Dennis Becker
Film und Fernsehen, Regie
Campus Köln

Tätigkeit nach dem Studium: Regieassistent
Dennis Becker ist 26 Jahre alt und hat an der MHMK den Studiengang Film und Fernsehen erfolgreich abgeschlossen. Heute lebt und arbeitet er in Berlin, u.a. in den Filmstudios Babelsberg als Regieassistent und im Komparsen-Casting.

Herr Becker, wie haben Sie die Stelle in Berlin bekommen?
Das war im Endeffekt ein glücklicher Zufall. Ich habe bei der deutschen Kinofilmproduktion »Dschungelkind« in Köln gejobbt. Die Chefin der Komparsen-Agentur war zufällig anwesend und hat mich ein paar Tage nach unserem Treffen angesprochen, ob ich den Film »Wer ist Hanna« in Berlin betreuen möchte. Ich habe dann direkt ja gesagt.

Sie haben zuvor Film und Fernsehen in Köln studiert, warum haben Sie sich damals für die MHMK entschieden?
Damals wollte ich unbedingt Film studieren. Als ich mich beworben habe, hatte ich noch wenig Vorerfahrung in dieser Materie. Die MHMK hat mir trotzdem die Möglichkeit gegeben meinen Berufswunsch zu erreichen, worüber ich heute sehr glücklich bin.

Wurden Ihre Erwartungen an das Studium im Nachhinein erfüllt und fühlten Sie sich auf den Berufsalltag ausreichend vorbereitet?
Ich arbeite heute beim Film, da wo ich immer hin wollte. Meine Erwartungen haben sich dahingehend vollends erfüllt. Im Laufe meines Studiums habe ich eine sehr gute Grundausbildung erhalten, in allen Bereichen des Films und teilweise darüber hinaus. Im Alltag hilft mir das heute sehr. Ich muss dazu sagen, dass man im Job wieder bei Null abfangen muss. Allerdings habe ich dank meines breiten Wissens sehr gute Aufstiegschancen.

Haben Sie einen Tipp für die Studierenden bzw. Studieninteressierte?
Ich kann nur allen raten: Sammelt Praxiserfahrung. Beschränkt euch nicht nur auf die Praktika und Kontakte die euch die Hochschule vermittelt. Sondern sucht auch immer selber nach Jobs oder Möglichkeiten, beim Film oder Fernsehen zu arbeiten. Kontakte sind in diesem Job das Wichtigste. Das hilft mir in meinem heutigen Job ungemein.

Was war für Sie das Highlight in Ihrer jungen Filmkarierre?
Da gab es schon eine Menge. Was ich sehr beeindruckend fand, waren die Drehtage beim Roland Emmerich Film »Anonymous«. Rund 700 Komparsen haben da teilweise mitgewirkt.

Was sind Ihre persönlichen Ziele für die Zukunft?

In nächster Zeit möchte ich erst mal wieder selber etwas schreiben, das kam in den letzten Monaten etwas zu kurz. Langfristig möchte ich mich außerdem im AD-Bereich (Assistent-Director) durchsetzen.

 

Telefonische Studienberatung: 0800 6227663345

Unsere kostenlose Infoline für alle Fragen zur Studienwahl. Montag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Gerne mit Freunden und Eltern.
Einfach vorbei kommen.

Triff unsere Studierenden
beim „Meet our Students“.
Jeden ersten Donnerstag im Monat um 17.00 Uhr
Jetzt anmelden >

  • München 089 544151-0
  • Stuttgart 0711 280738-0
  • Freiburg 0761 870707 20
  • Köln 0221 31082-0
  • Hamburg 040 3003089-0
  • Leipzig 0341 331781-10
  • Berlin 030 2021512-0
Icon Kontakt per Whatsapp zur Hochschule Macromedia
WhatsApp nutzen

1. 0176 15098602 eingeben
2. Als Kontakt speichern
3. Über WhatsApp Fragen stellen

Montag bis Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Icon Rückruf von der Hochschule Macromedia anfordern
Rückruf vereinbaren
Alle Leitungen waren besetzt oder der gewünschte Ansprechpartner war im Gespräch? Kein Problem.

Wir rufen gerne zurück. Einfach Formular ausfüllen und Wunschtermin eintragen. Wir melden uns.
 
 


Rückruf vereinbaren