29.05.2020

Female Leadership: Macromedia lädt zur 2. Virtual Leadership Conference

Am 4.6.2020, 17:00-18:30 Uhr, veranstaltet die Hochschule Macromedia die 2. Virtual Leadership Conference. An dem interaktiven Format nehmen acht weibliche Professionals aus unterschiedlichen Branchen teil. Wie hat die Corona-Krise ihre Arbeitsweise verändert? Wie gelingen gute Führung und die Kommunikation aus dem Homeoffice? Die Veranstaltung ist öffentlich, die Moderation liegt bei Prof. Hansjörg Zimmermann und der Wirtschaftspsychologie-Studierenden Franziska Zeit. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Plötzlich in der Krise sind alle weg.
 
So titelte der Kressreport am 29.4.2020. Und Julia Jäkel ergänzt: "Wir Frauen sind so viel weniger weit, als wir es dachten". Julia Jäkel, Chefin des Medienunternehmens Gruner + Jahr, hat nach sieben Wochen Corona-Krise ein düsteres Zwischenfazit gezogen. Das Gebot der Diversität zähle offenbar nur an ruhigen Tagen. Dies bemerkt Jäkel auch in ihrem eigenen Unternehmen. Zu recht?
 
Diese Fragestellung soll am Donnerstag, den 4. Juni 2020 von 17:00 bis 18:30 Uhr bei der 2. Virtual Leadership Conference der Hochschule Macromedia diskutiert werden – auch wenn die Corona-Krise nahezu gemeistert scheint. Schließlich sei nicht nur die Tatsache, dass SAP das "Experiment" Doppelspitze zu Lasten der einzigen weiblichen CEO in Deutschland beendete, diskutabel, so Prof. Hansjörg Zimmermann, Initiator und Organisator der 2. Virtual Leadership Conference. Das virtuelle Veranstaltungsformat hat er gemeinsam mit Studierenden im Rahmen der Lehrveranstaltung "Unternehmensführung und Motivation" entwickelt. Die erste Ausgabe zum Thema "Führen aus dem Homeoffice" fand am 16.4.2020 statt.

In kurzen Interviews werden acht Frauen über ihre Erfahrungen als Führungspersönlichkeiten im Kontext der Corona-Krise berichten. Aus dem Homeoffice. Aus dem Büro. Oder wo auch immer.

Der Event wird über das Tool Blackboard live gestreamt.
Hier klicken und am 2. Virtual Leadership Conference teilnehmen: https://eu.bbcollab.com/guest/4db3c22f97774cb9b21ed2ce05a5ec19 

Speakerboard:

  1. Prof. Dr. Marlis Prinzing (Journalismusforscherin, Macromedia Köln)
  2. Bettina Sander (HR Director Incadea Group)
  3. Birgit Ströbel (VC und Founder empowering brands and people)
  4. Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck (Business School Macromedia, Berlin)
  5. Chiara d´ Angelo (BA Studentin Macromedia, Berlin)
  6. Anja Jasper (Vice President Communication, SMA)
  7. Henriette Hager (Coach)
  8. Dagmar Radermacher (GF OSKA Fashion GmbH)
  9. Elly Oldenbourg (Google Partner Lead, New Work & Diversity Advocat)

(HZI)