Montag | 09. Juli 2012

MHMK-Forschung: DAS müssen chinesische Schüler wissen

Eine kleine Kuriosität der globalisierten Wissenschaftswelt: Chinesische Schüler müssen seit Neuestem ihr englisches Textverständnis an den Ergebnissen einer deutsch-österreichischen Gemeinschaftsstudie unter Beweis stellen. Relativ dezidiert wird in einer offiziellen Englischprüfung für angehende Gymnasiasten in China eine empirische Untersuchung des Musikwissenschaftlers Prof. Dr. Michael Oehler von der MHMK Köln und seines Kollegen Prof. Dr. Christoph Reuter von der Universität Wien beschrieben. Die beiden Wissenschaftler hatten im vergangenen Herbst mit neuen Erkenntnissen zur Beschaffenheit von Kratz- und Quietschgeräuschen für Aufsehen in der internationalen Fachcommunity gesorgt. Dem Textteil folgt in der Prüfung ein Frageblock, in dem die Schüler die zentralen Aussagen der Untersuchung im Rahmen von Multiple-Choice Antworten wiedergeben müssen – beispielsweise, welche Tonhöheneigenschaft die unangenehmen Geräusche besitzen oder welche Rolle der Hörerwartung bei der Bewertung der Geräusche spielt.

Prof. Dr. Michael Oehler von der MHMK Köln schmunzelt ob dieses unerwarteten Kontextes seiner Veröffentlichung: „Dass die Ergebnisse unserer empirischen Arbeit international rezipiert worden sind, weiß ich wohl. So zählen wir bis heute allein 300 internationale Veröffentlichungen in über 40 Ländern. Schöne populärwissenschaftliche Produktionen zu unserer Studie gab es bereits beim BBC, WDR und in diversen Tageszeitungen. Aber dass fortan auch chinesische Schüler etwas mit meinem Namen anfangen und ihn in Verbindung mit dem Quietschen von Kreide an einer Tafel bringen könnten, finde ich schon sehr skurril!" (imh)

 

Die Prüfungsunterlage lässt sich im Netz einsehen, die entsprechende Passage findet sich dort auf Seite 9/10: http://wenku.baidu.com/view/e83d76174431b90d6c85c72b.html

 

Weitere News zur Studie von Prof. Oehler und ihrer bisherigen Rezeption finden sich unter:


Musikmanagement MHMK

Schräge Töne für angehende Gynmasiasten in China: Sie müssen in einer Englischprüfung zeigen, dass sie die Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Michael Oehler, Studienrichtung Musikmanagement an der MHMK Köln, über die Beschaffenheit von Kratz- und Quietschgeräuschen verstanden haben.

Im November 2011 hatte Prof. Dr. Michael Oehler, MHMK, gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Christoph Reuter von der Universität Wien die Ergebnisse ihrer empirischen Untersuchung "Psychoacoustics of chalkboard squeaking" im Rahmen einer internationalen Tagung in den USA erstmalig vorgestellt.

Im November 2011 hatte Prof. Dr. Michael Oehler, MHMK, gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Christoph Reuter von der Universität Wien die Ergebnisse ihrer empirischen Untersuchung "Psychoacoustics of chalkboard squeaking" im Rahmen einer internationalen Tagung in den USA erstmalig vorgestellt.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Triff unsere Studierenden
beim „Meet our Students“.
Jeden ersten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr
Jetzt anmelden >

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren