09.09.2019

DAAD-Preis: Macromedia zeichnet Berliner Studierenden aus

Die Hochschule Macromedia vergibt den DAAD-Preis 2019 an Olcan Hiller. Der Bachelor-Studierende aus Berlin erhält den mit 1.000 Euro dotierten Preis für sein herausragendes Engagement am Campus. Herzlichen Glückwunsch!

„Olcan Hiller verfügt über eine stark ausgeprägte Sozialkompetenz und hat sein Engagement bereits in den ersten Wochen nach seiner Immatrikulation an der Hochschule Macromedia gezeigt. Insbesondere liegen ihm seine internationalen Kommilitonen am Herzen, die sich an deutsche Hochschulstandards gewöhnen müssen“, begründet Prof. Dr. Astrid Friese, Professorin für Medienmanagement am Campus Berlin, die Nominierung des irischen Studierenden. 

Olcan Hiller: Großer Einsatz rund um den Campus

Olcan Hiller stammt aus Galway in Irland. Seit dem Sommersemester 2017 studiert er an der Macromedia Berlin. Der 31-Jährige absolviert den englischsprachigen Bachelor-Studiengang in der Fachrichtung Media and Communication Management. 

Der Berliner Studierende engagiert sich als Tutor, gibt Nachhilfeunterricht und unterstützt Lehrkräfte während verschiedener Lehrveranstaltungen. Außerdem vertritt er in der Rolle als Kurssprecher die Interessen seiner Gruppe. 

Gesellschaftlich-soziales Engagement über Grenzen hinweg 

Schon in seinem Heimatland Irland engagierte sich der Macromedia-Student für soziale und gesellschaftlich Belange und setzte sein Engagement nach seinem Umzug nach Berlin fort. Er leitete ehrenamtlich einen Workshop in einem lokalen Radiosender und brachte dabei jungen Geflüchteten die Aufzeichnung und Produktion eigener Podcasts bei. Auch beteiligte sich Hiller an einer Initiative, die Landkarten von Krisengebieten anfertigt mit deren Hilfe vor lokalen Gefahrenzonen gewarnt werden kann. Wir freuen uns, dass er Mitglied unserer Hochschulgemeinschaft ist. 

DAAD-Preis: 

Der DAAD-Preis würdigt hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen. Er wird seit mehr als zehn Jahren im Rahmen des STIBET-Programmes verliehen und jede Hochschule darf den Preis einmal pro Jahr vergeben. Die Preisträgerin 2018 an der Macromedia war Prerna Lahiri aus Indien, 2017 erhielt der Mexikaner José Alberto Espinosa Fernández die Auszeichnung. 

 

Weitere Informationen zur Studienrichtung Media and Communication Management (M.A.) finden Sie hier.

 

(ANK)