17.12.2019

Cologne Design Conference: Macromedia zum 5. Mal dabei

Ende November fand in Köln die fünfte Cologne Design Conference statt. Ebenfalls zum fünften Mal engagierten sich Design-Studierenden der Hochschule Macromedia als Programmpartner der Fachveranstaltung. Unter Leitung von Prof. Dr. Christof Breidenich organisierten sie eine Ausstellung, ein interaktives Café und viele Mitmachstände rund um das Konferenzthema „Design und Nachhaltigkeit’.

Am 29.11.2019 lud die Industrie- und Handelskammer Köln zur Cologne Design Conference. Bei der mittlerweile fünften Ausgabe der Regional-Veranstaltung ging es um das Thema: Wirtschaft – Werte – Wir: Designutopien in Zeiten der Postwachstumsgesellschaft. Die Konferenz richtet sich an Unternehmer, Unternehmerinnen und Studierende der Designbranche sowie an Unternehmen anderer Wirtschaftszweige, die Prozesse, Produkte und Kommunikation mit Hilfe von Design gestalten.

Energie, Mode, Müll: Breiter Themenfächer der Macromedia-Designer

Im Anschluss an zwei Workshops zu den Themen nachhaltiges Verpackungs- und Kommunikationsdesign präsentierten Macromedia-Studierende des 5. Semesters Mediendesign eine Ausstellung, ein interaktives Café und viele Mitmachstände. Ihr Interesse galt verschiedenen sozialen, politischen und medialen Probleme. Unter thematisierten sie in ihren interaktiven Arbeiten die Bereiche Social Media, Müll, Energie, Food, Mode, Luftverschmutzung und Ressourcenverschwendung. Wissenschaftlicher Leiter des Projektes war Prof. Dr. Christof Breidenich.

Fotos: Larissa Ignatz 

(CBR/IMH)