Beratung FAQ

Fragen? So erreichst Du uns:

Allgemeines zum Studium

Ja. Da sich die wöchentliche Unterrichts- / Seminarzeit auf ca. 20 Semesterwochenstunden beschränkt, arbeiten nahezu alle unsere Studierenden in studiengangsnahen Jobs – zum Teil als Werkstudent /innen. Unser Career Service veröffentlicht ständig neue Jobangebote und gibt den Studierenden hilfreiche Tipps zur Jobsuche. Auch die Lehre ist gut vernetzt mit vielen Unternehmen und bietet engagierten Studierenden gerne Unterstützung bei der Jobsuche.

Kleine private Hochschulen verfolgen einen etwas anderen Ansatz als große staatliche Hochschulen, was in der Natur der Sache liegt. Staatliche Unis haben es häufig mit tausenden von Studierenden zu tun, private Unis wie die Hochschule Macromedia mit ca. 3.500 Studierenden, die sich auf 8 Standorte verteilen. Der Betreuungsschlüssel ist viel höher, die Unterrichtsgruppen sind kleiner als an staatlichen Hochschulen, Professorinnen und Professoren und die Hochschule sind gut mit Unternehmen vernetzt und es gibt eine erheblich bessere Ausstattung. Wir sind überzeugt, dass gerade die Betreuung im Studium den großen Unterschied macht. Akkreditierung und staatliche Anerkennung sind zudem ein Qualitätsmerkmal – informiere Dich hier.

Wende Dich gerne an die Studienberatung an Deinem Wunschcampus. Falls Du Dich noch nicht für einen Campus entschieden hast, kannst Du Dich auch an die zentrale Studienberatung wenden – per E-Mail: Studienberatung@macromedia.de oder telefonisch unter 0800 622 766 33 45.

Es gibt sowohl die Möglichkeit, an unseren virtuellen Schnuppervorlesungen teilzunehmen als auch das Schnuppern in “echten” Hochschulseminaren. Sprich diesbezüglich einfach die Studienberatung Deines Wunschcampus an.
Es finden auch regelmäßig Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür, Hochschultage oder Infoabende an den einzelnen Standorten statt – auch hier kann man Macromedia-Luft schnuppern und viel über das Studium erfahren.

Die Hochschule Macromedia hat viele unterschiedliche Projektpartner. Kooperationen entstehen oft über persönliche Kontakte der Lehre. Die Professorinnen und Professoren kommen durchweg aus Managementpositionen von sehr unterschiedlichen Unternehmen und sind bestens vernetzt. Um einen Überblick über die bisherigen Projekte der Studierenden zu erhalten, schaue Dich gerne bei unseren Projekten um.

Neben verschiedenen Stipendienanbietern kannst Du Dich auch auf ein Macromedia Stipendium bewerben. Need-based Stipendien werden aufgrund der finanziellen Situation vergeben, Exzellenzstipendien aufgrund von hervorragenden Noten.
Deine Studienberatung am Campus berät Dich zu Studienfinanzierung und hat auch Tipps bzgl. der Stipendien.
Es lohnt sich natürlich auch, sich um ein externes Stipendium zu bewerben – das Bedarf viel Fleiß und Ausdauer, denn die Antragstellung ist häufig aufwendig. Meist schauen Stipendiengeber wie Stiftungen auf die Zensuren der Bewerber. Allerdings kann sich der Aufwand lohnen, denn jedes Jahr werden viele Stipendiengelder aufgrund mangelnder Bewerberzahlen nicht abgerufen.

Nicht jedes Semester ist identisch. Es kommt auf die Module an, welche Du in den jeweiligen Semestern ablegen musst. Es gibt welche,

  • in denen Du in einer Gruppe etwas erarbeitest und zum Ende eine Projektarbeit abgibst.
  • in denen Du frontal unterrichtest wirst und zum Ende eine schriftliche Prüfung ablegst oder eine Hausarbeit schreibst.
  • in denen Du eine Präsentation erarbeitest und diese zum Ende in Form einer mündlichen Prüfung
    präsentierst.

Wenn möglich machst Du Exkursionen in Unternehmen. Dort erfährst Du, wie die Theorie in der Praxis umgesetzt wird. Häufig arbeitetest Du auch an echten Projekten bzw. Aufgaben für Unternehmen, die Du ihnen am Ende präsentieren wirst. Schaue Dich gerne mal auf unserem Projektportal um.

Du hast eigentlich immer die Möglichkeit mit unseren Studierenden zu sprechen, z.B. wenn am Campus eine Veranstaltung stattfindet sowie bei virtuellen Events oder wenn Du die Studienberatung um einen Kontakt bittest. Den Studierenden kannst Du auch Fragen stellen, die Du lieber Studierenden als der Studienberatung stellst. Veranstaltungen, bei denen Du die Möglichkeit hast, andere Studierende kennenzulernen, findest Du hier.

Nein, das ist nicht möglich. Das Psychologie-Studium an einer privaten Hochschule in Deutschland befähigt nicht die Aufnahme einer Psychotherapeutenausbildung – dies ist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen aktuell nur staatlichen Universitäten vorbehalten. Allerdings orientiert sich das Curriculum an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Die Kriterien zum Erwerb des Europäischen Zertifikats für Psychologie (EuroPsy) sowie für die Anerkennung des Studienganges durch den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) wurden bei der Konzeption des Studiengangs berücksichtigt.

Häufig gestellte Fragen zur Bewerbung

Nein. Wir entscheiden weder nach Noten noch machen wir einen Eignungstest. Jede /r Bewerber /in kommt im Bewerbungsverfahren zu einem persönlichen Beratungstermin an den Campus, um seine Fragen loszuwerden und sich selbst von der Hochschule und dem Studienangebot zu überzeugen. Im Gespräch wird oftmals geklärt, was genau die Vorteile einer kleinen privaten Hochschule sind und warum unser Konzept für so viele junge Menschen genau das Richtige ist. In dieser Studienberatung gehen wir auf alle Fragen und Wünsche ein und entscheiden am Ende gemeinsam, ob das Studium zu Dir passt. Die Persönlichkeit jedes Einzelnen ist für uns relevant – nicht die Noten, sondern vor allem die Motivation. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen findest Du hier.

Du bewirbst Dich online über unser Bewerbungsformular. Es ist wichtig zu wissen, dass Du Dich auch schon vor Erhalt des Abiturzeugnisses oder Fachhochschulreifezeugnisses online bewerben kannst. Die eigentlichen Abschlusszeugnisse sind erst zur Einschreibung zu Beginn des Studiums notwendig.
Also kannst Du Dich schon vor Beendigung der Schulzeit (vor dem Abitur / der Fachhochschulreife) bewerben, indem Du die Online-Bewerbung ausfüllt und bestenfalls Deinen Lebenslauf und das letzte Schulzeugnis hochlädst. Wir laden jede /n Bewerber /in zu einem persönlichen Kennenlernen am Campus ein. Du kannst somit schon vor Beendigung der Schule einen Studienplatz annehmen. Übrigens geht das auch, wenn Du vorhast, erst einmal eine Pause zwischen Schule und Studium einzulegen.
Das Bewerbungsverfahren ist kostenlos und natürlich unverbindlich.

Um an der Hochschule Macromedia zu studieren, benötigst Du Dein Abitur oder die allgemeine Fachhochschulreife und außerdem die Motivation für Dein Studium. In besonderen Fällen kannst Du auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mindestens 1,5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung nach der Ausbildung studieren – die Ausbildung muss dann einen Bezug zu Deinem Studiengang haben und du musst eine Eignungsprüfung ablegen. Vereinbare gerne einen Beratungstermin an deinem Wunschcampus. Schon telefonisch kann geklärt werden, ob Du die Grundvoraussetzungen für ein Studium mitbringst. Meist reicht ein Blick auf Dein Zeugnis, um zu entscheiden, ob Du die nötigen Bedingungen erfüllst. Hier findest Du die Kontaktdaten der Studienberatung aller Standorte.

