13.01.2020

Olympia 2020: Macromedia kooperiert mit TEAM HAMBURG

Die Stiftung Leistungssport Hamburg und die Hochschule Macromedia haben eine Zusammenarbeit über die mediale Begleitung der Athletinnen und Athleten vom TEAM HAMBURG zu den Olympischen sowie Paralympischen Spielen in Tokyo 2020 beschlossen. Im Rahmen der Kooperation werden im olympischen Jahr und darüber hinaus gemeinsame Projekte durchgeführt werden. Als Auftakt haben die Macromedia-Studierenden aus dem fünften Semester Sportjournalismus mehrere der Athletinnen und Athleten aus dem TEAM HAMBURG porträtiert und werden deren Weg zur Olympia-Qualifikation dokumentieren.

Die Stiftung Leistungssport Hamburg fördert über das Projekt TEAM HAMBURG Hamburger Athletinnen und Athleten und setzt sich als Ziel, die Förderung des Spitzensports in den olympischen und paralympischen Disziplinen in der Hansestadt weiter zu verbessern. Die Kaderathleten/innen olympischer Sportarten erhalten durch die Stiftung eine finanzielle Unterstützung, um sich gezielt auf ihre Sport-Highlights mit dem großen Ziel Olympia vorbereiten zu können. Durch das Förderprogramm TEAM HAMBURG werden den in der Stadt trainierenden Spitzensportlern Rahmenbedingungen geboten, die eine optimale Vorbereitung auf internationale Wettkämpfe und Olympische Spiele ermöglichen.

„Für die Stiftung ist die Zusammenarbeit eine großartige Möglichkeit, ihre eigene Arbeit bekannter zu machen, den Athletinnen und Athleten eine Plattform zu geben, sich und ihren Sport darzustellen“, erklärt Lena Först, Vorstandsmitglied der Stiftung Leistungssport Hamburg zur Zusammenarbeit. „Gleichzeitig werden damit den Studierenden der Hochschule Macromedia ebenfalls gute ‘Trainingsbedingungen’ verschafft. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“ Die Zusammenarbeit soll auch nach den Spielen im Sommer in Tokyo fortgesetzt werden.

„Wir freuen uns, durch diese Kooperation unseren Studierenden Sportjournalismus hervorragende Praxisbedingungen anbieten zu können und dazu den Hamburger Spitzensport zu unterstützen“, sagt Thomas Horky, der an der Hochschule Macromedia in Hamburg Sportkommunikation lehrt. Die Hochschule in zentraler Lage hat mit über 700 Studierenden sowie 120 Akademieschülerinnen und -schülern einen Schwerpunkt in den Bereichen Sport, Medien und Kommunikation.

Alle Athleten-Porträts gibt es hier auf der Website der Stiftung Leistungssport Hamburg und auf deren sozialen Medien.
Hier gibt es Informationen zur Macromedia-Studienrichtung Sportjournalismus (B.A.).

(HKY)