09.06.2021

Next New Normal? Barcamp am Campus Berlin

Mehr als 60 Student:innen, Fakultätsmitglieder und externe Expert:innen nahmen am 26. Mai 2021 an der virtuellen Veranstaltung “Next New Normal” auf unserem Campus in Berlin teil. Im offenen “Barcamp”-Format, das Diskussion und Zusammenarbeit ermöglicht, wurden wichtige Themen wie die Stadt der Zukunft, die Veränderungen unserer Kulturlandschaft, die Art und Weise, wie wir arbeiten und kommunizieren, sowie Fragen der Identität behandelt. Hier erklären die Organisator:innen, worum es ging und was als Nächstes kommen wird!

Antwort auf den großen Pausenknopf: Aktiv werden

Es scheint, als hätte Anfang 2020 jemand einen sehr großen Pausenknopf gedrückt und unsere ganze Welt auf Eis gelegt. Seit mehr als einem Jahr beherrschen die globale Pandemie und die verschiedenen Maßnahmen zu ihrer Zähmung und Kontrolle unser Leben. Sollen wir tatsächlich “warten” bis die Pandemie vorbei ist, um uns mit den entstehenden “neuen Normalitäten” zu beschäftigen, oder sollen wir die Dinge selbst in die Hand nehmen?

Dies waren einige der Leitfragen, die Prof. Dr. Udo Bomnüter, Prof. Dr. Martin Lücke und Prof. Dr. Magdalena Taube Anfang des Jahres in einem Video-Call stellten. Die Sache selbst in die Hand zu nehmen, ist natürlich immer die beste Option. Das Team lud sowohl Student:innen als auch andere Fakultätsmitglieder ein und kam auf die Idee, ein virtuelles Barcamp zu veranstalten.

Barcamp als Warm-up: Interdisziplinäre Konferenz im Dezember 21

Das Barcamp ist der erste Schritt der Vorbereitung auf eine internationale und interdisziplinäre Konferenz, die am 8. Dezember 2021 an unserem Campus in Berlin stattfinden wird. Und es wird noch besser: Das Organisationsteam konnte den Marketing Club Berlin als Partner für die kommende Konferenz gewinnen.

“Ich bin sehr begeistert von unserem Barcamp und warte gespannt auf die kommende Konferenz. Ich denke, es ist eine tolle Möglichkeit für unsere Student:innen, sich einerseits kritisch mit aktuellen Diskursen auseinanderzusetzen und andererseits reale Kontakte zur Wirtschaft zu knüpfen”, so Prof. Dr. Bomnüter vom Organisationsteam.

Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis ist für Prof. Dr. Lücke eine der Hauptmotivationen, dieses Projekt zu initiieren: “Wir sind eine Fachhochschule. Das bedeutet, dass wir nicht nur den Dialog mit der Wissenschaft führen müssen, sondern auch mit Unternehmen, dem Markt und aufstrebenden Firmen.”

Erfolgreiche Premiere: Hohe Teilnehmerzahl und Interaktion

Als sich am 26. Mai die virtuellen Türen öffneten, war Prof. Dr. Magdalena Taube nicht sicher, was sie erwarten würde: “Es war das erste Mal, dass wir ein digitales Barcamp an unserem Campus veranstaltet haben, und ich wusste wirklich nicht, was mich erwartet. Am Ende muss ich sagen, dass ich sehr überrascht und sehr glücklich war. Unser Ziel war es, eine Zusammenarbeit zwischen Profs, Student:innen und externen Expert:innen zu initiieren und ich denke, dass unsere Veranstaltung all diese Ziele erreicht hat.”

Das Barcamp selbst beinhaltete mehrere Formate: Auf Expert:inneneninputs von Magdalena Pusch (Co-Founder & CMO bei FRAMEN), Dr. Gabriele Schliwa (Transforming Cities an der Utrecht University School of Governance), Prof. Dr. Kristin Hahn (Modegeschichte), Prof. Dr. Astrid Friese (Medien- und Kommunikationsmanagement) und Prof. Robert Lehniger (Cours Florent) folgten Break-out-Sessions in kleineren Gruppen. Zur Abschlussrunde kamen am Ende alle wieder zusammen.

“Ich denke, wir haben eine tolle Veranstaltung für uns Studierende, aber auch für Professor:innen und andere Interessierte auf die Beine stellen können. Ich freue mich schon auf unsere Konferenz im Dezember”, so das Statement von Niclas Wenisch von der Fachschaft, der als Co-Moderator des gesamten Barcamps einen tollen Job gemacht hat.

Wenn Sie Interesse haben, an der “Next New Normal”-Konferenz am 8. Dezember teilzunehmen, können Sie sich gerne bei Prof. Dr. Magdalena Taube melden.

M. Taube