Alumna Susanne Neumair

Susanne Neumair
Design, Mediendesign
Campus München

Tätigkeit nach dem Studium: Senior Graphic Designer SET Fashion (OUI Gruppe)
Wo arbeiten Sie heute und wie lautet Ihre dortige Positionsbezeichnung?
Ich arbeite seit knapp einem halben Jahr als Senior Graphic Designer bei SET Fashion, einem Modelabel aus München.

Welche Aufgaben haben Sie dort?

Ich bin für das Grafikdesign in den Bereichen E-Commerce, Social Media und auch Print sowie Visual Merchandising zuständig.

Warum arbeiten Sie an dieser Stelle und was begeistert Sie?   
        
Ich habe vor und während meines Studiums immer im Fashion- und E-Commerce Bereich gearbeitet – z.B. bei Zalando, Planet Sports, Escada, Von Wilmowsky und Mytheresa. Es war für mich also schon früh klar, dass ich langfristig im Modebereich arbeiten will. Jetzt habe ich bei SET den idealen Job gefunden.

Meine Aufgaben sind in den unterschiedlichsten Bereichen angesiedelt – eintönig wird die Arbeit nie. Ich arbeite beispielsweise eng mit den Bereichen Visual Merchandising, E-Commerce und auch mit dem Fashiondesign-Team zusammen. Das ist nicht nur extrem spannend, sondern erleichtert durch die kurzen Kommunikationswege auch die Arbeit. Meine Highlights sind die Fotoshootings und die anschließende Lookbook-Produktion – ich finde es jedes Mal toll, wenn man das Ergebnis seiner Arbeit in gedruckter Form in der Hand halten kann.

Hatten Sie sich diese Art von Arbeit vor dem Studium vorgestellt?

Im Großen und Ganzen ja – wobei ich nicht gedacht hätte, dass es so abwechslungsreich sein wird. Ich wurde also positiv überrascht und bin auch froh, dass ich nicht nur vor dem Computer sitze, sondern bei Fotoshootings dabei bin, Meetings mit externen Partnern habe, Messen besuchen kann etc.

Inwiefern haben die Hochschule, die Kooperationspartner der Hochschule bzw. das Personal der Hochschule Sie gut auf diese heutige Arbeit vorbereitet?
Ich habe schon während meiner Studienzeit gemerkt, dass ich mich sehr für den E-Commerce Bereich interessiere. In vielen Fächern konnte ich dort meinen Schwerpunkt setzen. Der Bereich Print hat mich anfangs nicht so sehr interessiert. Im Nachhinein bin ich aber froh, dass die Kurse ein fester Bestandteil des Lehrplans waren und ich mich gut auf meine Aufgaben im Druck-Bereich vorbereitet haben. Da die Dozenten alle aus der Praxis kommen, habe ich während des Studiums auch viele interessante Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichen Laufbahnen kennengelernt. Davon habe ich auch in Bezug auf die eigene Job-Wahl profitiert.

Bei welchem Unternehmen oder welcher Organisation haben Sie Ihr Praxissemester verbracht und wie bewerten Sie Ihre dort gemachten Erfahrungen?
Ich habe mein Pflichtpraktikum bei ESCADA im Bereich Digital Marketing gemacht. Dort war ich zuständig für Content-Erstellung, Social Media, Grafikdesign, E-Commerce – also ein enorm abwechslungsreiches Tätigkeitsprofil. Ich bin sehr dankbar, dass ich mein Praktikum dort machen durfte und konnte so viel an Erfahrung mitnehmen. Mein Abschlussprojekt war ein Fotoshooting für ESCADA Sport, bei dem ich die Konzeption, Produktion, Fotografie und Bildbearbeitung übernommen habe – ein großes Projekt, auf das ich immer noch sehr stolz bin.

Wie war Ihr Kontakt zu Kommilitonen und was erhoffen Sie sich von diesen Kontakten in der Zukunft?

Ich stehe noch mit einigen ehemaligen Kommilitonen im Kontakt und finde es sehr interessant, wie sich die jeweiligen beruflichen Laufbahnen entwickeln.

Wenn Sie an Ihr Studium zurück denken, woran denken Sie besonders gerne?
Die spannenden Projekte mit verschiedenen Praxispartnern und die damit verbundenen Besuche diverser Firmen.

Woran denken Sie bei „Veränderung und Wandel“ ganz allgemein?

Dieses Thema hat so viele verschiedenen Auswirkungen – z.B. im Bereich Mediendesign, im Hinblick auf Digitalisierung und Print.

Wie wichtig schätzen Sie „Offenheit für Veränderung“ ein, um in der modernen, digital getriebenen Arbeitswelt heute und morgen zu bestehen?

Das ist das A und O! Obwohl ich noch am Anfang meiner Karriere stehe, finde ich es sehr wichtig, mich stets weiterzubilden und beispielsweise in Bezug auf neue Technologien und Software immer up to date zu sein.

Haben Sie ein Ziel, wo Sie in 10 Jahren stehen möchten?
Ich würde gerne eine Führungsposition übernehmen in dem Bereich, in dem ich jetzt bereits tätig bin.

Gibt es etwas, das Sie unseren Studienanfängern mit auf den Weg geben möchten?
Betreibt Networking! LinkedIn ist z.B. ideal dafür – oder (Karriere)messen.

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren