21.05.2019

MacroSphere-Event: Macromedia meets FIFA

Wie plant man eine Karriere in der Sport-Branche? Welche Kompetenzen benötigen die Sportmanager von morgen? Diese Fragen beantwortete FIFA-Mitarbeiter Nicolas Evans den Macromedia-Studierenden in einem exklusiven Talk am Campus München. Der Repräsentant des Weltfußballverbands war Gast in der Münchener Event-Reihe MacroSphere.

Nicolas Evans arbeitet als Gruppenleiter der Technologie- und Innovations-Abteilung für den Weltfußballverband FIFA. In seinem Vortrag thematisierte er vor allem den Wandel in der Sport-Branche. Innovationen und Technologien seien extrem wichtig, um in einer sich verändernden Welt des Sports zeitgemäß arbeiten zu können. Als konkretes Beispiel für Innovationen nannte Evans den Videobeweis. Es veranschauliche, wie wichtig eine klare Forschungsfrage und ausreichend Zeit für die Erprobung sei, um Technologien erfolgreich einzusetzen.

FIFA und Macromedia: Mögliche Kooperationen

"Wir freuen uns auf mögliche Projekte mit der FIFA, ob Exkursionen in die FIFA-Zentrale oder gemeinsame Forschungsarbeit. Diese Veranstaltung mit Nicolas Evans war der erfolgreiche Auftakt dafür", sagt Prof. Mohamed Badr, Leiter der Media School München. Er organisiert die Macrosphere-Events gemeinsam mit den Studierenden Lea Wahlhäuser und Prerna Lahiri.

Nicolas Evans betonte das professionelle Niveau der Studierenden, was sich in der Qualität der gestellten Fragen widerspiegelte: „Wir sind sehr daran interessiert, mit Wissenschaftlern vieler verschiedener Universitäten und Forschungsinstitute zusammenzuarbeiten. Als Teil unseres Innovationsprozesses haben wir viele Bereiche innerhalb der Fußballtechnologie, die wir erforschen. Wir möchten unbedingt motivierte Parteien finden, die diese Begeisterung teilen“, sagt Evans.

Q&A und Networking

Nach dem Vortrag konnten Studierende Fragen stellen und sich Empfehlungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg in die Sportbranche aus erster Hand holen.

Mit über 60 Besuchern, eine gelungene Veranstaltung.

Weitere Informationen zur Studienrichtung Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) oder Internationales Management (B.A.) lesen Sie hier.

(IMH / ANK)