Ringvorlesung Teil 1: Herausforderungen der Kreativindustrien (auf Deutsch)

08. Oktober 2019 am Campus Berlin
16.30 - 18.30 Uhr

Welches sind die „Herausforderungen der Kreativindustrien“ – und welches die Erfolgsstrategien? Zu diesem Thema stellt die Hochschule Macromedia am Campus Berlin zu Semesterbeginn in einer vierteiligen Ringvorlesung aktuelle Forschungstrends vor. 

Am 8.10.2019, ab 16:30 Uhr laden die Professoren, Dr. Martin Lücke, Dr. Friedrich-Carl Wachs und Dr. Markus Rometsch im ersten Teil der Ringvorlesung zu spannenden Vorträgen rund um Musik 4.0, Streaming und KI, organisationale Ambidextrie und die Zukunft es Fernsehens ein. Die Veranstaltung ist öffentlich, auch externe Gäste sind herzlich eingeladen.

Bitte melden Sie Sich über das unten stehende Formular an.

Programm am 8.10.2019, ab 16:30 Uhr

16:30 Uhr: "Musik 4.0 – zwischen Streaming und KI" (Lücke)
In seinem Beitrag zeigt Lücke auf, wie sich die Arbeitsweise von Kulturschaffenden  in den nächsten Jahren verändern muss, um als Künstler auf einem immer schnelllebigerem Markt mit einem Kulturprodukt wie Musik agieren zu können. Fragen, denen er sich widmet, lauten: Welche Chancen, aber auch welche Gefahren lassen sich unter den Stichworten der Digitalen Arbeit, des Streamings oder der Algorithmen verorten? Kann der derzeit entstehende Value Gap überhaupt geschlossen werden? Werden in Zukunft überhaupt noch (menschliche) Kreative benötigt, um neue Kunstformen zu kreieren, oder werden die durch Daten gefütterten Supercomputer in Zukunft immer mehr selbständig erschaffene Musik in den weltweiten Charts platzieren?
17:00 Uhr: "Organisationale Ambidextrie – zwischen Flexibilität und Stabilität" (Rometsch)
Trends wie Globalisierung und jüngst vor allem Digitalisierung (Stichwort Industrie 4.0) erhöhen in massiver Weise den Veränderungsdruck auf Unternehmen. Daher wird auf der einen Seite nach einer Flexibilisierung von Unternehmens- und Teamstrukturen (Stichworte Agilität) verlangt, um so die Anpassungsfähigkeit zu erhöhen und schneller zu innovativen Lösungen zu gelangen. Auf der anderen Seite besteht die existentielle Notwendigkeit, Geschäftsprozesse möglichst stabil, d.h. verlässlich und effizient, durchzuführen. Diese sich vermeintlich widersprechenden Anforderungen versucht das zunehmend populäre Konzept der (organisationalen) Ambidextrie (Beidhändigkeit) aufzulösen. Der Vortrag setzt sich mit den Grundideen dieses Konzeptes auseinander und veranschaulicht diese mit Beispielen aus der Unternehmenspraxis.
17:30 Uhr: "Die TV-Branche im Wandel – vom Niedergang des linearen Fernsehens" (Wachs)
Das Nutzungsverhalten der deutschen Fernsehzuschauer ändert sich dramatisch: Mit dem Anwachsen internetfähiger TV-Geräte in den Haushalten sowie zunehmender Fernsehnutzung via Tablet, Laptop und Smartphone ist das lineare Fernsehen unter Druck. Zusätzliche Konkurrenz machen die Streamingangebote mit ihrer individuellen Programm-Verfügbarkeit. Professor Dr. Wachs untersucht den Status und die Auswirkungen dieser Entwicklung. 

Über die Ringvorlesung: Herausforderungen der Kreativindustrien

Mit der Ringvorlesung zum Thema “Herausforderungen der Kreativindustrien” laden die Professoren und Professorinnen der Hochschule Macromedia Berlin an vier Nachmittagen zum Entdecken aktueller Trends und Forschungsthemen ein. Dabei geht es um unterschiedliche Sparten wie Musik, Mode, Design, neue Medien oder Werbung genauso wie um neue kreativere Methoden, Strategien oder Management- bzw.  Kulturaspekte. Die Veranstaltungen sind öffentlich, auch externe Gäste sind herzlich eingeladen.

Terminübersicht

8. Oktober 2019 (Deutsch) >
  • 16.30 Uhr: Musiker 4.0 - zwischen Streaming und KI (Prof. Dr. Martin Lücke)
  • 17.00 Uhr: Ambidextrie (Prof. Dr. Markus Rometsch)
  • 17.30 Uhr: Die TV-Branche im Wandel (Prof. Dr. Friedrich-Carl Wachs)
9. Oktober 2019 (Deutsch) >
  • 16.30 Uhr: Zukunft Corporate Communications und Journalismus (Prof. Dr. Dominik Pietzcker)
  • 17.00 Uhr: Crossmedialer Journalismus in lokalen Kommunikationsräumen (Prof. Dr. Jens Große)
15. Oktober 2019 (Englisch) >
  • 16.30 Uhr: Gender & Diversity in Creative Space (Prof. Dr. Kleinselbeck/Nele Paulsen/Pauline Seiler)
  • 17.00 Uhr: Sustainability in Fashion (Prof. Tutia Schaad/Prof. Suzan Terzioglu)
  • 17.30 Uhr: Narrative Prototyping (Prof. Thomas Stegmann)
16. Oktober 2019 (Englisch) >
  • 16.30 Uhr: Digital Meme (Prof. Dr. Gernot Wolfram)
  • 17.00 Uhr: Stories of Scientific Failure (Mafalda Sandrini/Kata Katz)
  • 17.30 Uhr: Strategic Design (Prof. Lars Grau)
Agen­da
  • 16.00

    Einlass

  • 16.30

    Prof. Dr. Martin Lücke: Musiker 4.0 - zwischen Streaming und KI

  • 17.00

    Prof. Dr. Markus Rometsch: Ambidextrie

  • 17.30

    Prof. Dr. F.-C. Wachs: Die TV-Branche im Wandel - vom Niedergang des linearen Fernsehens

  •  

Re­fe­ren­ten
Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Triff unsere Studierenden
beim „Meet our Students“.
Jeden ersten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr
Jetzt anmelden >

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren