Digitalmarketing für MINI-Händler in Europa

Beschreibung

MINI gehört zu den angesagtesten Marken weltweit – im Automobilsektor, aber auch in Sachen Lifestyle, Design und Haltung. Ein Marken-Mindset wie „Offer more than a car, offer a lifestyle“ oder Claims wie „#BigLove. We’re all different, but pretty good together“ spiegeln die besondere Positionierung der Marke wider. 1999 erreichte MINI Platz zwei bei der Wahl zum “Global Car of the Century“ und seit 2001 gehört die einst britische Kultmarke zur BMW Group, die unter anderem im Sommer 2020 Platz sechs der deutschen Top-Lovebrands (Talkwalker) belegte.

Dennoch versucht auch MINI, sich im Zuge der Digitalisierungstrends stets weiterzuentwickeln. Jüngste Studien sagen, dass der eigentliche Autokauf zwar immer noch mehrheitlich im Autohaus stattfindet, dass aber 81 Prozent aller Neuwagenkäufer_innen beim Kaufprozess nach Informationen im Internet suchen und sich verstärkt eine digitale und speziell auf Social-Media-Kanäle fokussierte Kommunikation mit den Autohändler_innen wünschen (LBD-Gruppe, 2020), bevor die eigentliche Kaufentscheidung getroffen wird.

Um diesem für den Verkaufserfolg wichtigen Wunsch der Zielgruppe in Zukunft noch besser nachkommen zu können, hat das zentrale MINI Brand Management im Wintersemester 2020/21 gemeinsam mit der Macromedia und rund 60 Studierenden an den Standorten München und Berlin ein „Playbook“ für Digitalmarketing sowie unterschiedliche digitale Marketingkampagnen erarbeitet, die eine Vielzahl von Handelsbetrieben der europäischen Vertriebsgesellschaften konkret bei der digitalen Kundenkommunikation mit Fokus auf Social-Media-Kanäle im Verkaufsprozess unterstützen soll.

Statement Projektleiter
„Was für ein spannendes und aufschlussreiches Praxisprojekt, das wir in enger Zusammenarbeit mit dem zentralen MINI Brand Management umsetzen durften. ich möchte mich herzlich für das unserer Hochschule entgegengebrachte Vertrauen und die enge Zusammenarbeit bedanken. Schon jetzt freue ich mich auf weitere zukünftige Projekte in Zusammenarbeit mit der Marke MINI und der BMW Group.“
Prof. Dr. Mohamed Badr
Head of Media Faculty, Hochschule Macromedia München

Statement Praxispartner
„Für eine innovative, kreative Marke wie MINI ist es selbstverständlich, Trends nicht nur zu erkennen und erfolgreich zu nutzen, sondern Entwicklungen im Markt vorherzusehen und aktiv selbst zu gestalten. Ein besonderer Fokus liegt dabei auch auf jungen Zielgruppen, ihren Ideen, Wünschen und Bedürfnissen. Das gilt sowohl in Bezug auf Produkte als auch die Customer Journey mit den verschiedenen digitalen Touchpoints. Hinsichtlich einer jungen Zielgruppe ergibt es daher absolut Sinn, mit genau dieser direkt zusammenzuarbeiten. Niemand kann uns besser sagen kann, was sie sich hinsichtlich der Customer Experience wünscht. Daher war die Zusammenarbeit mit der Macromedia und den Studierenden für uns eine logische Option. Die Ergebnisse des Projekts sind daher sehr wertvoll für die gezielte Weiterentwicklung unserer digitalen Marketing-Strategie. Sie unterstützen die internationalen Vetriebsgesellschaften und ihre Händlernetze ganz konkret in der praktischen Anwendung der übergeordneten Strategie.“
Axel Schnell
Marketing Steering Manager Region Europe MINI / BMW Group

Statement Dozent München
„Alle Lehrenden der Macromedia wissen, wie sehr sich die Studierenden einen starken Praxisbezug im Rahmen ihrer universitären Ausbildung wünschen. Die Studierenden konnten ihre Expertise als echte Digital Natives konkret einbringen und die Marke MINI erhält wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung ihrer Digitalstrategie, da diese Impulse von einer realen Zielgruppe kommen.“
Chris Brandt
Dozent München, Hochschule Macromedia

Statement Dozent Berlin
„Die Zusammenarbeit mit einer Kultmarke wie MINI stellt Studierende vor deutlich größere Herausforderungen als meist auf den ersten Blick erkennbar ist. Denn sie müssen lernen, große Erfolge kritisch zu hinterfragen. Dabei hilft ihnen die Anwendung wissenschaftlicher Methoden. Diese Chance haben sie von MINI erhalten und nicht nur beeindruckende Ergebnisse erzielt, sondern diese auch sehr professionell präsentiert. Darauf können sie sehr stolz sein.“
Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck
Hochschule Macromedia Berlin

Praxispartner

MINI / BMW Group