Du kannst mit der allgemeinen Fachhochschulreife studieren, sofern auf Deinem Abschlusszeugnis die Berechtigung zu einem Studium an Fachhochschulen in der Bundesrepublik Deutschland erteilt wurde. In der Regel steht auf dem Zeugnis der Satz: “… berechtigt zum Studium an Fachhochschulen in der Bundesrepublik Deutschland.”
Da die Hochschule Macromedia ihren Hauptsitz in Baden-Württemberg hat, darf dieses Bundesland in der Berechtigung nicht ausgeschlossen sein. Wende Dich gerne vor Deiner Bewerbung an die Studienberatung, wenn Du unsicher bist, ob Deine Fachhochschulreife zum Studium berechtigt.

Wenn Du ein Studium im kreativen Bereich beginnen möchtest, kannst Du auch mit der Mittleren Reife sowie dem Nachweis der besonderen künstlerischen Eignung das Studium beginnen.
In allen anderen Studiengängen gilt: Du kannst auch ohne Abitur studieren, wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens 1,5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach der Ausbildung besitzt. Du musst dann eine Eignungsprüfung ablegen. Wende Dich gerne an die Studienberatung, wenn Du unsicher bist, ob Deine Ausbildung plus Berufserfahrung zum Studium berechtigt.

Ja, die gibt es: für das Sommersemester, das am 15. März startet, bewirbst Du Dich bis 15. Februar, für das Wintersemester, das am 01. Oktober startet, ist die Deadline der 15. August jeden Jahres.
Wichtig: Du kannst Dich schon ein Jahr vor Studienstart bewerben, d.h. Du musst nicht bis zum Ende der Frist warten, um Deine Bewerbung abzuschicken. Übrigens gibt es meistens eine Nachrückfrist, wenn noch Studienplätze frei sind.

Wenn Du Dich an der Hochschule Macromedia für einen Studiengang bewerben möchtest, musst Du das Online-Bewerbungsformular ausfüllen und solltest bestenfalls Deinen Lebenslauf und ein Zeugnis hochladen. Es muss noch nicht das Abiturzeugnis oder Fachhochschulreifezeugnis sein – es reicht auch erst einmal Dein letztes Schulzeugnis. Du kannst alle Unterlagen spätestens zur Immatrikulation zum Studienstart nachreichen.
Genaue Informationen findest Du in Deinem Bachelor– oder Masterstudiengang.

Häufig gestellte Fragen zum Studium

Du hast unterschiedliche Möglichkeiten, Dir Dein Studium zu finanzieren. Die geläufigsten Finanzierungsformen sind BAföG, KfW-Studienkredit und ein Nebenjob. Jedoch gibt es noch weitere Möglichkeiten.
Tipps und Infos zur Studienfinanzierung erhältst Du von unserer Studienberatung. Erste Informationen zum Thema Finanzierung findest Du außerdem auf unserer Website.

Neben Deinen Studiengebühren fallen ggf. >Kosten für Unterrichtsmaterialen für Studiengänge im Bereich Design und ggf. Lehrbücher an, sofern Dir eine Ausleihe in der Bibliothek nicht genügt.
Im Studiengang Fashion Design werden 190€ für Materialkosten einmalig zum Studienstart fällig.
Prüfungsgebühren oder Leihgebühren werden nicht erhoben.
Während des Auslandssemesters kommen je nach Partnerhochschule zusätzliche Studiengebühren auf Dich zu.
Für das Auslandssemester benötigst Du einen Sprachnachweis wie etwa den TOEFL, da jede unserer Partneruniversitäten eigene sprachliche Voraussetzungen erfordert. Diesen Test abzulegen kostet etwa $260 (Stand Mai 2021).
Außerdem fallen natürlich Kosten für Anreise und Abreise, Unterbringung und Lebenshaltung an.
Tipp: unbedingt an Auslands-BAföG denken!

In den meisten Semestern bist Du etwa 20 Wochenstunden in Veranstaltungen wie Vorlesungen, Übungen und anderen Unterrichtseinheiten – online oder vor Ort am Campus. Hinzu kommen Projekt-Treffen mit Kommiliton /innen, Übungsgruppen etc.
Der zeitliche Aufwand für ein Studium variiert sehr stark und hängt von vielen Faktoren ab. Manche wenden mehr Zeit für die Vor- und Nachbereitung auf, andere weniger. In der Regel geht man davon aus, dass pro Unterrichtsstunde eine Stunde persönliche Studienzeit hinzukommt.

