"Superpapa": Ein Kurzfilm über die (Un-)Vereinbarkeit von Beruf und Familie

"Superpapa": Ein Kurzfilm über die (Un-)Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Semester

    4. Semester

  • Betreuung

    Prof. Mathias Allary, Prof. Michael Leuthner, Doris Wedemeier

  • Typ

    Kurzfilm

  • Projektpartner

    Deutsche Familienverband e.V.

  • Webseite

    www.deutscher-familienverband.de

  • Studienrichtung

    Regie

Mit „Superpapa“ ist der Regie-Studentin Louisa Wagener ein berührender Film über die Situation von jungen Familien gelungen, in denen beruflicher Ehrgeiz und Familienleben in dauerhaften Konflikt stehen und Kinder unter der permanenten Abwesenheit eines Elternteils leiden.

Konkret erzählt der Kurzfilm „Superpapa“ von dem kleinen Benny und seinem großen Plan, einmal „Mandant“ zu sein – denn nur die bekommen seines Wissens einen Termin bei seinem Papa, dem Rechtsanwalt. Konsequent aus der Perspektive des siebenjährigen „Benny“ realisiert, wirft der Film Fragen über den Stellenwert der Familie in unserer Gesellschaft auf.

Rund 50 Menschen waren am Projekt beteiligt. Zu den Sponsoren gehört auch der Deutsche Familienverband e.V., der „Superpapa“ auf Tagungen einsetzt. Laut Bundesgeschäftsführer Siegfried Stresing „ein Film, der Augen und Herzen öffnet“.

Synopsis:
Benny hat einen Wunsch. Er will auch ein "Mandanten" sein. Denn nur die bekommen einen Termin bei dem Papa. Da sein Vater Tom (Tobias Licht), ein aufstrebender Anwalt, kaum Zeit für seinen Sohn und seine Frau Isabel (Laura Preiss) aufbringen kann, beschließt Benny (Emilio Pfennig) seinen Wunsch selbst in die Hand zu nehmen. Gemeinsam mit seinem besten Freund Superbär, einem Teddybären im Superheldenkostüm, macht er sich auf in ein kleines Abenteuer, was ihn am Ende vor eine schwere Entscheidung stellt... Ein Kurzfilm darüber, dass Familie wichtiger ist, als alles Geld der Welt.

Titel: Superpapa
Volle Länge: 18min

Crew:
Produktion: Saskia Hahn, Andrea Schmitt
Regie: Louisa Wagener
Drehbuch: Louisa Wagener, Nanette Foh
Schnitt: Nanette Foh, Sarah Stock
Kamera: Ute Bolmer
Musik: BKfilmscoring

Cast:
Emilio Pfennig
Tobias Licht
Laura Preiss



"Superpapa": Ein Kurzfilm über die (Un-)Vereinbarkeit von Beruf und Familie
"Superpapa": Ein Kurzfilm über die (Un-)Vereinbarkeit von Beruf und Familie
"Superpapa": Ein Kurzfilm über die (Un-)Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Am besten vorher anrufen und Termin
mit der Studienberatung vereinbaren.
Campusführung ist mit dabei

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren