Montag | 09. Dezember 2019

Presidential Award: Macromedia ehrt Jahrgangsbeste

Sara Ritterrath, Kim Sautter, Marie Wehrhahn und Samuel Scherzinger: Sie sind die besten Absolventen des zurückliegenden Abschlussjahrgangs. Für ihre herausragenden Studienleistungen mit einem Notenschnitt von jeweils 1,3 erhalten sie den Presidential Award. Wir würdigen sie hier stellvertretend für die vielen außergewöhnlichen Studierenden, die uns in Richtung Berufstätigkeit oder Masterstudium verlassen. #youchange

Jedes Jahr erfüllt uns der Abschied von unseren Absolventinnen und Absolventen im Rahmen der Absolvia-Feiern mit großem Stolz: Bei uns haben die jungen Menschen entscheidende Jahre ihrer persönlichen Entwicklung verbracht. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. So ist die erfolgreiche Transformation des Schulabgängers zum wissenschaftlich arbeitenden Young Professionell die wichtigste Antriebsfeder unseres Handelns.

Top Engagement, Top Leistungen: Macromedia vergibt Presidential Award

Stellvertretend für den gesamten Jahrgang würdigen wir die besten Bachelor-Absolventen mit dem Presidential Award. Auch wenn gute Abschlussnoten nicht das einzige Indiz für ein erfolgreiches Studium sind, demonstrieren sie doch ein weit überdurchschnittliches inhaltliches wie zeitliches Engagement, das höchste Anerkennung verdient. Erfreulicherweise begegnet uns diese Leistungsbereitschaft bundesweit: So stammen die Jahrgangsbesten dieses Semesters von vier verschiedenen Campus.

Digitalisierungsthemen: Klarer Fokus der Jahrgangsbesten

Durch die Abschlussarbeiten der jahrgangsbesten Absolventen zieht sich ein Macromedia-typischer roter Faden: Der Fokus auf Digitalisierungsthemen. So hat der Münchener Absolvent Samuel Scherzinger seine Bachelorarbeit der Frage nach der digitalen Transformation in der akademischen Bildung gewidmet. Er hat eine Bestandsaufnahme virtueller Universitäten in Deutschland vorgenommen und deren Erfolgsfaktoren identifiziert. Das ist eine exzellente Analyse und sehr aufschlussreiche Lektüre auch für uns als Bildungsträger – vielen Dank.

Die Berliner Bachelorabsolventin Sara Ritterrath beschäftigte sich in ihrer Abschlussarbeit mit einem der drängendsten Probleme unserer Zeit: der Frage nach der Zukunft der Mobilität und der Suche nach neuen Lösungsmöglichkeiten im Zuge der digitalen Transformation. Ihr Thema lautete: „Smart City Berlin - Eine Priorisierung der städtischen Handlungsfelder in Zusammenarbeit mit der Microsoft Deutschland GmbH“.

Die Stuttgarter Absolventin Kim Sautter hat im Rahmen ihrer BA-Arbeit die Entwicklung von Carsharing-Geschäftsmodellen in Deutschland analysiert und die Determinanten für diese Entwicklung untersucht. Im Fokus ihrer Analyse standen die Auswirkungen der Digitalisierung sowie der Sharing Economy auf traditionelle Geschäftsmodelle.

Lediglich eine der vier besten Bachelor-Absolventen der Hochschule Macromedia hat sich gegen ein spezifisches Digitalisierungsthema entschieden. Sie hat im Gegenteil die andere Seite des Digitalisierungsbewegung erforscht, nämlich die Brand-Experience von Modemarken am Point of Sale. „Marketing durch Emotionen. Die Chancen und Risiken von In-Store-Playlists als Instrument der Brand Experience von Modemarken“ war Thema von Marie Wehrhahn.

Macromedia Studium: Expertise und Netzwerk für den Wunsch-Beruf

Der Bachelorabschluss der Hochschule Macromedia ist für die absolute Mehrheit unserer Absolventen der erste Hochschulabschluss. Löst er sein Leistungsversprechen in Hinblick auf Employability und Berufsbefähigung ein?

Von Marie Wehrhahn, die in der Studienrichtung Markenkommunikation und Werbung (B.A.) abschlossen hat, hören wir: „Was mich von Anfang an von der Macromedia überzeugt hat, war der hohe Stellenwert von Praxisnähe im Studium. So wurde ich während einer Kurs-Exkursion im 3. Semester auf die Kölner Digitalagentur denkwerk aufmerksam, bei der ich ein Jahr später mein Praxissemester absolvierte und nun, nach dem Bachelor-Abschluss, als Junior Copywriter anknüpfe.“

Kim Sautter hatte die Automobilbranche im Rahmen ihres Praxissemesters bei der Daimler AG kennengelernt. Diesen Branchenfokus verfolgt die Stuttgarter Management-Absolventin jetzt weiter: „Seit Anfang August bin ich bei der Wackenhut GmbH & Co.KG, einem Automobildienstleister in der Region Baden und Württemberg, als Marketingverantwortliche tätig. Es ist bereitet mir sehr viel Freude, das Erlernte nun auch in die Praxis umsetzen zu können. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte ich mir ein Masterstudium vorstellen.“

Der Medienmanager Samuel Scherzinger wechselt aus dem Bachelorstudium gleich ins Masterstudium: „Auch wenn das Bachelorstudium lehrreich war, habe ich mich entschlossen, einen Master of Science in Leading Innovative Organisations an der JKU in Linz zu machen. Dies soll sowohl meine Expertise im Bereich Management und Führung ausbauen - mir aber auch noch zusätzlich Zeit geben mich persönlich weiterzuentwickeln, um anschließend erfolgreich in eine Karriere in der Unternehmensberatung starten zu können.“

Für die Berliner Absolventin ging es nach ihrem Abschluss auf große Reise nach Südamerika. Ihre Professorin Dr. Brigitte Kleinselbeck sagt über sie: „Sara fiel vom ersten Semester durch ihr Engagement auf. Für viele Studierende war sie eine Vorbild und setzte sich unermüdlich am Campus ein. Ihre Leidenschaft gehört allen digitalen Themen von Service Design bis Technologie."

Wir wünschen unseren Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg und hoffen, sie bald wieder am Campus begrüßen zu können: als Alumni, als Kooperationspartner oder als Masterstudierende.

(IMH)



Macromedia-Absolvent Samuel Scherzinger, Porträt

Gehört zu den jahrgangsbesten Absolventen: Samuel Scherzinger vom Campus München. Er studiert jetzt "Leading Innovative Organisations" im Masterstudium.

Macromedia-Absolventin Kim Sauter, Porträt

Kim Sautter vom Campus Stuttart analysierte im Rahmen der BA-Arbeit Carsharing-Modelle. Auch beruflich geht es für sie in der Automobilbranche weiter.

Macromedia-Absolventin Marie Wehrhahn, Porträt

Marie Wehrhahn vom Campus Köln hat bei einer Exkursion im dritten Semester die Kölner Digitalagentur denkwerk kennengelernt - ihren heutigen Arbeitgeber.

Macromedia-Absolventin Sara Ritterrath, Porträt

Sara Ritterrath vom Campus Berlin war federführend an der Organisation des "Future Fashion Event beteiligt. Das Foto zeigt sie bei der Moderation.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren