Dienstag | 26. März 2019

Moskau: Macromedia-Professor referiert zu Roboterjournalismus

Prof. Dr. Thomas Hestermann sprach in Moskau über automatisierten Journalismus. Die Journalismus-Fakultät der traditionsreichen Lomonossow Universität hatte den Medienwissenschaftler vom Campus Hamburg zu einem Gastvortrag eingeladen.

Ob Spielberichte aus der Bezirksliga, Aktienkurse oder Anzeigen im Wohnungsmarkt: immer häufiger werden solche Inhalte automatisiert produziert. Den Lesern gefallen sie mitunter sogar besser als die von Menschen verfasste Texte. Das konnte auch Prof. Dr. Thomas Hestermann von der Hochschule Macromedia Hamburg in einer Studie nachweisen, die er jetzt an der Lomonossow-Universität vorstellte.

Zeitersparnis ja, Kreativität nein: Hestermann beschwichtigt besorgte Kollegen

Trotz aller Faszination und Zeitersparnis für die betreffenden Kolleinnen und Kollegen ist Hestermann überzeugt:

"Man sollte den Roboter-Journalismus nicht überschätzen. Die Maschinen können uns bei den Routinen entlasten, aber gute Porträts oder Reportagen schreibt immer noch der Mensch. Mit intelligentem Maschineneinsatz könnten Journalisten Zeit gewinnen, das zu machen, was sie wirklich können: Informationen zu recherchieren, sie aufzuarbeiten, Geschichten zu erzählen und Menschen zu faszinieren."

Informationen zum Studiengang Journalismus gibt es hier.

(IMH)


Forscht zu Roboterjournalismus: Prof. Dr. Thomas Hestermann (rechts) an der Lomonossow Universität.

Forscht zu Roboterjournalismus: Prof. Dr. Thomas Hestermann (rechts) an der Lomonossow Universität.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren