FR L'Osteria SE

Weiterentwicklung Delivery Service

Beschreibung

Wie stylish Systemgastronomie sein kann, beweist L’Osteria an zahlreichen Standorten in Deutschland. Auszeichnungen fürs Corporate Design, Foodservice und Personalmanagement belegen die unternehmerische Güte, eine überdurchschnittlich hohe Stammkundschaft zeugt von der kulinarischen Qualität und dem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

Was aber, wenn der Restaurant-Besuch als zentrale Erlebnis-Dimension wegfällt? Lassen sich der Charme und die Qualität des L’Osteria-Versprechens auch remote, über einen Delivery-Service einlösen?

Mit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 rückten diese Fragen verstärkt in den Fokus von L’Osteria – und hier setzte auch die campusübergreifende Kooperation zwischen L’Osteria und Hochschule Macromedia an. Über 90 Medienmanagement-Studierende arbeiteten unter Leitung von Prof. Dr. Mohamed Badr (Campus München) und Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck (Campus Berlin) ein Semester lang an zwei Aufgabenstellungen:

Eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation und in der Folge Empfehlungen und Ideen für den kontinuierlichen Ausbau des Bereichs Delivery – vor allem über den hauseigenen Lieferservice und die eigene Bestell-App. Durch die Arbeit der Teams entstand während des gerade abgeschlossenen Wintersemesters nicht nur ein einzelner Ansatz, sondern gleich mehrere unterschiedliche Konzepte und vor allem ein ganzes Portfolio an Ideen für das Gastronomieunternehmen.

Statement Praxispartner

„Wir schätzen die Zusammenarbeit mit der Hochschule Macromedia und den jungen Talenten sehr“, erklärt Clive Patrick Scheibe, COO der FR L´Osteria SE. „Die Möglichkeit, dass wir auf diese Weise von neutraler dritter Seite eine Bestandsaufnahme, aber vor allem gleich eine Vielzahl an neuen Ideen und Impulsen für das Thema Delivery bekommen haben, hat uns voll überzeugt.“

Seine Kollegin Sarah Jensen, im Unternehmen als Direktorin Operational Excellence tätig, ergänzt: „Wir haben wirklich spannende Ansätze bis hin zu neuen Geschäftsideen gesehen und ich bin mir sicher, dass sich davon viele Dinge in der Praxis anwenden lassen. Tatsächlich arbeiten wir bereits an den ersten Umsetzungen.“

Statement Projektleitung

Auch die projektverantwortlichen Lehrenden der Hochschule ziehen unisono eine positive Bilanz. In München kümmerten sich Prof. Dr. Mohamed Badr, Professor für Media und Communication Management, und der Leiter der Medienfakultät in München sowie Carsten Bickhoff, Dozent für Markenkommunkation und Brand Building, um das Beratungsmandat. In Berlin leitete Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck, Professorin für Markenkommunikation und Werbung, das Projekt.

„Die Zusammenarbeit mit der L´Osteria war ein voller Erfolg. Die Studenten haben hervorragende Arbeit geleistet, und wir sind mit den präsentierten Ergebnissen hochzufrieden. Die Idee, dass eine campusübergreifende Projektarbeit durch den Teamspirit und einen gesunden internen Wettbewerb am Ende den Unternehmenspartnern einen noch größeren Mehrwert bietet, ist dabei voll aufgegangen.“

Praxispartner

FR L’Osteria SE