Dienstag | 20. April 2021

Virtuelle Visite: Macromedia-Studierende zu Gast bei "familie redlich"

Geht Kreativität auch im Homeoffice? Wie hat Corona die Kollaborationskultur von Kreativen verändert? Das erfuhren Studierende der Hochschule Macromedia beim Besuch der Berliner Marken- und Kommunikationsagentur familie redlich.

Zusammen mit Prof. Dr. Udo Bomnüter sprachen die Studierenden im Rahmen ihres Moduls „Grundlagen Kommunikations- und Eventmanagement“ online mit Jens Zimmer, Personalmanager bei der Agentur familie redlich. Dabei erhielten sie Einblicke in die Aufgaben einer Kommunikationsagentur, Berufsbilder und besondere Herausforderungen in Pandemiezeiten. Auch die Jobanforderungen und Perspektiven für die Agenturtätigkeit waren ein Thema.

In seiner Vorstellung der Agentur machte Jens Zimmer anschaulich klar, worauf es bei erfolgreicher Kommunikation ankommt: „Zur richtigen Zeit am richtigen Ort den richtigen Menschen mit der richtigen Botschaft überzeugen“. Zu diesem Zweck baut die Agentur seit jeher auf ein integriertes Kommunikationskonzept, Professionalität und die Kreativität und Motivation der Mitarbeiter:innen. In den letzten Jahren wurde das Agenturportfolio durch Bausteine in den Bereichen Webentwicklung und Markenarchitektur im Raum erweitert. Bei der Umsetzung von Projekten kommen interdisziplinäre Teams zum Einsatz – so werden laut Zimmer „Ambidextrien“ gefördert.

Kommunikation für den guten Zweck - Nachhaltigkeit zählt

Auf die Frage der Studierenden nach Zimmers Lieblingsprojekt nannte er spontan die Kampagne für das Wissenschaftsjahr 2016/17 „Meere und Ozeane“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Zu den Maßnahmen zählten unter anderem, dass 250 Schwimmer:innen die Elbe medienwirksam in Richtung Meer durchquerten, während Schulklassen als „Plastikpiraten“ forscherisch Mikroplastik im Wasser sammelten, um so Meeresschutz und Wissenschaft begreifbar zu machen.

Neben Ausbildungsplätzen und dem Engagement in dualen Studiengängen bietet familie redlich auch für Absolvent:innen der Hochschule Macromedia attraktive Berufsperspektiven, zum Beispiel im Projektmanagement. In diesem Zusammenhang schilderte Zimmer eine typische Bewerbungsaufgabe und erklärte, dass gute Noten allein noch nicht ausreichen. Vielmehr punkten die Bewältigung von Herausforderungen und besondere Erfahrungen im Lebenslauf. Eine große Rolle spiele auch die „Eigenmotivation“, welche gerade in Corona-Zeiten von allen Agenturmitarbeiter:innen gefordert sei – familie redlich hatte einen Großteil des Teams vorsorglich schon im März 2020 ins Home Office geschickt. Bei den Studierenden kam diese Fürsorge gut an – ebenso die sympathische und offene Art, mit der Zimmer die Ausrichtung und Tätigkeit der Agentur sowie den typischen Arbeitsalltag – „ab 9 Uhr mit einer Tasse Kaffee“ – schilderte, sowie die Besetzung nachhaltiger und sozialer Themen in verschiedenen Kampagnen.

Informationen zum Studiengang Medienmanagement (B.A.) gibt es hier.

(UBO /BKL)


"Meere und Ozeane" - Personalmanager Jens Zimmer der Agentur familie redlich stellt angehenden Medienmanagern Lieblingsprojekt vor. Foto: familie redlich

"Meere und Ozeane" - Personalmanager Jens Zimmer der Agentur familie redlich stellt angehenden Medienmanager:innen Lieblingsprojekt vor. Foto: familie redlich

Prof. Dr. Udo Bomnüter ist neuer Medienmanagement-Professor an der Hochschule Macromedia am Campus Berlin, der durch seine besonderen Kompetenzen in der Filmindustrie, Geschäftsmodellentwicklung und Content-Adaptionen überzeugt. Foto: Futurenarratives

Prof. Dr. Udo Bomnüter ist neuer Medienmanagement-Professor an der Hochschule Macromedia am Campus Berlin, der durch seine besonderen Kompetenzen in der Filmindustrie, Geschäftsmodellentwicklung und Content-Adaptionen überzeugt. Foto: Futernarratives

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren
287