03.07.2019

Online-Bildung: Macromedia startet Fernstudiengänge

Die Hochschule Macromedia baut im Bereich des E-Learning ein neues Geschäftsfeld auf. Ab Oktober 2019 bietet sie – zunächst – sechs Bachelorabschlüsse in Medienmanagement B.A. und Management B.A. als Fernstudiengänge an. Inhaltlich fußen die neuen Online-Angebote auf den staatlich-anerkannten und akkreditierten Präsenzstudiengängen der Hochschule Macromedia, doch Konzeption und Didaktik der Fernstudiengänge unterscheiden sich erheblich. Studienskripte, Lernvideos, Online-Tutorien und interaktive Selbsttests sind in den vergangenen Monaten neu entwickelt und in den Studios des Macromedia-Online-Campus produziert worden. Neugierig? Wer sich noch im Juli 2019 für das Online-Studium einschreibt, erhält einen Starterrabatt von 15 Prozent.

Video-Vorlesungen, multimediale Lehre, Blended Learning – im Bereich der Online-Bildung haben sich bereits viele Mischformen herausgebildet. Die Hochschule Macromedia hat sich mit dem neuen Macromedia-Fernstudium für eine konsequente Online-Variante entschieden.

Macromedia Fernstudium: Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Privatleben

Die Lerninhalte sind so aufgebaut, dass Studierende sie jederzeit und überall abrufen können. „Es war uns bei der Konzeption besonders wichtig, dass unsere meist bereits berufstätigen Studierenden ihr Studium so einfach wie möglich mit ihrem beruflichen und privaten Leben vereinbaren können“, erklärt Philipp Höllermann, Geschäftsführer der Macromedia Online GmbH.

Maximale Flexibilität: Studiendauer, Studienstart und Studienfinanzierung sind variabel

Entsprechend verzichtet die Hochschule Macromedia auf feste Starttermine oder verpflichtende Präsenzzeiten. Der Start in das Macromedia Fernstudium jederzeit möglich, unabhängig von der gewohnten Semesterstruktur. Auch die Intensität des Studiums lässt sich variieren. Die Bachelorstudiengänge können als Vollzeitstudium in 36 Monaten belegt werden, aber auch als Teilzeitstudium in 48 oder 72 Monaten. Je nach Studiendauer beträgt die monatliche Studiengebühr zwischen 179,- Euro (Teilzeit) und 329,- Euro (Vollzeit). 

Touchpoints zur Branchenpraxis: Kooperationsprojekte auch im Fernstudium zentral  

Trotz der fehlenden Präsenzphasen kommt die Praxis nicht zu kurz. „Unsere Professorinnen und Professoren verfügen alle über ausgeprägte Erfahrungen aus dem Wirtschaftsleben. Hiervon profitieren unsere zukünftigen Studierenden im Rahmen von Praxisprojekten, Gastbeiträgen oder Fallbeispielen,“ erklärt die Studiendekanin des Online Campus, Prof. Dr. Tamara Ranner.

Zulassungsbedingungen: Anerkennung von berufspraktischen Erfahrungen

Für das neue Fernstudium bietet die Hochschule verschiedene Studien- und Finanzierungsmodelle an.  Interessenten können sich berufspraktische Erfahrungen als Studienleistungen anerkennen lassen. Alle Informationen finden sich auf der Website, auch umfangreiche Finanzierungstipps. Und wer das Macromedia Fernstudium einfach einmal testen will, schreibt sich ein und studiert den ersten Monat kostenlos.

Alle Informationen gibt es unter: https://fernstudium.macromedia-fachhochschule.de 

(ILB / IMH)