Freitag | 03. April 2020

Mediziner via Virtual Reality schulen: Macromedia Alumnus mit VIREED erfolgreich

Medizinische Eingriffe erlernen, Notfall-Situationen simulieren und kontaktlos trainieren: Das leistet das Virtual Reality Lernprodukt VIREED MED. Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Eppendorf entwickeln der Macromedia-Absolvent und VIREED-Gründer Nick Wiese und sein Kompagnon Arne Urff seit 2017 entsprechende Schulungsszenarien. In der Corona-Krise tritt das Potenzial der Technologie besonders deutlich hervor.

Virtual Reality ermöglicht immersives Lernen. Das bedeutet, dass ein Nutzer eine virtuelle Umgebung als real empfindet und mit ihr interagiert. Ergebnis ist, dass der Nutzer durch eigenes Erleben lernt – und dadurch nachweislich erfolgreicher.

Das Unternehmen VIREED nutzt dieses große, didaktische Potenzial der VR-Technologie für medizinische Trainings. Konkrete Lernszenarien liegen bereits für „Basic Life Support“, „Herzdruckmassage“, „Advanced Life Support (in Entwicklung)“ sowie „Dyspnoe/Atemnot (in Entwicklung)“ vor. Einer der beiden Gründer ist der Macromedia-Absolvent Nick Wiese: „Unabhängig von der Corona-Krise brauchen wir mehr als 100.000 zusätzliche Pflegekräfte und Ärzte in Deutschland. Bis 2035 sogar mehr als 300.000. Mit unserer Virtual Reality Lösung VIREED MED wollen wir die Ausbildung revolutionieren!“

VIREED: Start-up-Förderungen durch Axel-Springer, Philips und Hamburgische Investitionsbank

Nick Wiese hat am Campus Hamburg der Hochschule Macromedia Medienmanagement B.A. studiert, u.a. bei Prof. Dr. Philipp Riehm im Fach Digital Media Management. Gemeinsam mit Arne Urff gründete er 2017 das Unternehmen VIREED. Im selben Jahr konnte das junge Start-up das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf als wissenschaftlichen Partner gewinnen. Weitere Partner und Investoren sind die Diana Klinik, die Hamburgische Investitions- und Förderbank, der Health Innovation Port by Philips sowie der Axel Springer Plug&Play Accelerator. Auch wurde VIREED bereits mit dem Next Reality Award ausgezeichnet.

Macromedia-Absolvent Nick Wiese: Kombination von Medien- und Medizintechnik

Die Möglichkeiten, medizinische Ausbildung und Praxis durch digitale Technologie zu verbessern, hat Nick Wiese bereits als Student fasziniert. Mit seinem Beitrag „2039 – Remember the Future“ gewann er 2014 den Macromedia Future Award. An dieser Motivation hat sich auch in seinem unternehmerischen Handeln nichts geändert: „Ärzte, Pfleger und medizinisches Fachpersonal kämpfen tagtäglich für das Wohl unserer Gesellschaft. Eine gute Ausbildung und realistisches Training sind dabei ein wichtiges Mittel, um sich auf Notfälle aller Art vorzubereiten. Prozesse, die sonst nur schwer oder unmöglich zu trainieren sind, stellen wir mittels Virtual-Reality-Technologie und innovativer Software dar, ohne dabei teures Equipment, sich selbst oder das Patientenleben zu gefährden.“

Mehr zu VIREED unter: www.vireed.de
Weitere Informationen zum Bachelorstudium Medienmanagement B.A. gibt es hier.

(IMH)


Macromedia Absolvent Nick Wiese

Nick Wiese hat Medienmanagement B.A. an der Macromedia Hamburg studiert. 2017 gründete er gemeinsam mit Arne Urff das Unternehmen VIREED.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren