Montag | 18. Januar 2021

Hamburger Fair Trade Wettbewerb: Platz 2 für Macromedia und Brands Fashion

Einen hervorragenden zweiten Platz belegte die Hochschule Macromedia beim aktuellen Fair Trade Hochschulwettbewerb der Stadt Hamburg. Starker Partner war das Unternehmen Brands Fashion. Für den europäischen Marktführer im Bereich nachhaltiger Arbeitskleidung entwickelten die Macromedia-Studierenden ein Konzept zum Vertrieb von Fair Trade zertifizierter Sportswear in deutschen Drogeriemärkten. Die Projektleitung lag bei Prof. Dr. Christian Rudeloff, Professor für Brandmanagement am Campus Hamburg der Hochschule Macromedia.

Brands Fashion ist Europas Marktführer für nachhaltige Workwear – 2020 wurde dem Unternehmen der "Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2021" verliehen. Eigentlich auf B2B-Produkte spezialisiert, war der Auftrag des Buchholzer Unternehmens an die Macromedia Studierenden: Entwickelt ein Konzept, um Fair Trade zertifizierte Wellness- & Yogabekleidung als Handelsware zur fördern und den Anteil an Fairtrade-Biobaumwolle in Drogeriemärkten zu steigern.

Wettbewerbsaufgabe: Konzept für eine Fair Trade-Produkteinführung

Gesagt, getan. In einer umfangreichen Recherchephase analysierten die Macromedia-Studierenden unter Leitung ihres Professors Dr. Christian Rudeloff die Markt- und Wettbewerbssituation für Fair-Trade-Sportswear, bewerteten Trends, Zielgruppen und potenzielle Handelspartner. Am Ende formulierten die Studierenden für ihren Unternehmenspartner klare strategische Empfehlungen inklusive einer Palette an B2B- und B2C-Kommunikationsmaßnahmen.

Urteil Veranstalter: Profunde Marktanalyse und breite Maßnahmenpalette

„Die Studierenden haben anhand einer profunden Marktanalyse die Bandbreite an Kommunikationsmaßnahmen zu nutzen gewusst und neben Einkäufer*innen auch die Endkund*innen in ihrem Konzept mitgedacht“, attestierte der Veranstalter dem Macromedia-Team. „Das Konzept eignet sich für die Ansprache unterschiedlicher Drogeriemärkte bundesweit.“

Brands Fashion: Zufriedener Unternehmenspartner

Sehr zufrieden äußerte sich auch der Unternehmenspartner Brands Fashion: „Herzlichen Glückwunsch an die Student*innen zu einem großartigen zweiten Platz! Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse zur Stärkung des Fairen Handels einzusetzen!“

Und mit Blick auf die sich zuspitzende Corona-Situation im Herbst 2020 hebt Prof. Rudeloff die hervorragende Teamleistung hervor: „Den Großteil des Semesters haben wir im Online-Modus absolviert. Der Leistung der Studierenden hat dies keinen Abbruch getan. Im Gegenteil: Der Workflow innerhalb des Teams und die Zusammenarbeit mit unserem Projektpartner hat hervorragend funktioniert. So macht digitale Lehre richtig Spaß!“

Nachhaltigen Handel stärken: Hamburger Fair Trade Hochschulwettbewerb

Fair Trade Stadt Hamburg und Innovations Kontakt Stelle Hamburg haben den Hochschulwettbewerb gemeinsam vor sechs Jahren ins Leben gerufen, um den Fairen Handel in Hamburg zu stärken und Kooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen zu initiieren. Hamburg! Handelt! Fair! bringt Hochschulen und Wirtschaft zusammen, um für die Praxis anwendbare Ergebnisse zu erzielen.

Zudem stellt er Unternehmen, die ich für den Fairen Handel engagieren, der Öffentlichkeit vor und sensibilisiert die Studierenden für die Aufgaben und Hintergründe eines gerechten Welthandels.

Den ersten Preis vergab die neunköpfige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft, Nicht- Regierungs- Organisation und Verwaltung im Wintersemester 2020/21 an die Hochschule Fresenius, die für ihr Partnerunternehmen EDEKA Niemerszein ein Marketingkonzept für faire und kompostierbare Kaffeekapseln erstellte.

Informationen zur Studienrichtung Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) gibt es hier.

(IMH)


Screenshot Online-Preisverleihung Fair Trade Hochschulwettbewerb

Hamburger Fair Trade Wettbewerbs 2021: mit Macromedia-Studierenden, Vertretern von Brands Fashion, der Fair Trade Stadt Hamburg sowie der Innovations Kontakt Stelle.

Brands Fashion, Pressefoto, Menschen in Arbeitskleidung

Brands Fashion ist spezialisiert auf nachhaltig produzierte, individuelle Workwear-Kollektionen und erhielt bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren
286