Donnerstag | 09. November 2017

Führungsstark und solidarisch: Uwe Hück zu Gast am Campus München der Hochschule Macromedia


Welch ein charismatischer Gast: Beim zweiten FanBike Campustalk kam Uwe Hück am Campus München. Der Betriebsratschef von Porsche sprach mit dem Sportjournalisten Günter Klein vom Münchner Merkur und dem Sportjournalismus-Studenten Moritz Steidl von der Hochschule Macromedia über seinen Werdegang, seine Überzeugungen und sein soziales Engagement.


Was einen Leitwolf auszeichnet? Dass er Stärke ausstrahlt und anderen das Gefühl gibt, sie in heiklen Situationen schützen zu können.

Wenn man Uwe Hück über Kämpfermentalität und Leistungsbereitschaft sprechen hört, blitzen mitunter solche archaischen Bilder auf. Denn daran lässt der Betriebsratschef von Porsche keinen Zweifel: dass er seine Leute schützen kann. Und dass er bereit ist, voran zu gehen und die Führung zu übernehmen.

"Verlieren kam für mich nicht in Frage. Deshalb habe ich meine Gegner besiegt – nicht, weil ich der beste Boxer war", begründet Hück seinen zweimaligen Erfolg als Europameister im Thaiboxen. Diese Unbedingtheit ist ihm geblieben, auch in den Wohltätigkeitskämpfen mit Box-Größen wie Luan Krasniqi, Francois Botha oder Firat Arslan, für die er heute in den Ring steigt. "Niemals will ich als Schwätzer abgetan werden, das geht gar nicht."

Klartext sprechen, Verantwortung übernehmen, Vorbild sein

Die körperliche und mentale Stärke sind eine Seite von Uwe Hück. Dazu gesellen sich ein hohes Maß Verantwortungsbewusstsein, Integrität und Solidarität. Er spricht Klartext – und fordert es auch von den Politikern. Wahlversprechen nicht einhalten? Schlechtes Schulsystem? Geht gar nicht. Mit der von ihm gegründeten Lernstiftung Hück kämpft Uwe Hück für benachteiligte Jugendliche. Bildung als Weg zu gesellschaftlicher Teilhabe – das liegt dem ehemaligen Sonderschüler am Herzen. Wertschätzung fürs Handwerk. Mehr Demut, weniger Überheblichkeit. Seine Ansichten formuliert Uwe Hück klar, schnörkellos und mitunter sehr leidenschaftlich. Beim Zuhören drängen sich altmodische Worte wie „Anstand“ und „Ehre“ auf. Wie schön, wenn man das über eine Führungsfigur aus der Wirtschaft sagen kann.

Herzlichen Dank an Uwe Hück für einen eindrucksvollen Abend!

Weitere Informationen zur Studienrichtung Eventmanagement (B.A.) gibt es hier.

(IMH)


Uwe Hück ist Betriebsratschef und stellvertretender Aufsichtsrats­vorsitzender bei der Porsche AG. Hier spricht er an der Hochschule Macromedia.

Großer Andrang beim zweiten FanBike Campustalk. Uwe Hück beeindruckt durch seinen Kämpfergeist, seine Energie und Unbedingkeit.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren