Prof. Dunja Kopi

Prof. Dipl. Des. Dunja Marija Kopi, 1978 in Heidenheim an der Brenz geboren, ist seit 2018 Professorin für Modedesign an den Standorten Leipzig und Berlin der Hochschule Macromedia.

2005 schloss sie ihr Modedesignstudium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle mit Auszeichnug ab und war im Anschluss Stipendiatin der Graduiertenförderung der Hochschule.

Seit mehr als 12 Jahren ist Dunja Kopi in der Hochschullehre tätig und unterrichtete unter anderem an der Hochschule für Wirtschaft und Technik in Berlin, BSP Business School Berlin, BBW Hochschule Berlin. Als künstlerische Mitarbeiterin an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein wirkte sie als Mitglied im Lehrteam der Studienrichtung Mode sowie in ihren Funktionen als Senatsmitglied und Gleichstellungsbeauftragte aktiv an Hochschulentwicklungsprozessen mit. 2015 – 2016 hatte Dunja Kopi eine Gastprofessur im Bachelorstudiengang Mode und Masterprogramm Conceptual Fashion Design in Halle inne.

Für das eigene Label BÊTE NOIRE Berlin (2009 - 2018) entwickelte sie Kleidungsstücke und Accessoires, die in unregelmäßigen Abständen in Form von Editionen erschienen sind. BÊTE NOIRE beschäftigte sich mit der Anpassung tradierter Bekleidungsstücke an zeitgenössiche Modekonzepte. Verwendet wurden ausschließlich Materialien und Textilien traditionsreicher Manufakturen.

In ihrer langjährigen Mitarbeit an Projekten der Firma VVERK - eine auf Sports-, Service- und Workwear spezialisierte Agentur mit Sitz in Berlin (2005 – 2016) – entwickelte sie unter anderem Produktlinien sowie Kollektionen sowohl im Bereich Corporate Identity und Merchandise als auch für Modelabels. Gestalterische Schwerpunkte und Arbeitsinhalte von VVERK: strategische Konzeptentwicklung, Kollektions- und Produktdesign und Produktionsmanagement.

Dunja Kopi entwirft zudem seit 2006 diverse Kostümbilder für Open Air -, Stadt- und Tanztheater. Sie leitete unter anderem die Kostümbildabteilung für das Open Air Theater Titanick Münster/Leipzig und entwarf Kostümbilder für weltweit aufgeführte Produktionen mit unterschiedlich großem Ensemble.

Zu ihren Schwerpunkten in der Lehre gehören die Entwicklung innovativer Gestaltungskonzepte bis hin zu ihrer Umsetzung und Inszenierung. Die Vermittlung von gestalterischen Grundlagen bis hin zur Erschaffung neuer Methoden und Techniken durch experimentelles Formforschen sind ihrer Lehre immanent.

Das in Fragestellen traditioneller Modesysteme, die immer lauter werdende Kritik an der Modeindustrie, kulturelle Aneignung, Genderdebatten, Digitalisierung, neue Technologien, Fast Fashion und ihre Konsequenzen, führen zu einer Verlagerung der Aufgabenbereiche der Modedesigner*innen von morgen und zwingen zum dringlichen Überdenken der eigenen gesellschaftlichen Verantwortung und der Positionierung im professionellen Wirkungsbereich in der Modebranche, somit werden nachhaltige, soziokulturelle und gesellschaftliche - sich im Wandel befindende- Wirkprinzipien und Phänomene, auch im Kontext globaler Digitalisierungsprozesse und deren Einfluss auf das Modesystem im Lehrkonzept von Prof. Dunja Kopi diskutiert und finden in ihren Seminaren und Studienprojekten ihre Übersetzung.

Dunja Kopi ist Mitglied der Gender- und Diversity Kommission und Vetrauensprofessorin am Campus Leipzig.

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl.
Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Infoline für Studierende: 089 544 151 106

Montag bis Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist inklusive.

  • München 089 544151-191
  • Stuttgart 0711 280738-710
  • Freiburg 0761 87070-735
  • Köln 0221 310825-80
  • Hamburg 040 3003089-410
  • Leipzig 0341 331781-131
  • Berlin 030 2021512-310
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren
103