Trailer "Brot und Oliven"

Beschreibung

Der Abschlussfilm „Brot und Oliven“ ist als deutsch-griechische Koproduktion entstanden. Er wurde in Kooperation mit der Hellenic Cinema and Television School Stavrakos Athen realisiert, vom BR koproduziert und mit Mitteln des FFF Bayern sowie DAAD gefördert. Als Produktionsfirma konnte das Regie-Duo „Pictures in a Frame Filmproduktion“ gewinnen, die Firma der früheren Macromedia-Kommilitonen Jan Gallasch, Tobias Herrmann und Christoph Heidrich aus dem Studiengang Medienmanagement. Premiere feierte „Brot und Oliven“ 2015 auf den Internationalen Filmtagen in Hof.

Synopsis:
Getrieben von der wirtschaftlichen Not in Griechenland wollen die Brüder Leonidas und Vangelis bei ihrem Onkel in Deutschland eine neue Existenz aufbauen. Die Ankunft in München ist jedoch ernüchternd, das angekündigte Restaurant entpuppt sich als heruntergekommene Dönerbude am Hauptbahnhof, Arbeit und Geld für die Neffen gibt es nicht. Wie das unterschiedliche Brüderpaar mit der Situation umgeht, welche Lösungen sie finden, das schildert „Brot und Oliven“ in tragikomischen Bildern.

Anlässlich des Tags der Menschenrechte stellte das Bayerische Fernsehen am 9.12.2015 einen Themenabend mit fünf europäischen Kurzfilmen zusammen. Neben „Brot und Oliven“ ist mit „Lost and Found“ ein weiterer Abschlussfilm der Hochschule Macromedia Teil des Programms. Des Weiteren wurde “Brot und Oliven” bislang in den Programmen der Hellas Film Box Berlin und der Regensburger Kurzfilmwoche gezeigt.

Titel: Brot und Oliven
Volle Länge: 30min

Crew:
Regie: Alexander Jaschik und Jordanis Orfanidis
Drehbuch: Alexander Jaschik, Jan Gallasch und Jordanis Orfanidis
Kamera: Thomas Schiller
Schnitt: Theo Strittmatter
Produktion: Pictures in a Frame

Cast:
Domna Adamopoulou
Antonis Kafetzopoulos
Arnd Schimkat
Teresa Rizos