Kreislaufwirtschaft: Visualisierung eines neuen Wirtschaftsmodells

  • Semester

    7. Semester

  • Betreuung

    Prof. Oliver Szasz

  • Studienrichtung

    Mediendesign

Kreislaufwirtschaft: Visualisierung eines neuen Wirtschaftsmodells
Ressourcenverschwendung, Umweltverschmutzung, Klimaerwärmung: Die Zeit drängt, um diese großen globalen Themen zu bewältigen.

Hier mitzuwirken und Impulse für neue Denkweisen und Wirtschaftsmodelle zu geben, ist Anspruch der Macromedia-Absolventin Stephanie Skarica. Entsprechend hat sich die Design-Studentin im Rahmen ihrer Bachelorarbeit im Studiengang Design B.A. ausführlich mit typischen Lebenszyklen von Produkten und den dazugehörigen volkswirtschaftlichen Modellen auseinandergesetzt. Ihre Überzeugung: erst durch das Überführen des vorherrschenden linearen Produktionsmodells (take-make-dispose) in eine regenerative und restaurative Kreislaufwirtschaft lassen sich in großem Umfang Ressourcen sparen, Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung weltweit verringern.

Kreislaufwirtschaft: Visualisierung hilft beim Verständnis

Mit einer aufwändigen, interaktiven Website und App visualisiert die Designerin die verschiedenen Phasen, Punkte und Dimensionen innerhalb des Systems. Sowohl in Bezug auf die Energiegewinnung als auch in Bezug auf die Produktionsbedingungen und das Recycling von Komponenten und Materialien verbleiben Energie und Rohstoffe innerhalb eines geschlossenen Kreislaufes. Die Studierende geht noch einen Schritt weiter: in das Modell der Kreislaufwirtschaft bettet sie eine Leih- und Sharing-Komponente ein, die die Sorgfalt bei Nutzung und Pflege von Produkten erhöhen soll.  

Informieren und Aufklären: Website soll Mitmacher überzeugen


Der Studierenden gelingt es, die multiplen Verknüpfungen von sozialen Bedingungen, Material- und Energiekreislauf klar zu visualisieren. Dem Betrachter erschließt sich der Charme des zirkulären Modells auf den ersten Blick, baut Vorbehalte gegenüber einem neuen Vorgehen ab und wird selbst zum Erneuerer, so die Hoffnung der Macromedia-Absolventin.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren
2013