Dienstag | 30. Oktober 2018

Mehr Freiheit für unternehmerisches Handeln: Hochschule Macromedia verlagert Sitz nach Stuttgart


Mit Wirkung zum 1.10.2018 hat die Trägergesellschaft der Hochschule Macromedia ihren Sitz von München nach Stuttgart verlegt. Dahinter steht der Wunsch nach verbesserten Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln, so Dr. Reimar Müller-Thum, Geschäftsführer der Macromedia GmbH. Ziel ist es, den Studierenden mehr Flexibilität bei der Wahl der Studienangebote zu eröffnen.


Seit 1. Oktober 2018 ist die Landeshauptstadt Stuttgart Sitz der Macromedia GmbH. Parallel erfolgte die staatliche Anerkennung der Hochschule Macromedia durch die baden-württembergische Regierung. „Das baden-württembergische Hochschulrecht räumt Hochschulen und Universitäten mehr Spielraum ein, ihr Angebot nachfragegerecht zu gestalten“, erläutert Dr. Reimar Müller-Thum, Geschäftsführer der Macromedia GmbH und Vizepräsident Hochschulmanagement der Hochschule Macromedia. „Als baden-württembergische Hochschule können wir unsere Programme stärker variieren. Ob sie ein Bachelorprogramm über 6, 7 oder 8 Semester belegen oder ein Semester im Ausland studieren wollen, das werden unsere Studierenden zukünftig selbst entscheiden, je nach individuellen Karrierezielen und Lebensumständen.“ Die Umzugsentscheidung sei dem starken Wettbewerb im privaten Hochschulsegment geschuldet, so Müller-Thum weiter. „Die strikten Vorgaben des bayerischen Hochschulrechts haben wir im direkten Wettbewerb mit Hochschulen aus anderen Bundesländern als klaren Nachteil erlebt. Darauf mussten wir reagieren.“

Qualitätsstandards bleiben unberührt

Die hohen Qualitätsstandards der Hochschule Macromedia werden von dem Umzug der Trägergesellschaft nach Baden-Württemberg nicht berührt. Alle Macromedia-Studiengänge sind von den unabhängigen Akkreditierungsagenturen FIBAA sowie ZEvA akkreditiert. Vom Wissenschaftsrat der deutschen Bundesregierung erhielt die Hochschule Macromedia die institutionelle Akkreditierung sowie Re-Akkreditierung bis 2020. Aktuell bereitet sich die Hochschule außerdem auf die Systemakkreditierung vor, die im März 2019 abgeschlossen sein soll.

Dazu der Dekan Prof. Dr. Dr. Castulus Kolo: „Wir arbeiten seit etwa einem Jahr an der Systemakkreditierung. Das finale Gutachten erwarten wir im Frühjahr 2019. Im Mittelpunkt dieses aufwändigen, externen Prüfprozesses steht das hochschuleigene Qualitätssicherungssystem. Mit dem Nachweis dieses Qualitätsregelkreises sind wir berechtigt, unsere eigenen Studiengänge zu akkreditieren. Das ist der Ausdruck höchsten Vertrauens in die akademischen Standards einer Hochschule.“

Integration der Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM)

Parallel zum Umzug der Trägergesellschaft hat die Hochschule Macromedia zum 1.10.2018 die private Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg (hKDM) integriert. Freiburg ist jetzt sechster Campus der Hochschule Macromedia, die Studierendenzahl hat sich auf über 3.000 erhöht und die Macromedia-Fakulät ist auf rund 100 Professorinnen und Professoren gewachsen. „Die Hochschule Macromedia und die hKDM arbeiten seit zwei Jahren eng im Galileo Netzwerk zusammen. Die Zusammenlegung der beiden Hochschulen war jetzt der konsequent nächste Schritt“, ergänzt Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Faust. „Wir wollen unsere Kräfte in einer Hochschulmarke bündeln, Synergien nutzen und den Verwaltungsaufwand minimieren. Auch stärkt die Hochschule mit dieser Integration die Basis ihrer interdisziplinären Ausrichtung.“

Kombination von Kreativstudiengängen und Managementstudiengängen

Mit den künstlerisch-kreativen Studiengängen wie Kunst, Design und Musik auf der einen und den Studiengängen Management und Medienmanagement auf der anderen Seite schafft die Hochschule Macromedia ein spannungsreiches Portfolio. „Die Kombination von Kreativstudiengängen und Managementstudiengängen ist in dieser Form einzigartig in Deutschland. Noch konsequenter bilden wir in unserer Lehre jetzt beide Seiten der Kreativindustrie ab, immer mit Blick auf die Chancen der digitalen Transformation. Diese Vielfalt an Perspektiven, Methoden und Kooperationsmöglichkeiten wird das Studienerlebnis jedes einzelnen Macromedia-Studierenden bereichern“, so Prof. Dr. Faust.

(IMH)

Foto 1+2: Tobias Bugala
Foto 3: Andreas Hebbel-Seeger


Dr. Reimar Müller-Thum, Geschäftsführer der Macromedia GmbH und Vizepräsident Hochschulmanagement der Hochschule Macromedia.

Dr. Reimar Müller-Thum, Geschäftsführer der Macromedia GmbH und Vizepräsident Hochschulmanagement der Hochschule Macromedia.

Der Campus Stuttgart der Hochschule Macromedia am Römerkastell in Bad Cannstatt, seit 1.10.2018 neuer Sitz der Trägergesellschaft Macromedia GmbH.

Der Campus Stuttgart der Hochschule Macromedia am Römerkastell in Bad Cannstatt, seit 1.10.2018 neuer Sitz der Trägergesellschaft Macromedia GmbH.

Media Labs mit innovativen Medientechnologien wie VR, 360°-Kameras und Drohnen gehören zur Ausstattung jedes Campus, wie hier in Hamburg.

Media Labs mit innovativen Medientechnologien wie VR, 360°-Kameras und Drohnen gehören zur Ausstattung jedes Campus, wie hier in Hamburg.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren