03.11.2020

LectureCast: Startschuss für Staffel 2 des Macromedia Didaktik-Podcast

Warum Gamification nicht nur als Methode guter Hochschullehre, sondern auch als Modell für gute Mitarbeiterführung taugt, darüber spricht Prof. Dominik Rinnhofer in der aktuellen Episode des LectureCast. Mit Folge 11 startet der Didaktik Podcast der Hochschule Macromedia in seine zweite Runde. Erneut werden Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Prof. Dr. Tamara Ranner und – neu dabei – Prof. Dr. Sebastian Pranz alle zwei Wochen in 10-15minütigen Beiträgen Aspekte gelungener Hochschullehre reflektieren. Die Gäste sind Kolleginnen und Kollegen der Macromedia Fakultät, die ihre Erfahrungen im Sinne einer Good Practice teilen.

Am Ende der Gamification-Episode wird es beim Macromedia LectureCast noch einmal ganz ernst. Er wolle gerne mit einem großen Missverständnis aufräumen, so Dominik Rinnhofer, Game-Design-Professor der Hochschule Macromedia und Gast in der elften Folge. Entgegen der landläufigen Ansicht habe Gamification nichts mit Belohnungsmechanismen zu tun. „In guten Games ist der Spielende intrinsisch motiviert. Er versteht, warum er bestimmte Handlungen ausführen muss, zusätzliche Anreize sind dann nicht erforderlich. Das sollte Anspruch auch in Unternehmen sein“, so Rinnhofer, „Ich muss meinen Mitarbeitern klar machen, was wirklich hinter einer Handlungsanweisung steckt. Kernelement von Gamification ist, dass man das, was man tut, gerne tut.“

Gamification: Erfahrungsbasiertes Lernen mit der Option des Scheiterns

Grundsätzlich biete die Hochschullehre vielseitige Gelegenheiten, Games und Gamification für den Unterricht zu nutzen. Im Zentrum steht meist die Dimension des erfahrungsbasierten Lernens – inklusive der Option zu scheitern. „Agile Methoden lassen sich erlernen, indem man sie erfährt.“, so Rinnhofer. „Das geht spielerisch sehr gut, da alle Menschen spielen.“ Computerspiele würden aber auch Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz lehren und die Erledigung repetitiver Aufgaben erleichtern. Doch Vorsicht:  „Akademisch relevant im Kontext eines Hochschulstudiums werden die spielerischen Erfahrungen erst durch die nachfolgende Reflexionsphase“, betont Rinnhofer.

LectureCast: Peer-Learning in der Macromedia-Fakultät

Gestartet ist der Macromedia LectureCast im Mai 2020. Anlass war der abrupte, corona-bedingte Shift in die virtuelle Präsenzlehre, der bei Hochschullehrenden weltweit Trainingsbedarf für gute Online-Lehre entstehen ließ. Entsprechend thematisierte das Gastgebergespann Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Prof. Dr. Tamara Ranner und Prof. Dr. Katharina Dillkötter in der ersten Staffel meist Good Practice der virtuellen Präsenz. Die zweite Staffel spannt den Themenfächer etwas weiter. So wird es in der nächsten Folge um „Data Literacy“ als eine der sogenannten „Future Skills“ geben. Weitere Themen werden sein der „Flipped-/Inverted Classroom“, „(Online-) Prüfungen“und „digitale Kommunikationskompetenzen“.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg und freuen uns auf tolle Insights der Macromedia Fakultät.

Zu finden und zu abonnieren ist der Podcast auf allen gängigen Plattformen:
Anchor.fm: anchor.fm/macromedia0 
ApplePodCasts: https://apple.co/30gzrO2
SoundCloud: https://bit.ly/2zzacLa
Spotify: https://spoti.fi/35Rt04r

(IMH)