Die Hochschule Macromedia hat an jedem Standort einen Career Service. Dieser besitzt eine Stellenbörse, in welcher ständig neue Jobangebote und Praktika eingepflegt werden. Der Career Service unterstützt auch bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben, etc.) – übrigens nicht nur für die Suche nach einem Nebenjob, sondern auch für ein Praktikum oder einen Job nach dem Studium.

Die vorlesungsfreie Zeit ist startet immer nach den Prüfungsphasen, die am Ende jeden Semesters stattfinden. Üblicherweise hast Du im August und September Semesterferien, außerdem zwischen 15. Februar und 15. März.
Natürlich gibt es zwischendurch auch noch Weihnachtsferien, Feiertage und andere Ferientage. Eine Übersicht erhältst Du immer zu Semesterstart.

Wenn Du eine Prüfung nicht bestehst, kannst Du diese bis zu drei mal wiederholen. Solltest Du sie auch beim dritten Versuch nicht bestehen, wirst Du zwangsexmatrikuliert.

Um an der Hochschule Macromedia auf Englisch studieren zu können, musst Du ein Sprachniveau von 72 Punkten (TOEFL) oder 6.5 (IELTS) vorweisen. In Ausnahmefällen werden auch Abschlüsse von Cambridge Certificates anerkannt. Wenn Du Deine komplette Schulzeit auf Englisch unterrichtet wurdest, ist kein separater Englischnachweis nötig.

Ja. Ein Sprachnachweis für die englische Sprache wie ein TOEFL (amerikanisch) oder IELTS (britisch) ist für Dein Auslandssemester nötig. Du wirst im Rahmen des Studiums auf den Englischtest vorbereitet. D.h. Du musst den Englischnachweis nicht zu Studienstart vorliegen haben. Informiere Dich gerne online über Deinen gewünschten Sprachtest.
Bitte beachte: der TOEFL ist nur zwei Jahre gültig und muss in der Zeit bzw. zumindest zu Beginn des Auslandssemesters (Stichtag 01. August jeden Jahres) Gültigkeit besitzen. Du solltest den Test deshalb nicht zu früh ablegen. Das Auslandssemester findet üblicherweise im dritten oder vierten Semester statt – abhängig vom Studienstart im Wintersemester oder im Sommersemester.

Ja. Jede /r, die /der in der 7-semestrigen Bachelor-Variante studiert, geht im dritten oder vierten Semester ins Ausland. In der Regel verbringen alle, die im Wintersemester ein Studium aufnehmen, das dritte Semester im Ausland; alle, die im Sommersemester starten, das vierte Semester.
Wir haben Partnerhochschulen auf allen Kontinenten. Infos zu unseren internationalen Partnerschaften findest Du hier.
Ausführliche Informationen zum Thema Studieren im Ausland findest du auf unserer Website.
P.S. Auslands-BAföG ist rückzahlungsfrei und elternunabhängig!

Ja. Die Hochschule Macromedia ist eine Hochschule in privater Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert sind. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben. Diese werden für die gesamte Dauer des Studiums fällig und sind daher auch in den Semesterferien, während des Praktikums und im Auslandssemester zu entrichten.

Die Hochschule Macromedia besitzt zahlreiche Kooperationen mit Partnerhochschulen weltweit und erweitert dieses Netzwerk an internationalen Hochschulkooperationen stetig. Je nach Studiengang und Sprachscore (TOEFL, IELTS) hast Du vielfältige Auswahlmöglichkeiten. Unter folgendem Link kannst Du Dir die Partnerhochschulen ansehen:
Partnerhochschulen.

Sonstiges

Ja, das Studium an der Hochschule Macromedia ist staatlich anerkannt. Das ist nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern hat viele Vorteile: u.a. können Studierende sich deswegen für die Studienfinanzierung um staatliche Gelder wie BAföG oder Studienkredite kümmern.
Neben der staatlichen Anerkennung ist die Hochschule Macromedia auch akkreditiert. Was bedeutet das? Als private Hochschule wird unser Studienangebot engmaschig und auf unterschiedlichen Ebenen geprüft: mit Blick auf die Studiengänge (Programmakkreditierungen), die Institution (Institutionelle Akkreditierung) und das hochschuleigene Qualitätsmanagementsystem (Systemakkreditierung).

