Tim Kraak

Medienmanagement
Campus Stuttgart

Tätigkeit nach dem Studium: Referent für Intranetentwicklung bei der ElringKlinger AG in Dettingen/Erms
Wo arbeiten Sie heute und wie lautet Ihre dortige Positionsbezeichnung? 
ElringKlinger AG, in Dettingen/Erms, als Referent für Intranetentwicklung
  
Welche Aufgaben haben Sie dort? 
Betreuung, Beratung und Entwicklung des Kollaborations- und Publishing Intranets auf Basis von Microsoft SharePoint. 
 
Warum arbeiten Sie an dieser Stelle und was begeistert Sie? 
Durch meine Arbeit an geschäftsrelevanten Plattformen erhalte ich umfangreichen Einblick in sämtliche Abteilungen, Werke und Teams des Konzerns. Mein aktuelles Projekt im Kollaborationsumfeld hat mich letztes Jahr für zwei Wochen an zwei der chinesischen Standorte des Unternehmens geführt, um dort die Plattform Microsoft SharePoint zu schulen und erste Implementierungen am Prototyp vorzunehmen. Besonders begeistert mich an der ElringKlinger AG, dass sie ein weltweit agierender Konzern ist und dass ich einen ständigen Kontakt mit verschiedenen Standorten, Sprachen und Nationalitäten habe.
 
Hatten Sie sich diese Art von Arbeit vor dem Studium vorgestellt? 
Meine Vorstellung wurde durch diese Arbeit ehrlich gesagt übertroffen. Die Arbeit bietet mir sehr viel Freiräume, Kreativität und die Zusammenarbeit mit Kollegen im internationalen Umfeld.
 
Inwiefern haben die Hochschule, die Kooperationspartner der Hochschule bzw. das Personal der Hochschule Sie gut auf diese heutige Arbeit vorbereitet? 
Das Studium und auch das Praxissemester haben mich bezüglich meiner aktuellen Position vor allem im Bezug auf die tägliche Projektarbeit vorbereitet. Aber auch medienrechtliche Grundkenntnisse haben mir in meiner jetzigen beratenden Funktion weitergeholfen.
 
Bei welchem Unternehmen/Einrichtung haben Sie Ihr Praxissemester verbracht und wie bewerten Sie Ihre dort gemachten Erfahrungen? 
Bei der Dr. Ing. h c F. Porsche AG in Stuttgart im Bereich der Presseabteilung. Meine Aufgabe war hauptsächlich die Mitorganisation der Produktfahrvorstellung des 911 Turbo in Portugal/ Estoril inkl. eines Vor-Ort Einsatzes. Weitere Aufgaben waren die Erstellung von Presseclippings sowie die Journalistenbetreuung. 
 
Wie war Ihr Kontakt zu Kommilitonen, was erhoffen Sie sich von diesen Kontakten in der Zukunft? 
Mein Kontakt war immer bestens – nicht zuletzt wegen meiner Ernennung als Semestersprecher während des gesamten Studiums. Ich erhoffe mir von meinem Studiennetzwerk, dass der Kontakt weiter aufrecht gehalten wird und man bei Bedarf von einem Erfahrungsaustausch profitiert.
 
Wenn Sie an Ihr Studium zurück denken, woran denken Sie besonders gerne? Was hat Ihnen besonders gut, was weniger gut gefallen? 
Besonders gut hat mir der enge Kontakt zwischen Dozenten und Studenten gefallen. Ebenso die vielen Veranstaltungen und Exkursionen, die neben dem Praxissemester Einblicke in die Medienwelt geben haben. Verbesserungspotenzial besteht meiner Meinung nach in der Kommunikation zwischen der Hochschule und den Studierenden. 
 
Woran denken Sie bei „Veränderung und Wandel“? 
Das schnelllebige Medienumfeld verlangt von uns Medienmanagern regelmäßig unser Wissen aufzufrischen und sich stetig weiter zu entwickeln, dem Trend zu folgen. Das kann zum Beispiel auf Tagungen sein oder bei Treffen von Expertengruppen, bei denen ein Erfahrungsaustausch stattfinden kann. Und das gilt nicht nur für die Kreativen aus der Agenturbranche, sondern auch für Angestellte in Unternehmen, die Teil der Unternehmenskommunikation/PR sind. 
 
Wie wichtig schätzen Sie „Offenheit für Veränderung“ ein, um in der modernen, digital getriebenen Arbeitswelt heute und morgen zu bestehen?
Ich schätze das Thema als absolut wichtig ein. Die Digitalisierung hat längst begonnen und begleitet mich täglich in meinem Job. Schließlich stelle ich im Kollaborationsumfeld den Kollegen digitale Arbeitsräume zur Verfügung, um ihre Projekte – egal ob national oder international – effektiver und dynamischer zu gestalten.  
 
Haben Sie ein Ziel, wo Sie in 10 Jahren stehen möchten?
In zehn Jahren wünsche ich mir eine Position mit Personalverantwortung in einem weltweit aufgestellten Unternehmen.
 
Gibt es etwas, das Sie unseren Studienanfängern mit auf den Weg geben möchten?
Bleiben Sie wissbegierig und ehrgeizig, pflegen Sie ihre Business-Netzwerke und verfolgen Sie stets Ihre Ziele!

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Jetzt zur Campustour online anmelden. Immer donnerstags ab 16 Uhr.

Einzeltermine können auch
telefonisch vereinbart werden.
Gerne mit Freunden und Eltern.

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 442266
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren