Menschen an der Macromedia

Lehrende der Hochschule Macromedia

Unsere Professoren kommen aus der Praxis. Eben dies macht die Macromedia so besonders. Wir lernen nicht nur Theorie, sondern echte Arbeitserfahrung. Unsere Dozenten bringen viel aus ihrem täglichen Erfahrungen aus der Wirtschaft in ihren Unterricht mit ein. Überzeug dich selbst:

Portrait Albrecht Von Arnswaldt
Prof. Dr. Albrecht von Arnswaldt

Professor

Medienmanagement &ManagementZum Profil
Portrait Silvio Barta
Prof. Silvio Barta

Professor

UI/UX DesignZum Profil
Portrait Philipp Baugut
Prof. Dr. Philip Baugut

Professor

JournalismusZum Profil
Portrait Udo Bomnüter
Prof. Dr. Udo Bomnüter

Professor

Film & FernsehenZum Profil
Portrait Marcus Englert
Prof. Dr. Marcus Englert

Honorarprofessor

Business ManagementZum Profil
Wer gehört noch zur Hochschule?
Wolken am Himmel

Die Hochschulleitung

Die Hochschule Macromedia wird auf der Basis einer verbindlichen Grundordnung geleitet, deren Prinzip die enge Zusammenarbeit zwischen Vertreter /innen aus der Lehre und der Verwaltung auf allen Ebenen ist.

Selbstbewusstes Paar: Junge Frau und junger Mann

Alumni

Seit 2009 der erste Bachelorjahrgang seinen Abschluss gefeiert hat, konnten wir bereits weit über 6.000 Absolventinnen und Absolventen verabschieden.

Futuristischer Wohnturm vor Himmel in blau-rosa

Institutionen

Wie jede öffentliche Hochschule verfügt auch die Hochschule Macromedia über eine Struktur an Institutionen, die die Selbstverwaltung der Hochschule gewährleisten.

Freundliche junge Frau mit runder Brille und olivgrüner Bluse

Studienberatung

Unsere Mitarbeitenden der Studienberatung stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfen dir, dich in unserem breit gefassten Angebot zurechtzufinden.

Menschen & Institutionen

Die Hochschule ist ein Ort, der akademische Lebendigkeit ermöglicht, fördert und fordert – egal ob es sich um Lehre und Lernen, Forschung oder Kunstausübung und den Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft handelt.

Offenheit für Veränderung und lebenslanges Lernen fordern wir nicht nur von unseren Studierenden, sondern auch von unserer Organisation.Dabei lehrt uns die Wissenschaft einen positiven Umgang mit Unsicherheit. Sie hilft uns, auch unternehmerisch immer wieder neue, innovative Lösungen zu finden.

Im akademischen Diskurs erleben wir die Kraft argumentativer Kontroverse und die Stärke von Pluralismus und Meinungsvielfalt. Meinungsfreiheit stößt für uns dort an Grenzen, wo sie mit unseren gesellschaftlich-ethischen Grundsätzen kollidiert.

Jede Aktivität in unseren Communitys, jede Interaktion innerhalb und außerhalb unserer Hochschule findet bei uns in einem Rahmen nicht verhandelbarer Prinzipien statt.Dazu gehört das Bekenntnis zu Geschlechtergerechtigkeit, gesellschaftlicher Diversität und genereller Chancengleichheit.

Diese Prinzipien haben wir in einem handlungsleitenden Code of Conduct formuliert. Er gilt verbindlich für alle Mitglieder unserer Hochschulfamilie und bietet bei Zuwiderhandlung die Grundlage für Sanktionen.