Triumph International

Analyse "Nachhaltigkeit und Lingerie-Markt"

Beschreibung

Nachhaltigkeit ist der Megatrend in der Fashion Industrie und expliziter Kundenwunsch auch im Lingerie-Segment. Das zeigt eine aktuelle Befragung, die Studierende der Hochschule Macromedia unter Leitung von Prof. Dr. Elena Patten und Lena C. Roth gemeinsam mit dem Unternehmenspartner Triumph International durchgeführt haben. Verspricht eine konsequente, auf Nachhaltigkeit optimierte Wertschöpfungskette aber auch maximalen Erfolg im Abverkauf – oder sind da andere Faktoren ausschlaggebend? Auch dazu liefert der „Lingerie Market and Sustainability Survey“ von Hochschule Macromedia und Triumph International Anhaltspunkte.

Die 3 wichtigsten Take-aways der Analyse:

  1. Die Konsumenten messen Unternehmen bislang mehr an ihrer transparenten Kommunikation hinsichtlich Herstellung, Materialien und Arbeitsbedingungen als an einer im eigentlichen Sinne nachhaltigen Strategie, die die 3 Säulen Ökonomie, Ökologie und Soziales entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette berücksichtigt.
  2. Die Ambivalenz der Konsumenten zwischen gewünschtem sozialen Verhalten und tatsächlichem Kaufverhalten ist im Lingerie-Segment ähnlich hoch wie im Fashion-Segment. Der Umfrage zufolge ist den Konsumenten #Nachhaltigkeit zwar grundsätzlich wichtig; tatsächlich aber geben über 90% der Befragten an, (n=520), bislang noch keinen nachhaltig produzierten Lingerie-Artikel gekauft zu haben.
  3. Die Anforderungen an Forschung und Entwicklung nachhaltiger Materialien und nachhaltiger Herstellungsverfahren sind im Lingerie-Segment besonders hoch: Hier müssen alternative Lösungen für den bislang üblichen Einsatz von Polyester, Polyamid, Elastan und PU-Cups gefunden werden.

Praxispartner

Triumph International