Es ist ggf. möglich, sich einige Module aus einem vorherigen Studium oder einer vorherigen Ausbildung in einem Studiengang anrechnen zu lassen. Hierfür solltest Du bereits im ersten Semester Deines Studiums einen Antrag stellen und Deinen Sachverhalt prüfen lassen. Da jede Sachlage individuell bewertet wird, erklärt Dir gerne Dein Prüfungsamt vor Ort, welche Unterlagen Du einreichen musst und welche Informationen vorgelegt werden müssen.
Die Prüfung nimmt immer einige Zeit in Anspruch, da sie in der Regel sehr aufwändig ist. Studiengänge und Module an unterschiedlichen Hochschulen sind selten identisch. Natürlich kann nur dann früher erbrachte Studienleistung anerkannt werden, wenn auf dem gleichen Level die identischen Studieninhalte vermittelt wurden.

Es gibt meist ein Semesterticket für den öffentlichen Personennahverkehr. Je nach Standort und Betrieb des ÖPNV fallen die Gebühren unterschiedlich hoch aus.
Erkundige Dich am Studierendensekretariat, dem Student Service Desk (SSD) Deines Wunschcampus oder bei Deiner Studienberatung danach.

Ein Campuswechsel ist grundsätzlich nur zu Semesterbeginn möglich. Voraussetzungen für einen Wechsel sind, dass der besuchte Studiengang bzw. die Studienrichtung im jeweiligen Semester am gewünschten Studienort auch angeboten wird und im jeweiligen Studiengang bzw. der jeweiligen Studienrichtung freie Studienplätze vorhanden sind. Du musst den Wunsch möglichst früh äußern und Dich dafür an das SSD (Student Service Desk) Deines Campus wenden.

Wenn Dir das Studium nicht gefällt, ist es ratsam, sich zuerst an Deine Professor /inn /en, eine /n Vertrauensprofessor /in und die Standortleitung zu wenden. Manchmal kommt es vor, dass die Rahmenbedingungen einfach nicht optimal sind und das Studium unter anderen Voraussetzungen fortgeführt werden kann.
Möchtest Du nach einer Beratung immer noch kündigen, ist dies natürlich möglich. Eine Kündigung ist zum Ende jeden Semesters möglich. Die schriftliche Kündigung muss 8 Wochen zu Semesterende beim Studierendensekretariat, dem Student Service Desk (SSD), eingereicht werden. Studiengebühren fallen noch bis Semesterende an; zu viel gezahlte Gebühren (das ist z.B. der Fall bei einer Einmalzahlung) werden nach der Kündigung zurückgezahlt.

An der Hochschule Macromedia hast Du keine Anwesenheitspflicht. Bitte kümmere Dich bei Abwesenheit selbständig darum, den Lerninhalt nachzuholen. Frage einfach Deine Kommilitonen und schaue bei Moodle, unserer digitalen Lernplattform, nach, ob es Unterlagen zur verpassten Unterrichtseinheit gibt. Bei Gruppenarbeiten solltest Du Dein Team über Dein Fehlen im Vorfeld benachrichtigen.

Die Hochschule Macromedia betreibt keine eigenen Studentenwohnheime. Das Wohnen sollte somit von Dir privat organisiert werden. Wir empfehlen zudem die Suche auf Portalen wie z.B. www.wg-gesucht.de, www.studenten-wg.de oder www.dreamflat.de.

Kostenlose Infobroschüre anfordern

Über Dich.
Dein Studium
Infos auch per Post?
[SALUTATION] [NAME],
wir freuen uns über Dein Interesse an der Hochschule Macromedia. Das gewünschte Infomaterial findest Du in Kürze in Deinem E-Mail-Postfach.Das gewünschte Infomaterial findest Du in Kürze sowohl in Deinem E-Mail-Postfach und als auch in Deinem Briefkasten.

Nicht vergessen: Wenn Du auch weiterhin Informationen über unsere Hochschule erhalten möchtest, denke daran, den Link in unserer E-Mail zu bestätigen.

Noch Fragen?
Unsere Studienberatung ist Dir gerne behilflich:
+49 (0)800 622 766 3345
Mo – Fr, 09:00 – 17:00 Uhr