Dienstag | 07. Mai 2019

Internationales Dokumentar-Filmfestival: Macromedia-Studierende produzieren DOK.blog

Erneut produzieren Studentinnen und Studenten der Hochschule Macromedia den offiziellen Videoblog des Internationalen DOK.fest München. Unter Leitung von Kameraprofessor Michael Leuthner werden 15 Studierende aus dem Studiengang Film und Fernsehen B.A. vom 8.-19. Mai täglich von Deutschlands größtem Dokumentarfilmfestival berichten.

Filmtipps, Reportagen, Interviews mit Filmemachern und Kuratoren: In den Beiträgen des DOK.blog lernt der Zuschauer die Menschen hinter dem DOK.fest und ausgewählten Festivalbeiträgen kennen. Der offizielle Videoblog liegt zum wiederholten Mal in den Händen des Studiengangs Film und Fernsehen B.A. der Hochschule Macromedia. Im Jahr 2011 bloggten Macromedia-Studierende zum ersten Mal vom roten Teppich des renommierten Dokumentarfilmfestivals. Unter Leitung von Festivalleiter Daniel Sponsel hat das DOK.fest seine Besucherzahlen innerhalb von zehn Jahren vervierfacht und gehört heute zu den größten europäischen Festivals für den langen Dokumentarfilm.

DOK.blog: Exklusive Insights für Macromedia-Studierende

Projektleiter des DOK.blog-Team ist Macromedia-Professor Michael Leuthner zusammen mit dem langjährige TV-Journalist Nick Wiesner. Als Kurator der Kameratage BEYOND THE IMAGES  und Moderator beim ARRI AMIRA Award engagiert sich Leuthner außerdem für die Würdigung herausragender Kameraleistungen im Dokumentarfilm. Die Studierenden sind sich ihres Privilegs bewusst: „So ein großes Festival hautnah mitzuerleben – das ist für uns Studierende eine super Chance.“

„Wir treffen tolle Filmemacher, wir erfahren, was hinter den Kulissen passiert und lernen, gute Interviews zu führen. Auch können wir mit unserer Akkreditierung jeden Film im Festivalprogramm anschauen – das ist fantastisch“, sagt Tobias Hendrisz, Film und Fernseh-Student sowie Mitglied des DOK.blog-Teams.

DOK.fest: Macromedia-Produktion konkurriert für „Student Award“

Auch ein anderes Team aus dem Macromedia-Studiengang Film und Fernsehen B.A. fiebert dem DOK.fest entgegen: Die studentische Dokumentarfilmproduktion „Tahriib“ feiert dort ihre Premiere. Der Film von Lisa-Ena Ottenschläger (Regie), Alina-Viviana Cocoamo (Kamera), Philip Steger (Postproduktion), Christian Jirmann (Kamera) und Folly Felix Magloire Amaizo (Media & Communication Management) konkurriert in der Kategorie „Student Award“. Screenings sind am 12. Mai, 18:00 Uhr im HFF2 sowie am 18. Mai., 18 Uhr im Museum Fünf Kontinente.
Wir wünschen allen Beteiligten ein tolles Festival.

Mehr zum DOK.fest gibt es hier. https://www.dokfest-muenchen.de/
Weitere Informationen zum Studiengang Film und Fernsehen B.A. gibt es hier.

(ANK / IMH)


Filmplakat des DOK.fest 2019

Vom 8.-19.5.2019 läuft in München das 34. DOK.fest. Studierende des Studiengangs Film und Fernsehen B.A. produzieren den DOK.blog.

Interviewsituation mit Maya Reichert

Maya Reichert, Leiterin des Programmsegments DOK.education beim DOK.fest, im Interview mit Studierenden der Hochschule Macromedia.

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren