Deutscher Sparkassenverlag

Szenarien Blockchain Technologie

Beschreibung

In der Finanzwelt gehört die Blockchain Technologie zu am meisten diskutierten digitalen Zukunftstrends. Hintergrund sind ihre vielfältigen neuen Anwendungsfelder, die weit über die Möglichkeiten einer virtuellen Währung hinausgehen.

Ziel des Macromedia-Praxisprojektes unter Leitung von Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck war es, auf Basis qualitativer Studien mögliche Anwendungsszenarien der Blockchain Technologie für den Deutschen Sparkassenverlag zu eruieren. Daraus resultierende Hypothesen sollten als Test-Szenarien in Zielgruppen auf Relevanz geprüft werden. Das Projekt wurde parallel mit Premastern und Masterstudierenden unter Leitung von Prof. Thomas Stegmann durchgeführt.

Das Vorgehen: Ideengenerierung per Design Thinking Methode

Nach der Design Thinking Methode entwickelten die Bachelorstudierenden blockchainbasierte Lösungen für den DSV von der Felderkundung, über die Entwicklung konkreter Use Cases und Ideenansätze, Prototyping und Test. Die Use Cases wurden wissenschaftlich fundiert erarbeitet. Dabei wurde auf qualitative Experteninterviews genauso gesetzt wie auf Workshops, Fokusgruppen wie auf Quantifizierungen. Im Rahmen der Ideenentwicklung wurden verschiedenste Kreativmethoden angewendet, wie beispielsweise die ABC-Methode, Brainstorming oder 6-Hüte. Beim Prototyping wurde u.a. mit Adobe XD gearbeitet. Die Tests erfolgten in Interviews.

Das Ergebnis: Anwendungsbezogene Lösungen für Finance und Shopping

Die Bachelorstudierenden entwickelten in vier Teams Lösungen rund um den Aktien- oder Immobilienmarkt, Shoppinganwendungen oder internationale Kontoführung und begeisterten die DSV-Juroren Thorsten Hallermeier, Bereichsleiter Organisation & IT – ‎Banken und Finanzdienstleistungen, und Inhouse Consultant Robert Glanc. Die Lösung für den Immobilienmarkt von Barbara Pauli, Sara Ritterath, Paula Becker und Felix Höfermann wurde vom Projektpartner DSV als bester Use Case ausgezeichnet. Der Preis für den besten Pitch ging an ein Masterteam. Als Dankeschön für die Zusammenarbeit erhielten die Studierenden Urkunden, Gutscheine, Bücher und eine Einladung in die Digitale Fabrik des DSV, um dort gemeinsam an weiteren Ideen zu arbeiten. Die erste Exkursion soll im Januar 2019 erfolgen.

Statement des Praxispartners

„Die Studierenden der Hochschule Macromedia haben innerhalb kürzester Zeit viele tolle Lösungen entwickelt, über die wir in unserer digitalen Fabrik auch schon nachdenken. Daher möchten wir die Kooperationn in unserer Digitalen Fabrik unbedingt fortsetzen. Wir denken auch darüber nach, wie wir gemeinsam durch Bachelor- oder Masterarbeiten die Kooperation fortführen können. Um es kurz zu machen: Wir sind begeistert.“

Thorsten Hallermeier
DSV Bereichsleiter It & Organisation – Banken und Finanzdienstleistungen
Deutscher Sparkassenverlag

Praxispartner

Deutscher Sparkassenverlag