link zu einer Crowdfundingplattform, über die Geldspenden geleistet werden können: “Students for Kids against Corona”.

Hier geht es zur Website: https://studentsforkidsagainstcorona.wordpress.com/

Studiengang
Studienrichtung

Praxispartner

Caritas Stuttgart