19.08.2019

Movies and Cultures: Interkulturelles Macromedia-Film-Projekt

Vom 29. Juli bis 7. August 2019 fand am Campus Köln der internationale Sommerworkshop ‘Movies and Cultures – Germany and China in my Eyes“ statt. Die Hochschule Macromedia führte ihn im Auftrag der internationalen Organisation AFS durch.

15 deutsche und 15 chinesische Jugendliche arbeiteten in Gruppen an einem interkulturellen Film-Projekt – sowohl hinter als auch vor der Kamera. Was ist typisch für China? Was macht die deutsche Kultur aus? Wo liegen Unterschiede? Unter Leitung von Prof. Sibylle Stürmer und Mehdi Javaheri drehten die 14- bis 18-Jährigen Videos zu diesen Fragen. Film- und Fernsehstudierende betreuten sie dabei. 

Der Auftraggeber AFS ist einer der weltweit erfahrensten und größten gemeinnützigen Anbieter für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Mercator Stiftung unterstützte den internationalen Sommerworkshop. Sie fördert den chinesisch-deutschen Austausch und trägt somit zum interkulturellen Dialog bei. 

Große Premiere vor renommiertem Publikum 

Erfolgreicher Projektabschluss: Auf einer großen Premiere im Filmforum zeigten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeiten. Zu Gast waren der Düsseldorfer Bürgermeister Wolfgang Scheffler, der AFS-Vorstand aus Hamburg sowie Vertreter der Mercator-Stiftung und des Confuzius Instituts

"Gelebte Diversität am Campus – und ein schöner Vorgeschmack auf das kommende, noch internationalere Semester in Köln!" resümiert Prof. Sibylle Stürmer.


Mehr zum Studiengang Film und Fernsehen B.A. erfahren Sie hier. 

 

(KWO/ANK)