Mittwoch | 27. März 2019

Auslandsstudium: Thomas-Heinrich-Stipendium geht weiter

Die Familie Heinrich setzt ihr Engagement an der privaten Hochschule Macromedia fort. Gemeinsam mit dem Förderverein Macromedia Community e.V. haben die Eheleute Alexandra Thom-Heinrich und Wolfgang Heinrich das Thomas-Heinrich-Stipendium in neuem Umfang ausgeschrieben. Die Förderung soll sozial engagierten Studierenden Zugang zu einer besonderen internationalen Erfahrung ermöglichen.

Das Thomas-Heinrich-Stipendium wird seit 2013 an der Hochschule Macromedia vergeben. Es ist getragen von dem Bekenntnis für eine friedliche, weltoffene Gesellschaft. Jetzt wird das Stipendium neu ausgeschrieben: Ab sofort können sich alle Macromedia-Studierenden für die Förderung bewerben, die im folgenden Semester am Auslandsprogramm der Hochschule Macromedia teilnehmen. Bislang war die Vergabe auf den Austausch mit dem irischen Griffith College beschränkt.

Botschafter für den Internationalen Austausch: Das Stifterpaar Heinrich

Träger des Thomas-Heinrich-Stipendiums sind Alexandra Thom-Heinrich und Wolfgang Heinrich gemeinsam mit dem Förderverein Macromedia Community e.V. und der Hochschule Macromedia. Die Eheleute haben das Stipendienprogramm im Gedenken an ihren Sohn Thomas Heinrich initiiert. Thomas Heinrich hat an der Hochschule Macromedia Musikmanagement studiert. Im Jahr 2012 ist er Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, als er in Dublin sein Auslandssemester verbrachte. Täter waren irische Jugendliche.

„Seit 2013 haben wir fünf Thomas-Heinrich-Stipendiatinnen ausgewählt und begleitet. Im Austausch mit ihnen konnten wir erleben, dass Wertschätzung und Respekt für andere am ehesten als Gast in einer anderen Kultur entsteht. Diese Dimension der Völkerverständigung ist uns enorm wichtig. Deshalb widmen wir das Thomas-Heinrich-Stipendium gesellschaftlich engagierten Studierenden“, so Alexandra Thom-Heinrich und Wolfgang Heinrich.

„Leuchtende Botschaft der Völkerverständigung“: Macromedia ehrt Stipendiengeber

Als Vorsitzender des Fördervereins Macromedia Community e.V. steht Prof. Dr. Arthur Hofer in engem Kontakt mit der Familie Heinrich und führt den Auswahlprozess gemeinsam mit ihnen und zwei weiteren Vertretern der Macromedia Fakultät durch. Er bringt die Wertschätzung zum Ausdruck, mit der das außergewöhnliche Engagement der Heinrichs an der Hochschule rezipiert wird: „Es wäre nachvollziehbar gewesen, wenn die Eltern von Thomas das Auslandssemester nach ihrem furchtbaren Verlust abgelehnt hätten. Stattdessen befürworten sie es und setzen auch privates Vermögen ein, um es nachfolgenden Macromedia-Studierenden zu ermöglichen. Das ist eine leuchtende Botschaft der Völkerverständigung, die ein wichtiger Teil unserer Hochschulkultur geworden ist. Wir danken ihnen.“

Das Thomas-Heinrich-Stipendium: Zielsetzung und Umfang

Ziel des Stipendiums ist es, Studierende zu motivieren, sich neben der akademischen Arbeit auch für gesellschaftliche Gerechtigkeit einzusetzen. Dadurch sollen sie den Mitstudierenden, dem Lehrkörper und anderen Menschen im Umfeld der Hochschule ein Botschafter der Kultur des Heimatlandes sein und gleichzeitig die Kultur des Gastlandes tiefer und besser verstehen lernen.

Das Stipendium in Höhe von 4.500 Euro wird für die Dauer des Auslandsemesters an einer der weltweiten Macromedia-Partnerhochschulen vergeben und soll die Reise-, Unterkunfts- und Lebenshaltungskosten sowie eventuell anfallende Studiengebühren decken.

Alle Informationen zum Thomas-Heinrich-Stipendium und zum Bewerbungsprozess gibt es hier.

Studierenden-Berichte aus dem Macromedia-Auslandssemester gibt es hier.

(IMH)


Ziel des Thomas-Heinrich-Stipendiums ist es, Wertschätzung für andere Kulturen und aktive Völkerverständigung zu fördern. Foto: Barbara Pauli

Ziel des Thomas-Heinrich-Stipendiums ist es, Wertschätzung für andere Kulturen und aktive Völkerverständigung zu fördern. Foto: Barbara Pauli

Seit 2013 begleiten und ermöglichen Alexandra Thom-Heinrich und Wolfgang Heinrich das Thomas-Heinrich-Stipendium für Macromedia-Auslandsstudierende.

Seit 2013 begleiten und ermöglichen Alexandra Thom-Heinrich und Wolfgang Heinrich das Thomas-Heinrich-Stipendium für Macromedia-Auslandsstudierende.

Ob Peking oder Paris, Buenos Aires oder Bangkok: Das Netz der Macromedia-Partnerhochschulen ist weltweit gespannt.

Ob Peking oder Paris, Buenos Aires oder Bangkok: Das Netz der Macromedia-Partnerhochschulen ist weltweit gespannt.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Triff unsere Studierenden
beim „Meet our Students“.
Jeden ersten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr
Jetzt anmelden >

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren