Montag | 30. Januar 2017

Bester Kurzfilm: Macromedia-Absolvent gewinnt Max Ophüls Preis


„Die Überstellung“ ist beim 38. Filmfestival Max Ophüls Preis als bester Kurzfilm ausgezeichnet worden. Zu diesem grandiosen Erfolg gratulieren wir dem Regisseur Michael Grudsky, der an der Hochschule Macromedia Film studierte.


Michael Grudskys Kurzfilm „Die Überstellung“ ist als bester Kurzfilm auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis ausgezeichnet worden. Grudsky erzählt darin die Geschichte von drei israelischen Soldaten, die einen Strafgefangenen in ein Gefängnis nach Megiddo überstellen sollen. Als mitten in der Negev-Wüste das Fahrzeug stehen bleibt, geraten die Vier in eine Ausnahmesituation, die der Handlung eine unerwartete Wendung gibt. „Politik im Kleinen als Parabel auf das Große. Mit hoher Sensibilität, mit starken Kinobildern und präzisem Spiel stellt dieser Kurzfilm die richtigen Fragen und zeigt die komplexen politischen Herausforderungen auf“, heißt es in der Jurybegründung.

Förderung durch den FFF, Koproduktion mit dem BR

„Die Überstellung“ wurde von Kader Filmproduktion produziert und vom FFF Bayern gefördert, der BR war Koproduzent. Mit seinem vierten Kurzfilm konnte Grudsky sich unter 18 Nominierungen durchsetzen, die die Wettbewerbsjury aus etwa 480 Einreichungen ausgewählt hatte. „Der Kurzfilmjahrgang 2017 zeugt von der enormen Vielfalt hochwertigen filmischen Schaffens im deutschsprachigen Raum“, heißt es von der Festival-Leitung.  

Grudsky hat im Jahr 2010 den Bachelorstudiengang Film und Fernsehen B.A. im Fach Regie an der Hochschule Macromedia abgeschlossen, bevor er an die renommierte Moskauer Filmhochschule VGIK wechselte. Zu seinem Sensationserfolg in Saarbrücken sagt Macromedia-Professor Mathias Allary: „Michael Grudsky war bereits während seines Studiums an der Macromedia bestrebt, besondere und ungewöhnliche Filme mit philosophischem Anspruch zu realisieren, die zum Nachdenken anregen. Wir freuen uns alle sehr, dass er auf diesem wichtigen Nachwuchsfestival den Kurzfilmpreis erringen konnte.“

Weitere Informationen zur Studienrichtung Regie gibt es hier.

(IMH)


"Die Überstellung": Der Kurzfilm von Macromedia-Absolvent Michael Grudsky ist als bester Kurzfilm auf Filmfestival Max Ophüls Preis ausgezeichnet worden. Foto: Kader Filmproduktion

Das jährliche Max Ophüls Filmfestival in Saarbrücken gehört zu den bedeutendsten Bühnen für den deutschen Filmnachwuchs. Foto: Max Ophüls Filmfestival

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren