Dienstag | 15. Dezember 2020

Best-of-Class 2020: Macromedia würdigt Bachelor-Absolvent*innen

Laura Dratschmidt, Bilge Kizil und Andrea Petz sind die besten Bachelor-Absolvent*innen des Sommersemesters 2020 an der Hochschule Macromedia. In einem von außergewöhnlichen Umständen geprägten Jahr haben sie außergewöhnliche Leistungen erbracht. Wir gratulieren ihnen sowie dem gesamten Abschlussjahrgang. Wie schön, dass wir Euch auf Eurem Weg begleiteten durften. Alles Gute für die Zukunft. #youchange.

In jedem Semester ehrt die Hochschule Macromedia die besten Bachelor-Absolvent*innen des aktuellen Abschlussjahrgangs mit dem Presidential Award. Im Sommersemester 2020 waren das drei Studentinnen aus der Fakultät der Künste: die Modedesignerin Laura Dratschmidt vom Campus Leipzig, die Designstudentin Bilge Kizil vom Campus Freiburg und die Medien- und Kommunikationsdesignerin Andrea Petz vom Campus Köln mit Notendurchschnitten zwischen 1,1 und 1,2. Herzlichen Glückwunsch!

Laura Dratschmidt: Digitalisierung in der Mode

Die jahrgangsbeste BA-Absolventin im Sommersemester 2020 kommt vom Campus Leipzig. Laura Dratschmidt ist Modedesignerin – und brennt für Zukunftsthemen. „In meiner Bachelorarbeit habe ich mich am Beispiel der smarten Jeansjacke von Levis und Google mit interaktiver Alltagsbekleidung beschäftigt. Mich interessierte, inwiefern derartige Produkte ungeahnte Risiken und Herausforderungen mit sich bringen können“, so die Leipziger Absolventin. „Bei aller Euphorie für die Möglichkeiten brauchen wir einen bewussten Umgang mit neuen Technologien.“ Genau diese Dimension würdigt auch Dratschmidts Betreuerin, Prof. Claudia Damm: „Dratschmidt verbindet den spezifischen Kontext von Bekleidung mit Möglichkeiten des Ambient Computing und leitet höchst relevante, ethische Fragestellungen zu Digitalisierung, Datennutzung und Technologisierung daraus ab. Sie argumentiert stringent und auf höchstem Niveau – eine absolut überzeugende Arbeit. Chapeau!“

Bilge Kizil: Diversität, Ambiguität – und COVID-19

Bilge Kizil, die zweitbeste Absolventin des BA-Abschlussjahrgangs, hat in Freiburg studiert. In ihrer Bachelor-Projektarbeit 20IN20 porträtiert sie 20 Kreativschaffende. Eigentlich geht es ihr um die Dimension von Diversität und Ambiguität in der künstlerischen Arbeit – doch angesichts des globalen Lockdowns fragt sie die Fotografen, Bildredakteure, Filmregisseure, Art-Direktoren und Influencer auch nach dem Einfluss von COVID-19 auf deren Schaffen. Diese Offenheit sei typisch für Bilge Kizil, wie Prof. Karin Jobst betont: „Mit ihrer Begeisterungsfähigkeit und integrativen Arbeitsweise hat Bilge Kizil tolle Impulse am Campus Freiburg gesetzt. Kommiliton*innen wie Professor*innen hat sie immer wieder aufs Neue inspiriert. Es war wirklich ein Vergnügen, mit ihr zu arbeiten!“

Andrea Petz: Gestaltungspraxis in der häuslichen Isolation

Die Folgen der Coronavirus-Pandemie – die Kölner Absolventin Andrea Petz rückt sie ins Zentrum ihrer Untersuchung. Was macht die häusliche Isolation mit den Menschen? Wie erleben sie sich und wie beeinflusst das die individuelle Kreativität? Diesen Fragestellungen widmete Andrea Petz ihre Untersuchung „Gestaltungspraxis zur individuellen Identitätsfindung am Beispiel der häuslichen Quarantäne während der COVID-19-Isolation“. Überhaupt ist Design für die Jahrgangs-Dritte etwas sehr Dynamisches: „Es ist angebracht und wichtig, sich selbst immer wieder zu kritisieren und zu reflektieren“, so Petz. „Denn so, wie Design ein ständig fortlaufender Prozess ist, so ist es auch der eigene Werdegang und die persönliche Entwicklung.“ Genau diese Haltung mache Andrea Petz zu einer erfolgreichen Designerin, wie Prof. Dr. Christof Breidenich betont: "Gutes Design entsteht in der Iteration. Durch ihre Offenheit und ihre uneingeschränkte Bereitschaft zu ändern, zu verbessern oder zu modifizieren konnte Andrea Projekte und Herausforderungen vor allem im Print Design, aber auch in künstlerischen, konzeptionellen und digitalen Aufgabenstellungen herausragend meistern."

In diesem Sinne wünschen wir allen BA-Absolvent*innen eine nicht versiegende Neugier, Freude an der Veränderung und die Bereitschaft, immer wieder die eigene Komfortzone zu verlassen. #youchange

Weitere Informationen zur Studienrichtung Modedesign (B.A.) gibt es hier.
Weitere Informationen zur Studienrichtung Fotografie und Bewegtbild (B.A.) gibt es hier.
Weitere Informationen zur Studienrichtung Mediendesign (B.A.) gibt es hier.

(IMH)


Laura Dratschmidt, Hochschule Macromedia

Laura Dratschmidt vom Campus Leipzig war im Sommersemester 2020 beste Bachelorabsolventin an der Hochschule Macromedia.

Bilge Kizil, Hochschule Macromedia

Bilge Kizil hat am Freiburger Macromedia-Campus studiert und das Studium als zweitbeste ihres Jahrgangs abgeschlossen.

Andrea Petz, Hochschule Macromedia

Andrea Petz studierte in Köln Design B.A. Sie beschäftigte sich in der BA-Arbeit mit Kreativität unter Bedingungen des Corona-Lockdowns.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren
287