01.11.2019

Macromedia trifft Fashion Revolution: Alumna Nora Vehling über Mode und Nachhaltigkeit

Spannender Besuch am Campus Berlin: Am 14. November 2019 diskutiert Nora Vehling, Macromedia-Alumna und Länderkoordinatorin der FASHION REVOLUTION Deutschland, die Frage ‘Do we need a fashion revolution to survive’ am Campus Berlin. Gastgeberin ist Marketingexpertin Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck.

Nachhaltigkeitsaspekte der Modeindustrie erfahren in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit. Die Diskussion dreht sich um die Forderungen an Modeunternehmen, solide Strategien zu entwickeln, wie sie zukünftig Umweltschäden vorbeugen, unsere natürlichen Ressourcen schonen und Menschenrechte entlang der Lieferketten bewahren wollen.

Open Lecture: Do we need a fashion revolution to survive?

Am 14. November, von 12.30 bis 13.30 Uhr, hält dazu Macromedia-Alumna und Klima-Aktivistin Nora Vehling die Open Lecture „Do we need a Fashion Revolution to survive?“. Vehling ist Länderkoordinatorin der globalen FASHION REVOLUTION Bewegung in Deutschland und Mitglied der "Wir sind Humboldt" Kampagne des Nachhaltigkeitsbüros an der Humboldt Universität zu Berlin, einer studentischen Iinitiative, die erst kürzlich mit dem Bundespreis Nachhaltigkeit 2019 ausgezeichnet wurde. Mit ihrer Open Lecture möchte sie Bewusstsein gegenüber den Gefahren der sogenannten Fast Fashion schaffen, sich für Transparenz im globalen Modebusiness aussprechen und die globale Kampagne #whomademyclothes vorstellen.

Erfahrungen aus erster Hand wertvoll zur Kompetenzbildung

Gastgeberin Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck freut sich über den Besuch: "Es ist großartig, wenn unsere Absolventen und Absolventinnen an den Campus zurückkommen und ihre Erfahrungen mit uns teilen. In unseren Studienrichtungen Modemanagement und Fashion Designn nimmt das Thema Nachhaltigkeit eine wachsende Rolle ein. Nora wird von ihren Erfahrungen als Aktivistin aus erster Hand berichten. Sie ist hervorragend vernetzt, kennt nicht nur viele Branchengrößen, sondern auch die Tücken, wenn es um Strategiewandel geht."

Die Open Lecture ist öffentlich und wird gemeinsam von Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck, Local Head of Business Faculty, Fashion Designer Prof. Tutia Schaad und International Office Manager Dr. Edda Luckas organisiert. Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA). Anmeldung >

Mehr zur Studienrichtung Fashion Design (B.A.) erfahren Sie hier >

Mehr zur Studienrichtung Fashion Management (B.A.) erfahren Sie hier >

 

(bkl)